Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
KFleischer

Nicht reparierter Wasserschaden vor Notartermin

Recommended Posts

Leute ich benötige mal eure Hilfe:

Gestern habe ich meine nächste Wohnung besichtigt. Der Deal ist verhandelt und die Zahlen passen alle. Problem ist ein Wasserschaden, der vor ca. 4Monaten passiert ist. Die Versicherung hat den Schaden anerkannt und wird zahlen. Leider ist der Verwalter mehr als träge, der eigentlich zuständige Mitarbeiter längerfristig krank und der Eigentümer verstorben(!). Der Tot des Eigentümers wirkt sich nicht auf den Kauf selbst aus, da ich mit den Erben den Kauf verhandelt habe.

Aktuell sieht die Wohnung WÜST aus. Wanne und Dusche sind herausgerissen, eine Notdusche wurde installiert. Es klafft ein Loch im Boden in Bad und Küche. Die Mieter werden in 2 Monaten ausziehen (was mir gelegen kommt).

in 3 Wochen findet der Notartermin statt. Der Makler gab mir einen tipp, dass ich versuchen solle von den Verkäufern eine Vollmacht zu bekommen um hier Einfluss auf den Umbau zu nehmen. Das Bad muss sowieso saniert werden und hier würde ich die Umbauarbeiten gleich mit nutzen wollen.

Aufgrund der Untätigkeit/Schweigens des Verwalters muss ich dort persönlich vorstellig werden um Infos zu erhalten. Hier werde ich mir eine Vollmacht von den Ergeben geben lassen. (Falls ihr hier tipps Hinweise habt, bin interessiert)

Was gibt es bzgl Kaufvertrag zu beachten? Bzw. was sollte drinnen stehen, damit ich
1. nicht auf den Kosten des Wasserschadens sitzen bleibe (die sonstigen Badumbauten muss natürlich ich finanzieren),  
2. beim Badumbau mitreden zu können
3. Möglichst frühzeitig einfluss nehmen zu können?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme an , du wirst den Notar sowieso bezahlen?

Dann sende ihm doch einfach deine Wünsche und er wird das im Vertrag berücksichtigen. Alle mit dem Kaufzusammenhängen Absprachen müssen sowieso in den Vertrag.

Das würde dann die Dinge regeln , die zwischen Notarvertrag und Eigentumsübertragung liegen, beziehungsweise danach , wenn es noch Probleme mit der Versicherung gibt.

 

Oder geht es dir um die drei Wochen vor dem Notarvertrag?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast recht mit dem Notar. Das werde ich auch tun. Ich hab die Verkäuferseite von meinem Ansinnen informiert. Danach werde ich dem Notar Bescheid geben, dass er dergleichen in den Vertrag einbaut.

Welche Optionen/Vollmachten lasst ihr euch geben, um möglichst früh mitgestalten zu können. Doof wäre es ja, wenn jetzt die WEG Das bad stiefmütterlich herrichtet, und ich dann nochmal ran muss.

 

Edit: Mir gehts darum ob es da spezielle Formulierungen geben muss.

Edited by KFleischer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Makler gab Dir einen Tipp, _warum_, war Tag des ...???
Möchte er Geld verdienen oder ist er ehrenamtlich tätig???
Da passen auch keine Zahlen, jedenfalls nicht Deine...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...