Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
pesdroid

Bochum, Dortmund, Essen

Recommended Posts

@Cordell Solltest du das MFH nicht in Betracht ziehen so kannst du es uns ja vllt mal "weiterleiten".

Altendorf ist finde ich im kommen. Da wird gerade viel gemacht und insgesammt finde ich Essen besser als von vielen Experten analysiert. Die Einwohnerzahl zb sinkt seit 2000 viel geringer als die Prognosen gesagt haben. Den Stand den wir heute haben sollte die Stadt eigentlich bereits 2010 haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb pesdroid:

@Cordell Solltest du das MFH nicht in Betracht ziehen so kannst du es uns ja vllt mal "weiterleiten".

Altendorf ist finde ich im kommen. Da wird gerade viel gemacht und insgesammt finde ich Essen besser als von vielen Experten analysiert. Die Einwohnerzahl zb sinkt seit 2000 viel geringer als die Prognosen gesagt haben. Den Stand den wir heute haben sollte die Stadt eigentlich bereits 2010 haben.

@pesdroid hast eine PN :daumen:

Edited by Cordell

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.8.2016 um 22:32 schrieb Akkarin:

Ich habe aufgrund der Anregungen hier mal Bekannte im Pott gefragt, was sie von Infrarotheizungen halten würden und ob sie das mieten würden..

Antwort fing direkt an mit "Hömma" und ging weiter mit "geh mich weg".. usw.

Zusammengefasst war mein Eindruck: Kennt der Mieter nicht - will er nicht.

Genau das gleiche denke ich auch.
Eine Infrarotheizung funktioniert doch wie eine Mikrowelle oder nicht? Wäre für mich nichts, aufgrund der Strahlung.

Ich bevorzuge da lieber einer meiner Kontakte, der sich auf das Umstellen spezialisiert hat.

Baut für n Appel und n Ei eine Heizung ein, man kriegt noch Zuschüsse, evtl. sogar noch Geld für die alte Heizung und subventionieren tue ich das über die Mieter. Auf 10 Jahre habe ich nichts bezahlt und kriege noch Geld aus der Auftragsvergabe raus.

In sofern bleibe ich den konventionellen Energieträgern erstmal treu

PS: in Altendorf habe ich demnächst auch ein Zwillingshaus zum Verkauf.
1200 m², 18 Wohnungen und ca. 70-75t EUR JNM - wird noch einiges modernisiert. Provisionsfrei

Edited by Jb007

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jb007:

Genau das gleiche denke ich auch.
Eine Infrarotheizung funktioniert doch wie eine Mikrowelle oder nicht? Wäre für mich nichts, aufgrund der Strahlung.

Ich bevorzuge da lieber einer meiner Kontakte, der sich auf das Umstellen spezialisiert hat.

Baut für n Appel und n Ei eine Heizung ein, man kriegt noch Zuschüsse, evtl. sogar noch Geld für die alte Heizung und subventionieren tue ich das über die Mieter. Auf 10 Jahre habe ich nichts bezahlt und kriege noch Geld aus der Auftragsvergabe raus.

In sofern bleibe ich den konventionellen Energieträgern erstmal treu

PS: in Altendorf habe ich demnächst auch ein Zwillingshaus zum Verkauf.
1200 m², 18 Wohnungen und ca. 70-75t EUR JNM - wird noch einiges modernisiert. Provisionsfrei

Kannst du im Bezug auf die Umstellung mal ein bisschen ins Detail gehen? Wie genau funktioniert das? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb pesdroid:

Ich habe auch in 2 infrarot und in einer Nachtspeicher.

Nachtspeicher finde ich ziemlich unantraktiv. Geht also nur in Wohnungen wo nun ja H4 oder Sozialamt-Mieter drin wohnen.

Die Infrarot kann man auch in Verbindung mit einerm Bild oder so an die Wand hängen das sieht eigentlich echt gut aus finde ich.

Von der Art und Weise unterscheiden sich die doch garnicht so viel oder verstehe ich das falsch?

 

Und von den Kosten her?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir vermieten da teilweise über die Arbeit. Da werden uns regelmäßig die Heizungsrohre aus den Leerwohnungen geklaut^^ :D Ich halte mich von Duisburg fern^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jb007 nee infrarot und mikrowelle sind unterschiedlich im Frequenzspektrum und intensität. Mikrowelle ist kurzwellig und dringt in ein Objekt ein und infrarot langwellig und erwärmt objekte durch Interaktion der jew. Eigenen strahlungsfelder (soweit ich das weiß). Infrarotstrahlung bekommt man ja tgl.ganz normal ab. Nachteile sind die Stromkosten (kann man durch heizstromtarife und thermostatregelung minimieren) sowie der Elektrosmog (gibt auch geräte die effizienter sind). Kosten bei umrüstung bei ca. 300 €/m2.

 

Sinnvoll bevor man extra Leitungen stemmen muss für wassergeführte heizsysteme da rascher adaptierbar - jedoch bei völlig überalterten und maroden elektroanlagen muss man vorher gucken ob es die last aushält.

Edited by Georg J. Heininger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb Georg J. Heininger:

@Jb007 nee infrarot und mikrowelle sind unterschiedlich im Frequenzspektrum und intensität. Mikrowelle ist kurzwellig und dringt in ein Objekt ein und infrarot langwellig und erwärmt objekte durch Interaktion der jew. Eigenen strahlungsfelder (soweit ich das weiß). Infrarotstrahlung bekommt man ja tgl.ganz normal ab. Nachteile sind die Stromkosten (kann man durch heizstromtarife und thermostatregelung minimieren) sowie der Elektrosmog (gibt auch geräte die effizienter sind). Kosten bei umrüstung bei ca. 300 €/m2.

 

Sinnvoll bevor man extra Leitungen stemmen muss für wassergeführte heizsysteme da rascher adaptierbar - jedoch bei völlig überalterten und maroden elektroanlagen muss man vorher gucken ob es die last aushält.

Danke für die Info, nachteil ist auch die Schimmelbildung in den Ecken, weil die Raumluft ja nicht aufgeheitzt wird

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Jb007:

Danke für die Info, nachteil ist auch die Schimmelbildung in den Ecken, weil die Raumluft ja nicht aufgeheitzt wird

Infrarotheizungen verhindern die Schimmelbildung eben weil die Raumluft NICHT aufgeheizt wird.

Schimmelbildung gibt es nur bei Konvektionsheizungen (produziert warme Luft), nicht bei Strahlungswärme!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Arnd Uftring:

Infrarotheizungen verhindern die Schimmelbildung eben weil die Raumluft NICHT aufgeheizt wird.

Schimmelbildung gibt es nur bei Konvektionsheizungen (produziert warme Luft), nicht bei Strahlungswärme!

Schon klar aber in Schlafzimmern über Nacht? Die abgelassene Feuchtigkeit setzt sich direkt an das kalte Mauerwerk, schwitzwasser und Schimmel sind die Folge.

Edited by Jb007

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Jb007:

Schon klar aber in Schlafzimmern über Nacht? Die abgelassene Feuchtigkeit setzt sich direkt an das kalte Mauerwerk, schwitzwasser und Schimmel sind die Folge.

Diesen Effekt gibt es bei Infrarotheizungen nicht!

Thermostatgesteuert sorgen diese Anlagen dafür, dass die Temperatur in den Wänden nicht unter den sog. Taupunkt fällt - Schimmelbildung ist damit ausgeschlossen!

Spezielle Infrarotmodule werden zum Beispiel gezielt hinter Schlafzimmerschränken eingesetzt. Dort entsteht häufig Schimmel, da hinter dem Schrank keine Luftzirkulation stattfindet, dadurch fällt die Temperatur in der Wand oft unter den Taupunkt (vor allem an ungedämmten Außenwänden) => Schimmel!

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.8.2016 um 19:23 schrieb Georg J. Heininger:

@nemo uhm...das ist jetzt aber ein joke? Es werden doch nicht ernsthaft Rohrleitungen geklaut??

Nein das passiert wirklich. Und zwar gar nicht so selten. Manche Straßen sind inzwischen teilweise rechtsfreie Räume. Da werden dir die Kupferleitungen geklaut und das Kupfer verscherbelt. Wir lassen leere Häuser inzwischen verriegeln und sichern, damit nicht das komplette Inventar geklaut wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Georg J. Heininger:

@nemo  ... und das mitten in der BRD. :eek:

Ich hatte doch das Video gepostet, da sagte der Makler ja: die Eigentümer hätten resigniert und wollten das objekt nur noch verkaufen, nachdem die gesamte Zentralheizungsanlage weg war... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21. August 2016 um 18:01 schrieb nemo:

Wir vermieten da teilweise über die Arbeit. Da werden uns regelmäßig die Heizungsrohre aus den Leerwohnungen geklaut^^ :D Ich halte mich von Duisburg fern^^

Ja Duisburg ist heftig, wobei der Süden ist top. Der Markt ist für mich tabu, in Duisburg läuft auch politisch soviel schief... Vorkaufsrecht für das Filetstück der Stadt vergessen auszuüben, stattdessen ist da jetzt ein Möbelriese stadt Wohnoase, ganz Ruhrort wird unter Denkmal gesetzt, im Hafen wird der Neubau nicht fortgesetzt, da keine Investoren und nur noch Zuzug von unseren Bulgarischen Mitbürgern usw. 

Selbst in einer Top Immo Zeit, kriegt die Stadt den Bogen nicht hin, schlechter Investitionsstandort (süden ausgenommen)

Edited by Jb007

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Jb007:

Ja Duisburg ist heftig, wobei der Süden ist top. Der Markt ist für mich tabu, in Duisburg läuft auch politisch soviel schief... Vorkaufsrecht für das Filetstück der Stadt vergessen auszuüben, stattdessen ist da jetzt ein Möbelriese stadt Wohnoase, ganz Ruhrort wird unter Denkmal gesetzt, im Hafen wird der Neubau nicht fortgesetzt, da keine Investoren und nur noch Zuzug von unseren Bulgarischen Mitbürgern usw. 

Selbst in einer Top Immo Zeit, kriegt die Stadt den Bogen nicht hin, schlechter Investitionsstandort (süden ausgenommen)

Die Politik muss da mal rasieren gehen.. Ich denke dass auch dort was zu machen ist wenn man vorsichtig an die Sache rangeht.. Auch dort wird es irgendwann wieder besser und wer jetzt zu Faktor 4 kauft.. oh lala..

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Ray:

Die Politik muss da mal rasieren gehen.. Ich denke dass auch dort was zu machen ist wenn man vorsichtig an die Sache rangeht.. Auch dort wird es irgendwann wieder besser und wer jetzt zu Faktor 4 kauft.. oh lala..

Da passiert nichts, da wird auch nie was passieren. Sieht man ja mit der Loveparade....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja der Duisburger Süden soll ganz ok sein - hab ich jetzt auch schon öfter gehört. Gerade die schnelle Verbindung nach Düsseldorf ist natürlich interessant. Ich hab Duisburg aber für mich komplett gestrichen. Im Süden wird auch nicht wirklich viel verkauft finde ich - und wenn, dann ist es mir für Duisburg trotzdem noch zu teuer :)

Da finde ich Essen + Dortmund deutlich besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@nemo , @Ray und @Jb007 : ich vermute einfach das man davon ausgehen kann, dass bestimmte Viertel einfach aufgegeben werden und wurden. Das ist eine ähnliche Politik wie in den USA und Brasilien...da wurden manche Stadtteile einfach ihrem Schicksal überlassen, weil es keinen Sinn mehr machte, da etwas noch zu machen. Klingt hart aber so sieht es für mich aus. Und ja: kaufen zum 4fachen Chuck Norris Tarif ist cool, aber auf die politische Entscheidung zu hoffen das jew. Viertel wieder auf Vordermann zu bringen und zu sanieren - eine extreme Spekulation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Zusammenfassend ist zu sagen, dass man hier in einem angenehmen Wohnambiente lebt, was aufgrund der Nähe zur größten Moschee Deutschlands noch nicht von jedermann auf den ersten Blick erkannt wird."

 

Was für eine dämliche Aussage.. Wie kann man so etwas in einem Expose schreiben?

 

Mieteinnahmen p.a. Ist: 73.569,36 EUR
Mieteinnahmen p.a. Soll: 112.629,36 EUR

 

Das sollte aussagekräftig genug sein ^^ Also für 400k würde ich die kaufen ! =D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...