Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
matze sagichnich

Garage überschwemmt - wer zahlt die beweglichen Güter?

Recommended Posts

Moin!

Ich habe aktuell das Problem, dass es bei den starken Regenfällen der letzten Tage bei uns hier eine meiner vermieteten Garagen überschwemmt hat. Die Garage habe ich an einen selbstständigen Gartenbauer vermietet, der dort seinen Anhänger und viele seiner Gerätschaften lagert. Jetzt stand dort das Wasser etwa 10-15 cm hoch in der Garage. 

 

Die Schäden am Haus sowie das Freispülen des verstopften Abflussrohres übernimmt die Gebäudeversicherung, nehme ich an. Aber wie sieht es mit seinen Geräten aus? Das sind so Sachen wie Schweissgeräte, einige Elektrowerkzeuge und einiges an Material abgesoffen. Ich fürchte natürlich, dass ich das blechen darf. Aber sicher bin ich nicht. Hat da jemand Erfahrungen?

 

Edited by matze sagichnich

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb matze sagichnich:

Ich fürchte natürlich, dass ich das blechen darf. Aber sicher bin ich nicht. Hat da jemand Erfahrungen?

Erfahrungen in dem speziellen Fall nicht - spontan fällt mir hierzu aber eine illegale Nutzung ein!

Garagen sind baurechtlich nur für die Unterbringung von Fahrzeugen zugelassen und dürfen nicht als Lager "missbraucht" werden. Könnte mir vorstellen, dass eine Versicherung, egal welche zuständig wäre, das ähnlich sieht!

Nachtrag

Du als Vermieter bist nicht in der Pflicht - um die Absicherung seines Eigentums gegen Verlust/Beschädigung muss der Mieter sich schon selber kümmern (analog Hausratversicherung). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ähnlich wäre es beim Einbruch (passiert bei Kellern auch häufiger)

noch nie wollte jemand die gestohlenen Gegenstände ersetzt haben

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb matze sagichnich:

 

Die Schäden am Haus sowie das Freispülen des verstopften Abflussrohres übernimmt die Gebäudeversicherung, nehme ich an. Aber wie sieht es mit seinen Geräten aus? Das sind so Sachen wie Schweissgeräte, einige Elektrowerkzeuge und einiges an Material abgesoffen. Ich fürchte natürlich, dass ich das blechen darf.

 

Die zivilrechtliche Schadenersatzansrpüche setzten das Verschulden des Vermieters (also Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit) voraus. Vorliegend handelt es sich um die höhere Gewalt, sodass man da sich keine Gedanken machen muss.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, das ist gut für mich und böse für ihn. Fehlnutzung würde ich das allerdings in dem Fall nicht nennen. Das Haus hatte früher schon einen Gewerbebetrieb drin, es steht in einem Mischgebiet und in die Garage würde man 4 Autos reingestellt bekommen. Ein Nebenraum wurde auch überschwemmt, das war definitiv ein Lagerraum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...