Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Guest T.J.

Aufteilung steuerliche Absetzbarkeit Hausgeld auf Käufer und Verkäufer

Recommended Posts

Guest T.J.

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage, zu der ich im Internet noch nicht wirklich eine Antwort gefunden habe:

Wer darf welchen Teil des Hausgelds bei einer vermieteten Wohnung steuerlich absetzen, wenn das Eigentum zum 1. Dezember übergegangen ist (Schlüsselübergabe)? Hat der Käufer die steuerliche Absetzbarkeit aller Bestandteile des Hausgelds dem Käufer mit Zahlung des Kaufpreises für das ganze Jahr "abgekauft", so dass der Käufer bei der Steuererklärung das Hausgeld des ganzen Jahres ansetzen kann, oder gilt dies nur für den verwendeten Teil der Instandhaltungsrücklage? Dann dürfte der Käufer nur das Zwölftel des Hausgelds des betreffenden Jahres ansetzen, für das er wirklich bezahlt hat...

Danke vorab für hilfreiche Antworten!

Gruß

T.J.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der, der es gezahlt hat, der darf es auch absetzen. Würde ich jetzt einfach mal behaupten. Wenn der Verkäufer 11 Monate das Hausgeld bezahlt hat, dann kann er das ansetzen. Der Käufer natürlich nicht.

Ich würde die Rücklage ähnlich sehen, wie eine Küche, die bei Verkauf der Wohnung schon eingebaut war. Die kann natürlich nur der Verkäufer absetzen. 

Edited by matze sagichnich

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb matze sagichnich:

Der, der es gezahlt hat, der darf es auch absetzen. Würde ich jetzt einfach mal behaupten. Wenn der Verkäufer 11 Monate das Hausgeld bezahlt hat, dann kann er das ansetzen. Der Käufer natürlich nicht.

So ist das.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...