Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Mario Wehm

Nachzahlung Nebenkosten nicht geleistet, Kündigung?

Recommended Posts

Hallo liebe Community!

Wie der Titel des Themas bereits verrät, habe ich eine Mieterin, die der Aufforderung zur Nachzahlung der Nebenkosten nicht nachkommt. 

Bereits für das Jahr 2017 kam hier ein Nachzahlungsbetrag in Höhe von 115€ zustande. Dieser wurde trotz mehrfacher Aufforderung nicht bezahlt. Für das Abrechnungsjahr 2018 kam ein Nachzahlungsbetrag von 537€ zustande. Auf eine erste Zahlungsaufforderung wurde nicht reagiert. Noch ist die Monatsfrist nach Zugang der Abrechnung nicht verstrichen, jedoch gehe ich stark davon aus, dass auch diesmal keine Zahlung erfolgen wird.

Grundsätzlich ist es ja so, dass für die nicht durchgeführte Nachzahlung kein Kündigungsgrund ist, da Einmalzahlung. Jedoch habe ich im Rahmen meiner Recherche ein Urteil aus Berlin gefunden, was eine Kündigung für möglich hält, sofern es dem Vermieter nicht mehr zuzumuten ist, auf die Nachzahlung zu verzichten.

In meinem konkreten Fall entsteht also ein Forderungsanspruch in Höhe von 652€. Die monatliche Kaltmiete beträgt 330€. Das heißt die Nachforderung ist gleich zwei Nettokaltmieten. Wie sollte ich in diesem Fall vorgehen? Hätte ich Aussicht auf Erfolg mit einer Kündigung?

PS: Die im Jahr 2018 erhöhten Nebenkosten wurden vom Mieter akzeptiert und auch bezahlt.

Vielen Dank für Eure Hilfe :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Du schon erwähnt hast sind 2 Nettokaltmieten nötig, für die 2017er Forderungen kannst Du Dir ja einen Titel vor Gericht holen, dann kommen noch die Anwalts und Gerichtskosten hinzu...

Wann hat Du die Nebenkostenabrechnung zugestellt?

Erreicht die Nebenkostenabrechnung innerhalb der Frist von 12 Monaten den Mieter, kann dieser auch Einwände gegen die Nebenkostenabrechnung geltend machen. Einwände sind dabei ebenfalls innerhalb von 12 Monaten vorzubringen.

Die Nebenkostenabrechnung Verjährung für Forderungen aus der Nebenkostenabrechnung beträgt 3 Jahre. Läuft diese Frist ab, haben Mieter Glück und müssen keine Zahlungen mehr vornehmen.

Wenn Du den Mieter los werden willst, dann musst Du Dich beeilen und zusehen das die 2 Nettokaltmieten locker erreicht sind. 652,-€ sind halt nicht ganz 2x 330,-€

ist der Mieter überhaupt zahlungsfähig?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde als erstes mal die NK erhöhen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, so dass der Mieter, sofern er sonst Miete +NK regulär bedient, seine Schulden quasi abbezahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Berri:

Ich würde als erstes mal die NK erhöhen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, so dass der Mieter, sofern er sonst Miete +NK regulär bedient, seine Schulden quasi abbezahlt.

Die Nebenkosten dürfen nur bis zu Summe der tatsächlichen Nebenkosten der letzten Abrechnungsperiode erhöht werden.

Wenn der Mieter aber keine halbwegs plausiblen Gründe aufführt warum er die Nebenkosten nicht zahlen will, und auch keinen Widerspruch gegen die alten Abrechnungen einlegt, dann würde ich mich schnellst möglich von diesem trennen, bevor er irgendwann keine Miete mehr zahlt.

Wie ich oben schon erwähnt habe:

Die Nebenkostenabrechnung Verjährung für Forderungen aus der Nebenkostenabrechnung beträgt 3 Jahre

Wenn der die Forderungen anerkennt und einen Zahlungsplan akzeptiert, dann würde ich mit mir reden lassen....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mario,

Aus dem gleichen Grund hatte ich die NKA 2018 über Gerichtsvollzieher mit deutlicher letzter Mahnung und Frist zugestellt. Damit hast Du den Beleg der Zustellung und es ist offiziell. Bei mir war es ein Jobcenter Mieter, der nun nach Mails, Briefen und persönlicher Ansprache endlich gezahlt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache jedes Jahr Ende Dezember eine Stadtrundfahrt mit einem Zeugen.

ich drucke alle unbezahlte BKA mit Nachzahlung nochmal aus und lasse diese von meinem Zeugen direkt in den Briefkasten stecken

Damit habe ich dann den Nachweis und kann dann ab Februar mit dem Mahnverfahren beginnen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten. Bisher ging noch keine Antwort ein. Werde die NK zum nächstmöglichen Zeitpunkt erhöhen. Möchte den Mieter raus haben, da dieser eine merkwürdige Zahlungsmoral besitzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...