Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Hans.georg

Wie viele Einheiten für welches Jahreseinkommen?

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir die Frage gestellt, wie viele Einheiten bei welcher Miete ich benötige um ein Jahreseinkommen von xx.xxx EUR - mein Ziel ca 50k EUR - zu generieren?

Gibt es von eurer Seite hier Erfahrungswerte, zu wie viele Einheiten zu welcher Miete ich brauche?

LG

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke Du benötigst für 50k so zwischen einer und 200 Einheiten… je nach EK oder Cash Flow...

Eine Abbezahlte 300m² Wohnung in München Schwabing, oder 200 Wohnungen im Chemnitz mit Vollfinanzierung zu Faktor 30....

Meintest Du 50k Netto? passiv.... alles erledigt eine Hausverwaltung...

Oder 50k Brutto und Du erledigst die komplette Verwaltung + Instandhaltung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist in etwa so sinnvoll wie die Frage:

"Wie viele Münzen benötige ich, um 10.000€ zu besitzen".

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Münzen wären es irgendwas zwischen 5.000 und 1.000.000 Stück. Die Frage zu den Wohnungen finde ich da deutlich schwieriger zu fassen. Weil es ja da auch (um bei dem Vergleich zu bleiben) negative Münzen geben kann.

Also sage ich du brauchst zwischen 1 und unendlich viele Wohnungen. 

Edited by Erikson2020

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Hans.georg:

Hallo,

ich habe mir die Frage gestellt, wie viele Einheiten bei welcher Miete ich benötige um ein Jahreseinkommen von xx.xxx EUR - mein Ziel ca 50k EUR - zu generieren?

Gibt es von eurer Seite hier Erfahrungswerte, zu wie viele Einheiten zu welcher Miete ich brauche?

LG

 

Hallo Hans Georg, ich rechne so:

50 T EUR Jahreseinkommen - meinst Du netto verfügbar ?

Dann also + private Steuern, + private soziale Absicherung (Kranken-/Pflegeversicherung, ggf. ergänzende private Altersvorsorge um nicht nur von Immobilien abhängig zu sein), ergibt vielleicht 70 T EUR brutto als dein Einkommensbedarf.

Ich veranschlage hier 120 T EUR als Jahresnettokaltmiete nach Kapitaldienst. Bei durchschnittlich 7 €/m2 wären das +/- 1.400 m2 Mietfläche, also z.B. 20 Wohnungen á 70 m2. In München halt weniger, in Chemnitz mehr.

50 T EUR benötigst Du dann jährlich für Instandhaltungen und Verbesserungen an Deinem Bestand, um ihn wirklich langfristig top in Schuss zu halten.

Fazit: 20 abbezahlte Wohnungen in 4 MFH.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK wenn man das so betrachtet dann hab ich auch noch eine Rechnung so wie ich sie machen würde. 

Angenommen alles ist ohne EK finanziert und nichts ist abgezahlt. Dann sage ich es muss pro qm ein Euro pro Monat Netto übrig bleiben. 

Dann bräuchte man 4.166 qm vermietete Fläche. Die 50k pro Jahr könnte man dann komplett reinvestieren. Sollte man es schaffen so viel ohne FK finanziert zu haben wäre das Geld sicher in die ein oder andere Sondertilgung nicht ganz schlecht investiert. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...