Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
HROinvest

Kündigung Hauswartvertrag, nach Kauf eines Objektes

Recommended Posts

 

Hallo Community,

ich benötige mal Eure Hilfe. Wenn ich ein neues Objekt gekauft habe und meinen Dienstleister des Vertrauens für die HW & HR Tätigkeit haben möchte, und den alten Hauswart kündigen möchte. Habe ich hier ein Sonderkündigungsrecht? Dazu ist nichts im Hausmeistervertrag geregelt!!! Es wurde nur die normale Vertragslaufzeit geregelt, mit stillschweigender Verlängerung des Vertrages, wenn nicht sechs Monate vor Vertragsende schriftlich gekündigt wird.

Vielen Dank für die Unterstützung…

Edited by HROinvest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsatz: Vertrage müssen eingehalten werden. Das einzige Sonderkündigungsrecht, das ich kenne, betrifft die Gebäudeversicherung (4 Wochen nach Eigentümerumschreibung).

Wenn es sich um eine ETW handelt, ist ein Kündigungsbeschluss nur über die Eigentümerversammlung zu erreichen.

Wenn mir das gesamte Haus gehört, dann muss ich in den Vertrag schauen, welche Laufzeiten und Kündigungsfristen dort vereinbart sind.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb ekki54:

Grundsatz: Vertrage müssen eingehalten werden. Das einzige Sonderkündigungsrecht, das ich kenne, betrifft die Gebäudeversicherung (4 Wochen nach Eigentümerumschreibung).

Wenn es sich um eine ETW handelt, ist ein Kündigungsbeschluss nur über die Eigentümerversammlung zu erreichen.

Wenn mir das gesamte Haus gehört, dann muss ich in den Vertrag schauen, welche Laufzeiten und Kündigungsfristen dort vereinbart sind.

Vielen Dank für die Information. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus. Würde ich nun vom Vertrag ausgehen, dann müsste man den Hauswart bis zum 31.12.2016 behalten. Ich versuche mal mein Glück und kündige zum nächst möglichen Termin und zwar den 30.04.2016. Mal sehen, was passiert!!! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb HROinvest:

Vielen Dank für die Information. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus. Würde ich nun vom Vertrag ausgehen, dann müsste man den Hauswart bis zum 31.12.2016 behalten. Ich versuche mal mein Glück und kündige zum nächst möglichen Termin und zwar den 30.04.2016. Mal sehen, was passiert!!! 

Der Vertrag besteht ja wohl zwischen Dienstleister und altem Eigentümer, wie kannst Du also einen Vertrag kündigen, bei dem Du nicht einmal Vertragspartei bist?

Meiner Meinung nach hat der alte Eigentümer ein Sonderkündigungsrecht wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage und Du kannst Dir Deinen Dienstleister frei wählen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Arnd Uftring:

Der Vertrag besteht ja wohl zwischen Dienstleister und altem Eigentümer, wie kannst Du also einen Vertrag kündigen, bei dem Du nicht einmal Vertragspartei bist?

Meiner Meinung nach hat der alte Eigentümer ein Sonderkündigungsrecht wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage und Du kannst Dir Deinen Dienstleister frei wählen.

Das denke ich auch aber mit dem Erwerb der Immobilie bzw. Nutzen-Lastenwechsel übernimmt man alle Rechte und Pflichten. Das  würde bedeuten auch alte Verträge wie z.B. Hauswartvertrag. Die Ausnahme in Bezug auf die Versicherung ist mir bekannt und geläufig aber in Bezug auf den Hauswart leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb HROinvest:

Das denke ich auch aber mit dem Erwerb der Immobilie bzw. Nutzen-Lastenwechsel übernimmt man alle Rechte und Pflichten. Das  würde bedeuten auch alte Verträge wie z.B. Hauswartvertrag. Die Ausnahme in Bezug auf die Versicherung ist mir bekannt und geläufig aber in Bezug auf den Hauswart leider nicht.

Alle Verträge bezüglich des Objekts, der Vertrag wurde aber nicht mit dem Objekt sondern mit dem Eigentümer geschlossen.

Du übernimmst die Pflicht zum Winterdienst, mit wem Du das machst ist Deine Sache - es herrscht Vertragsfreiheit!

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.3.2016 um 18:37 schrieb Arnd Uftring:

Alle Verträge bezüglich des Objekts, der Vertrag wurde aber nicht mit dem Objekt sondern mit dem Eigentümer geschlossen.

Du übernimmst die Pflicht zum Winterdienst, mit wem Du das machst ist Deine Sache - es herrscht Vertragsfreiheit!

Einige Verträge müssen indirekt vom neuen Eigentümer übernommen werden wie z. B. Fernwärmeverträge. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb jackson24:

Einige Verträge müssen indirekt vom neuen Eigentümer übernommen werden wie z. B. Fernwärmeverträge. 

Fernwärmeverträge beziehen sich auf das Objekt und gehen deshalb mit über, darüber hinaus wird Fernwärme sehr häufig in den Bebauungsplänen verpflichtend verankert.

Wenn Du aber eine Ölzentralheizung hast gehen die Liefervereinbarung beim Verkauf nicht auf den Erwerber über. Der neue Eigentümer kann sich seinen Lieferanten frei wählen - und damit sind wir wieder beim obigen Beispiel des Hauswarts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das nun mal mit dem Eigentümer und einigen Dienstleister besprochen, da ich das Tehma auch aktuell habe.. @Arnd Uftring hat da vollkommen Recht..!

Hausverwaltung sowie Kalo etc. sind Dienstleisterverträge und müssen dann gekündigt werden. Dies sollte direkt der Alteigentümer tun.. Ich würde als neuer Eigentümer diese Dienstleister aber auch anschreiben und denen das mitteilen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...