Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Immo83

Und die Preise steigen doch weiter...

Recommended Posts

Letztendlich auch nur eine "Prognose". Menschen ziehen immer Rückschlüsse aus der Vergangenheit und Transformieren diese Erkenntnisse für die Zukunft. Seit "Der Schwarze Schwan" und "Antifragilität" jeweils von Nassim Nicholas Taleb habe ich hier eine völlig andere Sichtweise entwickelt. Wer die Bücher noch nicht kennt, sehr sehr empfehlenswert. Allerdings keine leichte Kost und teilweise anstrengend zu lesen (für mich zumindest). Keiner kann das vorhersagen. Ich glaube einen dritten Weltkrieg aufgrund der aktuellen globalen Situation bis 2060 vorherzusagen dürfte fast wahrscheinlicher sein, wie Immobilienpreise bis dahin vorherzusagen :-)). Das sind noch 40 Jahre, in denen wohl sehr sehr viel passieren wird. Nichts für ungut aber was bringen uns solche Prognosen? Hinter jeder Prognose steht ein Mensch oder Team, das Rückschlüsse zieht => nicht mehr und nicht weniger.

Edited by Stefan-RheinMain

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach kommt, 97 % aller Klimaforscher können doch die Temperaturentwicklung auf der Erde bis 2060 vorhersagen, da wird das bei Immobilienpreisen doch wohl auch gehen

Edited by Furzi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, die Voraussagerei der "Experten" hat ja bisher auch so gut geklappt...z. B. bei der Finanzkrise :D

Kann @Stefan-RheinMain nur zustimmen: Taleb ist womöglich der relevanteste Denker unserer Zeit und sowieso Pflicht alle, die ein Verständnis für das Risiko in der echten (nicht akademischen) Welt entwickeln wollen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha, ha, ha...es gibt keinen!!! der irgendwas verbindlich vorhersagen kann. Die Menschheit ist vollkommen unberechenbar und daher ist alles möglich und letztendlich wird die "NWO" gewinnen...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich beachte schon seit einiger Zeit die ganzen tollen Voraussagen nicht mehr. Und jeder, der sich darauf bezieht, muss sich im Klaren sein, dass das Kartenhaus leicht zusammenbrechen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich tendiere da auch stark zu @Eduard H., sobald ich mir von Prognosen und Voraussagen das Hirn verneblen lasse, handle ich nicht mehr und gehe damit "das Risiko des Nichthandelns" ein, wie es hier so schön formuliert wird:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...