Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Piados

Unsicherheit beim ersten Wohnungskauf

Recommended Posts

Sehr geehrte Damen und Herren,

uns (meiner Partnerin und mir) wurde vor kurzem der Kauf einer Eigentumswohnung angeboten. In dieser Wohnung leben wir z.Zt. zur Miete und der Kaufpreis liegt bei 60% - 80% des Verkaufpreises ähnlicher Wohnungen und kann über einen Privatkredit zu 0% erworben werden. Einmaliges Angebot, aufgrund langjähriger Mieter-Vermieterbeziehung.

Abgesehen von einem schlechtem Gutachter-Ergebnis, was spricht dagegen?

Wir waren noch nie Immobilienbesitzer. Gibt es Risiken? Übersehen wir etwas?

Vielen Dank für kommende Anworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi 

ist sicher das der Preis gut ist? Mal die Preise gecheckt?

Wie hoch ist der Preis? Was ist eure Kaltmiete? Schon mit der Bank gesprochen ob ihr die Finanzierung bekommt? Und zu welchen Konditionen?

Wie ist der Zustand des Objektes? Stehen Instandhaltungen an? Wie hoch sind die Rücklagen? Protokolle gecheckt?

Was meinst du mit schlechtem Gutachterergebnis?

Seit ihr beruflich sicher das ich längere Zeit dort wohnen wollt? Wenn nicht kann man die Wohnung gut vermieten?

 

Das würde mir jetzt einfallen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antwort.

Preise vergleichbarer Wohnungen liegen höher, als der Kaufpreis der uns angebotenen Wohnung. (Kaufpreis 100T€). Das ganze läuft über ienen Privatkredit vom jetzigen Eigentümer zu 0%.

Kaltmiete ist z.Zt. 360€, wird aber auf absehbare Zeit erhöht, da es tatsächlich viel zu günstig ist.

Objektzustand ist augenscheinlich okay. Es gibt noch kein Gutachten. Sollte dieses schlecht ausfallen, würden wir von einem Kauf absehen. Die Rücklagen der EIgentümergemeinschaft sind  nach Angaben des jetzigen Eigentümers sehr gut. Das müsste man, wenn es soweit ist genau prüfen.

Beruflich sind wir sicher, dass wir hier bleiben werden. Die Wohnung lässt sich gut vermieten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lest euch erst mal in das Thema ein. Ihr scheint da noch sehr am Anfang zu stehen.

So wie es klingt würde ich es machen und dem Verkäufer eine dicke Flasche Wein schenken.

Und auf gar keinen Fall einen Gutachter... Ihr kennt doch die Bude, ihr wohnt schließlich drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi 

 

nochmal das ich das versteht:

- Das Objekt wird stark unter Wert verkauft

- in gutem Zustand

- Rücklagen sehr hoch 

und dann will der Verkäufer euch noch ein Zinsloses Darlehn geben?

Und das im derzeitigen Verkäufermarkt? Da hört sich das etwas zu gut an um wahr zu sein. 

Also sollte alles oben geschriebene zu treffen und die Wohnung nicht am A.... der Welt liegen sollte sich die Frage mit dem Kaufen aber doch gar nicht stellen oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gib mal eine Kennzahl durch: Beabsichtigter Kaufpreis / Nettojahreskaltmiete*

Und dazu bitte die Postleitzahl (oder falls du zu sehr German Angst hast die ersten 3 oder 4 Stellen der PLZ)

 

*) NJKM = Die Kaltmiete die Ihr pro Monat bezahlt x 12

Edited by KFleischer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...