Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
bigtrade

MFH abgebrannt zwischen Notar und Besitzübergang

Recommended Posts

Hallo Forum,

Ich habe ein reales Problem und möchte das mit drei theoretischen Beispielen beschreiben.

Ich bin mir jetzt mit dem Verkäufer über den KAuf eines MFH einig geworden.
Wir sind jetzt kurz vor dem Notartermin.
Als eine der letzten Unterlagen hat mir der Verkäufer jetzt die Police der Wohngebäude-Versicherung geschickt.
Leider habe ich festgestellt, und der Verkäufer hat mir das auch bestätigt, dass keine Absicherung gegen Feuer enthalten ist und dafür auch keine anderweitige Absicherung besteht.
Normalerweise wird die Wohngebäude-Vs beim Kauf mit übertragen, um in der Übergangsphase die Gefahr des "Untergangs" des Objekts (heißt wirklich so) abzusichern.
Im Vertrag steht das der Besitzübergang am Monats-Ersten nach Kaufpreiszahlung ist.

Frage : Was passiert jetzt wenn nach der Notarunterschrift und vor dem Besitzübergang das Haus abbrennt?

Theoretisches Beispiel 1: Haus brennt zwischen Notar-Unterschrift und vor Kaufpreisfälligkeit ab.

Theoretisches Beispiel 2: Haus brennt nach Kaufpreisfälligkeit und vor Kaufpreiszahlung ab.

Theoretisches Beispiel 3: Haus brennt nach Kaufpreiszahlung und vor Eigentumsübergang ab.

Meine Vermutung ist, dass ich in Fall 1 nicht bezahlen muss und im Fall 2 & 3 bezahlen muss und auf dem Schaden sitzen bleiben würde. Oder sehe ich das falsch?

Was würdet ihr mir raten?
 - Soll ich selber noch davor eine Feuerversicherung abschließen? (Kann ich das überhaupt wenn es mir zu dem Zeitpunkt noch garnicht gehört?)
 - Den Verkäufer zwingen das nachzuholen?
 - Das Risiko eingehen?

Danke für eure Tipps und viele Grüße aus München

Bigtrade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass du eine Versicherung abschließen kannst auf Gebäude die dir nicht gehören. Ich fände es zumindest sehr befremdlich, wenn externe Personen auf den Niedergang meines Eigentums spekulieren würden. Das wäre ein ganz neuer Geschäftszweig - ich schließe eine Feuerversicherung auf das Haus meines Nachbarn ab und das entzündet sich spontan selbst..... Wobei ich mit Versicherungen nix am Hut habe, bei mir zahlen die fast nie.

Wenn es dir wichtig ist, dann sollte der Verkäufer die Feuer(-zusatz-)versicherung abschließen und gut ist. Wenn er sich ziert drückst du ihm 50 Euro in die Hand, damit sind seine Auslagen und Aufwand mehrfach abgeglichen.

Ich habe mir über derartiges noch nie Gedanken gemacht und bin das Risiko bestimmt schon einige male (unbewusst) eingegangen. Wir sind hier alle erwachsen und müssen für unser Handeln selbst die Konsequenzen tragen - welche Risiken du eingehst kannst nur du selbst beantworten. 

Edited by Friedrich Hi.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb bigtrade:

Was würdet ihr mir raten?

Ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen. Mein Vorschlag ist genau dein Anliegen wie oben beschrieben einer Versicherung vorzutragen mit der Bitte für ein Angebot um ggf. Fälle 1-3 abzudecken.  Bzw. vlt kann der Vertreter bereits einen Fall ausschließen. Mir fällt es immer deutlich einfacher Entscheidungen zu treffen, wenn man die Kosten zum Risiko kennt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

korrektur: seit 1994 gibt es keine pflicht mehr eine versicherung zu haben. einzig bei kredit finanzierung besteht die bank auf eine versicherung 

 

da fragt man sich wieso man dafür keine versicherung macht? die zahlen dich eh die mieter. und teuer sind die auch nicht. was für ein quatsch.

was gibt der verkäufer an wieso er keine hat? gibt es dinge die er dir nicht sagt? “versicherung sehr teuer wegen ...”

der verkäufer soll einfach eine abschließen bei seiner aktuellen versicherung und - wenn er diese nicht bezahlen will - deine kontonummer angeben. das ist möglich. somit hast du den schutz.

 

zur rechtlichen einschätzung würde ich den notar fragen. der weiß wie das mit dem untergang ist. das hat erstmal nichts mit der versicherung zu tun. denn ob die existiert ist irrelevant für die frage ob du bezahlen musst. es kann ja sein das die versicherung trotz versicherter gefahr das geld oder nicht alles geld bezahlt. stichwort: unterversicherung 

Edited by miniskus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt ja außerdem im Kaufvertrag auch den Kaufgegenstand der Beschrieben ist. Je nachdem was da drinnen steht, schuldet dir der Verkäufer ein vermietes Mehrfamilienhaus.

Wenn das ding abbrennt bevor der Eigentumsübergang statt fand, dann muss der Verkäufer einen Neubau bezahlen.

Zahlen musst du trotzdem. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass der Verkäufer in Fällen 1 und 2 dir entgegen kommt und den Vertrag lieber auflöst, wenn er merkt, dass er da drauflegt.

Im Fall 3 bist du drann. Dein Problem wird sein, (trotz Kaufvertrag) eine Versicherung ab diesem Zeitpunkt zu bekommen. Außerdem gibts da meistens noch so eine "abklingphase" wo die noch nicht zahlen (ist das bei Feuerversicherungen auch so? Beim Rechtsschutz ist das so)

D.h. die Pragmatischste Vorgehensweise ist wie oben angesprochen die Versicherung zügig durch den alteigentümer abschließen zu lassen und das ggf. selbst zu zahlen. Wenn du Finanzierst brauchst du ja eh eine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...