Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
enterpreneur

Eure Erfahrungen mit Gegenangeboten

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb MvA:

Der Makler ist geldgeil und lässt sich damit ködern, dass du ihm die richtigen Argumente für den Verkäufer lieferst und ihm die volle Provision versprichst.

Gibt es eigentlich jemanden, bei dem der Makler auf diesen Volle-Provision-Mist eingegangen ist? Also ich habe das früher ein paar Mal probiert und immer nur verständnisloses Kopfschütteln erhalten. Seit dem lasse ich schön die Finger davon. In meinen Augen rücke ich mich als Geschäftspartner und den Makler selber in einen zwielichtigen Bereich. Das hat immer einen Beigeschmack.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer von den großen bundesweiten oder auch großen regionalen Maklern darauf eingeht. Bei einem dubiosen Hinterhofmaklern mit einem zerknitterten Sakko und einem 20 Jahre altem Volvo kann man damit vielleicht punkten. Aber darüber hinaus? Die Gefahr, dass so meine gute regionale Reputation als Investor bei regionalen Maklergrößen in ein schlechtes Licht gerückt wird, ist eindeutig gegeben. Das ist es mir einfach nicht wert. Und dann auch noch bei mutmaßlich schlechten Erfolgsquoten.

Muss aber jeder selber wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb MvA:

Der Makler ist geldgeil und lässt sich damit ködern, dass du ihm die richtigen Argumente für den Verkäufer lieferst und ihm die volle Provision versprichst.

Macht ihr das so, dass ihr bei reduziertem Gegenangebot dem Makler die volle Provision auf den Angebotspreis bezogen versprecht?
Kommt das eurer Meinung nach eher negativ oder positiv an?

Edit: @Eduard H. mir ging es ehrlich gesagt ähnlich. Habe durch das Angebot voller Provisionen eher Zuschläge verloren als bekommen... wobei ich natürlich nicht wirklich weiß, ob es einen Einfluss hatte.

Edited by Ennyone

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Eduard

ich habs einmal verucht, da sagte mir der Makler mehr oder weniger, dass er das unseriös findet.
Ein anderer Makler sagte mir hingegen von sich aus, dass er mich gerne bei deutlich tieferliegenden Angeboten unterstützt, er aber immer die Provision auf den urspr. Angebotspreis haben möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema Außenprovision der Makler ist ein Thema für sich. Das der Verkäufer beauftragt und der Käufer dafür zahlen muss, egal wie teuer (prozentual oder total) der Verkäufer  beauftragt hat, wird sich mir nie logisch erschließen.

Nun zur Antwort auf die Frage: Neine ich habe noch nie die volle Provision auf den Angebotspreis für das Zustandekommen meiner Kaufpreisvorstellung angeboten. Wobei auch wenn ich das Bestellerprinzip favorisiere, so hat das Thema volle Provision anzubieten etwas von den Spieß herumdrehen, was auch etwas für sich hat.

Der Makler in meinem o.g. Beispiel hat mir wieder erklärt wie er sich doch seinem Auftraggeber verpflichtet fühlt. Da lag es mir wieder einmal auf der Zunge zu sagen "schon mal darüber nachgedacht wer den Spaß bezahlt?"

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb enterpreneur:

@Eduard

ich habs einmal verucht, da sagte mir der Makler mehr oder weniger, dass er das unseriös findet.
 

unseriös ist, dass wir Immobilienkäufer dafür bezahlen was Verkäufer beauftragen... 😉 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mit der Variante gute Erfahrungen gemacht. Auch hier eine Frage der Kommunikation. Es kann sich für den Makler anhören wie Bestechung oder aber eine positive Zusicherung.

Meine letzten beiden Wohnungen habe ich auch so gekauft. Da war es tatsächlich auch ein großes Maklerunternehmen.

Auch bei einer Immobilie die ich mir vor zwei Wochen noch angesehen habe, habe ich eher positive Rückmeldung bekommen.

Wie erwähnt tickt ja aber jeder anders und man muss die richtige Einschätzung treffen.

Bei Verhandlungen mit Einkäufern, bei denen es sich nicht um gesamte Projektabwicklungen dreht, frage ich auch öfter Mal an was mein Gegenüber gemessen wird und mache Vorschläge die Ihnen gegenüber seinem Chef in einem guten Licht erscheinen lassen. Wirkt Wunder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...