Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Horst H.

Nebenkostenabrechnung - unklare positionen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich plane eine Wohneinheit in einem Mehrfamilienhaus zu kaufen und habe dazu eine Frage.

In der Hausgeldabrechnung für 2018 sind "Reparaturen" als größte Position aufgeführt. Diese machen rund 67% der nichtumlagefähigen Kosten aus, 25% entfallen auf Verwaltergebühren. Bisher liegen mir allerdings keine Dokumentationen oder Beschlüsse zu diesen Reparaturen vor - es ist nicht klar, wofür das Geld konkret aufgewendet wurde. Es gibt eine weitere Position "Hausmeister Kleinreparaturen" - bei diesen kann ich verstehen, dass es keine zusätzlichen Informationen gibt.

Ich gehe davon aus, dass Informationen von der Verwaltung zu bekommen sind, allerdings stelle ich mir grundsätzlich die Frage, weshalb es zu diesen größeren summen keine Dokumentation im Rahmen der Versammlungsprotokolle oder Abrechnung gibt. Ist das üblich? Abhängig von der Hausverwaltung? Wie ist da eure Erfahrung?

Schöne Grüße

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Normalfall gibt es eine Anlage zur Jahresabrechnung aus der die einzelnen Positionen für Instandhaltung und Anschaffungen ersichtlich sind.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es gibt eine Anlage.

Diese ist auch wichtig für deine Steuererklärung. Mit deine Instandhaltungsrücklage zahlst Du ein, und über diese Anlage zu Reparaturen setzt du Deine Kosten wieder ab.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...