Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
Markus123

Immobilie finanzieren mit 1.350€ Gehalt?

Recommended Posts

vor 10 Stunden schrieb eugkoll:

Vermutlich lebe ich in etwas anderen Welt. Wir sprechen natürlich nicht von Wohnungen für 20.000 Euro, die viel zu klein sind.

Ich kenne mehrere Leute die in unserer Umgebung Essen-Duisburg + 50 km die Objekte im Rahmen 200.000- 1.5 Mio  suchen und  gegenwärtig gar nichts finden. Absolute schrottlagen zu überteurten Preisen, soziale Brennpunkte und Faktoren von 20 plus sind natürlich nicht interessant :)))).

Habe neulich ein Angebot gesehen:  Essen-Alterdorf, Altendorferstraße

dijenige die Lage nicht kennen können einfach googlen "essen altendorfer straße"

Leerstand 50%. Bei zurückhaltender Betrachtung 14-15 Fach auf Soll:). Viel Spaß dabei...

 

Wahnsinn - ja das bunte haus... ist ein Professor/Doktor aus berlin der hier viel kauft, und Durchhandeln will.

Me. Bleibt er auf den ganzen schrott sitzen, denn das kauft keiner - zu teuer und zu schrottig. hat auch in anderen Städten häuser. Müssten so 7 stck sein... würde die häuser wg den lagen tlw nicht mal für die hälfte nehmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Andreas:

Über die bei Immobilien vorkommenden Probleme (teilweise warte ich schon 5 Jahre auf die endgültige Baugenehmigung, Schwamm, Drogensüchtige Mieter,Pfusch am Bau, Illegale Kettenuntervermietung bei nicht zahlenden Gewerbemietern) könnte ich Bücher schreiben (alles erlebt, wobei mir letzteres bei einem anderen Haus einen sehr guten Kaufpreis ermöglicht hat). Ich glaube 95% der Leute hier im Board können sich gar nicht vorstellen, welche Probleme man mit Immobilien haben kann..... Aber die meisten hier wollen sich ja wie ich hauptberuflich um ihre Immobilien kümmern (ich habe übrigens im Regelfall Hausverwaltungen vor Ort).

GENAU DAS ist es was ich von den Podcasts ( @Thomas Knedel@Ba-bs Ba-bs ) erwarten würde. Zu jedem von den Themen könnte man eine einzelnen Podcast-Episode machen. Was waren die anzeichen, welche Schritte unternimmt man, welche Leute können einem helfen, welche Kosten sind fällig, wie ist die Rechtslage, etc.

Leider kam in letzter Zeit eher Kaffeeklatsch (Enteignungsblödsinn in Berlin) und die Höhe war das Anpreisen eines Vertriebsimmobilien-Anbieters bei Babs. Da bin ich schier vom Glauben abgefallen. Das wäre so, als wenn man in einem Gesundheits und Abnehmpodcast den Chef von Burgerking einlädt und ihn dafür lobt, den Leuten das Essen anzubieten was ihnen am Besten schmeckt, egals obs gesund ist.

@Andreas Kannst du die Stories mal in der Misserfolge Sektion posten und mal beschreiben. Das währe echt hilfreich!:

Aber vielleicht bin ich ja der Einzige der so denkt....

Edited by KFleischer
Andreas gebeten da mehr dazu zu schreiben

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb eugkoll:

Das ist kein Monopolyspiel

Für mich ist es ein Spiel, vielleicht ein etwas Spannenderes, aber es ist eins. Alles ist ein Spiel, man sollte das alles nicht zu ernst nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...