Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
DancingWombat

AfA bei Küchenzeile

Recommended Posts

Hallo,

nehmen wir mal folgenden Fall an:

Es wird eine Küchenzeile in eine vermietete Wohnung eingebaut. Die Kosten belaufen sich wie folgt:

1. Möbel: 600€ brutto
2. Spüle, Armatur und Heißwassergerät: 250€ brutto
3. Dustabzug: 150€ brutto
4. Herd: 500€ brutto
5. Kühlschrank (freistehend): 400€ brutto

gesamt: 1900€ brutto

Wie ist nun abzuschreiben? Können die Einzelposten als GWG sofort abgeschrieben werden, oder muss die Küche insgesamt über die Nutzungsdauer abgeschrieben werden?

 

Danke
Sebastian

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Matt:
Ergänzend (und zumindest der letzte Punkt von den meisten wohl nicht berücksichtigt) zur „Rettung“ der Einbauküche durch den Vermieter:
- bereits vorhandene Küche macht Mieten für potenzielle Mieter interessanter als wenn er selbst eine einbauen muss
- Vermieter kann zumindest einen Teil der Küche per 2% bzw. 2,5% abschreiben (aber das ist natürlich vergleichsweise wenig)
- Vermieter kann die Miete durch Küche sicherlich etwas höher ausfallen lassen, z.B. 30 Euro/Monat für Küche innerhalb der Gesamt-Kaltmiete macht bei 20-facher Wohnungsbewertung bereits einen Mehrwert der Wohnung bei Verkauf von 7.200 Euro (also sicherlich mehr, als die Küche vermutlich anfänglich gekostet hat)
- für den Käufer der Wohnung ist eine Küche interessant und damit ein Verkaufsargument: der Käufer kann sich die Küche als bewegliches Wirtschaftsgut im Kaufvertrag gesondert ausweisen lassen (z.B. mit 5.000 Euro) und diese dann mit diesem Restwert z.B. über 5 Jahre abschreiben (da Küche bereits gebraucht, muss er nicht über die normalen 10 Jahre abschreiben), d.h. so betrachtet ist die Küche sogar ein Argument im Verkaufsprozess der Wohnung. Zudem spart er durch den Ausweis als bewegliches Wirtschaftsgut darauf noch die Grundsteuer (Ersparnis für den Käufer noch einmal 3,5% bis 6,5% auf die 5.000 Euro).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, dass mit den 2 bzw. 2,5% ist natürlich quatsch, die Küche wird ja über 10 Jahre abgeschrieben, also 10% pro Jahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

- für den Käufer der Wohnung ist eine Küche interessant und damit ein Verkaufsargument: der Käufer kann sich die Küche als bewegliches Wirtschaftsgut im Kaufvertrag gesondert ausweisen lassen (z.B. mit 5.000 Euro) und diese dann mit diesem Restwert z.B. über 5 Jahre abschreiben (da Küche bereits gebraucht, muss er nicht über die normalen 10 Jahre abschreiben)

Frage: Reicht dafür die Ausweisung des Kaufpreises im Kaufvertrag oder müssen dafür weitere Belegen fürs Finanzamt beigebracht werden, wie z.b. die Rechnung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Mika:

Frage: Reicht dafür die Ausweisung des Kaufpreises im Kaufvertrag oder müssen dafür weitere Belegen fürs Finanzamt beigebracht werden, wie z.b. die Rechnung?

Habe das 2 mal gemacht, beide male hat dem FA das so aus dem Kaufvertrag gereicht.

Trotzdem sollte man realistisch bleiben, der Preis der Küche in einem gesunden Verhältnis zum Kaufpreis der Immobilie stehen und ab einem gewissen Betrag wird der Sachbearbeiter bestimmt Nachweise fordern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Küchen aus dem Kaufvertrag sind ja in der Regel gebraucht. Auf wieviele Jahre hast du die Küchen dann abgeschrieben?
Unterscheidest du dabei zwischen Küchenmöbel und Geräten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich versuche. Da gebraucht, 5 Jahre, d.h. je nach Objektwert 2000-5000 Euro. Ich differenziere nicht, denn Kühlschrank etc. sind eh steuerlich Teil der Küche und ein Kochlöffel wäre eh uninteressant.
Bugl Rechnungsnachweis: selbst im gewerblichen Bereich sind Belege nur rund eine Dekade aufzubewahren. Du kannst, für den Fall, dass überhaupt zusätzlich zum Betrag aus dem KV nach einer Rechnung verlangt wird, kaum eine vorweisen können, aber den freundlichen Sachbearbeiter natürlich gern zu einer Vor-Ort-Besichtigung in den Abendstunden (also nach seinem Feierabend) einladen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde es mal mit 2 Jahren probieren. Die Küche ist alt und mit 1500 EUR im KV bewertet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...