enterpreneur

Suchprofil, Angebotsabgabe, KP-Verhandlung

10 posts in this topic

Hallo,
ich würde Euch gerne mal etwas zum Suchprofil (für den Makler) und zur Angebotsabgabe bzw. Kaufpreisverhandlung fragen:

- Findet Euer Suchprofil mit Euren Kriterien Beachtung oder schickt der Makler Euch einfach alle Objekte, die er hat?
- Habt Ihr spezifische Kaufpreiskennziffern (z.B. €/m²) im Suchprofil aufgenommen? Oder sprecht Ihr allgemein von "interessantem KP"? Oder lasst Ihr alles bzgl. Kaufpreis im Suchprofil ganz weg?
- Teil ihr dem Makler schon während des Besichtigungstermins Eure Kaufpreisvorstellung für das Objekt mit? Oder erst im Angebotsschreiben danach?
- Habt ihr schon Erfolg gehabt mit Angebotsabgabe bei nicht besichtigtem Objekt?
- Ist Euer Ansatzpunkt bei der KP-Verhandlung eher der KP oder eher die Kaufnebenkosten? Könnte es psychologisch für den Eigentümer angenehmer sein, wenn er das Gefühl hat, seinen vollen KP zu bekommen? Und man sich eher darum bemüht, dass er die Maklerkosten übernimmt? Aber: Wenn alles über Makler geht (also ohne Kontakt zum Verkäufer), hat der Makler überhaupt Lust dem Eigentümer zu übermitteln, dass er (der Eigentümer) die Maklerkosten tragen soll?

Danke für Eure Tipps!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi @enterpreneur,

die Vorgehensweise der Makler ist sehr unterschiedlich.

Ich habe aktuell mit einem zu tun der mir auch total überteuerte Immobilien anbietet, bei denen er sich aber sicher ist, dass der Verkäufer sich auf deutlich weniger einlässt, wodurch ja auch die Konkurrenz geringer ist. Ein anderer preist mir jeden Mist als Top-Kapitalanlage an. Wieder andere filtern sinnvoll oder schicken mir nur Ihre Karteileichen. Es heißt also eigene Erfahrungen machen und aussieben. Grundsätzlich würde ich mein Profil danach gestalten wie weit du bereit bist Zeit ins Filtern zu investieren. Strategien wären ein sehr weites Profil mit großer Bandbreite und dafür hohes Zeitinvest ins Filtern oder sehr enges Profil, wodurch du vielleicht manches verpasst, aber schon engmaschiger arbeiten kannst bzw. auch einfach den Strom durch eine Vielzahl an Maklern erhöhst.

Was Verhandlungen angeht gilt für mich erstmal, dass man alles fragen darf und mein Gegenüber die Freiheit hat auf alles zu antworten oder auch eben nicht. Somit stelle ich auch sehr unkonventionelle Fragen oder versuche herauszufinden inwiefern mein Gegenüber auch unübliche Wege mitgehen würde. Bei der Kaufpreisverhandlung hilft aber auch die Anker-Methode, die Dr. Nasher sehr gut beschreibt. Hierzu kann man sich auf jeden Fall mal gut seine Youtube-Videos ansehen. Hat sich bei mir im Job und privat schon sehr oft bewehrt, bei Immobilien hatte ich aber noch nicht ausreichend Gelegenheit es auszutesten. In meinen Augen ist es aber immer Gold wert sich über sämtliche noch so unkonentionellen Möglichkeiten der Finanzierung oder Einigung Gedanken zu machen und diese anzusprechen oder nach Beweggründen des Verhandlungspartners zu fragen. Dafür sollte man jederzeit alle Zahlen parat haben. Man wundert sich mit was für Lösungen am Ende beide Seiten glücklich rausgehen. So bin ich schon aus Verhandlungen mit Kunden rausgegangen bei denen ich davon ausgegangen bin Federn lassen zu müssen und war hinterher geschockt wieviel mehr Kohle oder Potenzial ich bergen konnte.

BG Michael

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb MvA:

Somit stelle ich auch sehr unkonventionelle Fragen oder versuche herauszufinden inwiefern mein Gegenüber auch unübliche Wege mitgehen würde.

könntest du das noch etwas konkretisieren oder ein Beispiel geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@enterpreneur : Wie erwähnt habe ich aus dem immobiliensektor wenig Erfahrung und somit auch wenig Beispiele.

Jedoch kann ich mir gut vorstellen, dass sich Handwerker bspw. auf gewünschte Reparatur-/Sanierungsmaßnahmen vor Übergabe einlassen oder langfristige Zahlungsziele, Rentenvereinbarungen, Wohnrechte, Mobiliarübernahmen, Dienstleistungen des Vorbesitzers uvm. mit Vorbesitzern umsetzbar sind.

Dafür ist es wichtig die Beweggründe für den Verkauf zu kennen und was dem Verkäufer wirklich wichtig ist bzw. auch dessen Hintergründe. So kann bspw. die Rente zu gering sein, aber der Verkäufer möchte gerne noch ein paar Jahre im Objekt wohnen bleiben, der Aufwand der Bewirtschaftung wächst über den Kopf, es wird eine kleinere oder altersgerechtere Wohung gesucht die du vielleicht im Bestand hast oder der Verkäufer hat noch andere Interessante Objekte oder Sachwerte anzubieten, villeicht auch erst in ein paar Jahren und man kann sich im Zuge des ersten Kaufs das Vorkaufsrecht für das nächste Objekt sichern oder eine Rentenlösung finden um den Verkauf vorzuziehen. So hat sich ein Freund von mir eine Immobilie ausschließlich gegen Zahlung einer Rente und Hausmeistertätigkeiten gesichert.

Ich glaube da gibt es bei jedem Objekt das zum Verkauf steht etliche Möglichkeiten. Am besten dann natürlich wenn man direkten Kontakt hat und kein Makler dazwischenhängt der auch noch um sein Brot kämpft.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema Suchprofil:

Keinen Makler interessiert was im Suchprofil steht. Bessere, größere Makler haben Interessentenkarteien mit hunderten bis tausenden Suchern. Teilweise kann man sich online für bestimmte Segmente vorregistrieren lassen, und bekommt dann halt gefiltert alle Angebote z.B. über Renditeimmobilien oder unbebaute Grundstücke.

Außerdem bedeutet "registrierter, bevorzugter Kunde" dass man i.d.R. die Angebote EINEN Tag vor der Veröffentlichung in IS 24 erhält. Naja....

Jeder Makler hat natürlich so ein paar ganz spezielle Stammkunden - langjährige Geschäftspartner, oder Bauträger die regelmäßig ankaufen und bebauen und dann die erstellten ETW auch wieder über den Makler verkaufen. In diese Liga kommt man aber nicht über ein Suchprofil und auch nicht über diesen üblichen Quatsch den manche schreiben, wie man sich die Gunst des Maklers erwerben kann.

Trotzdem habe auch ich ein Suchprofil, mit Bildern von bereits umgesetzten Projekten, das ich immer an jeden Erstkontakt per Mail versende. Ist so eine Art bessere Visitenkarte und hilft dabei, etwas professioneller wahrgenommen zu werden. Dazu gehört dann auch ein eigener Briefbogen für Schriftverkehr, eine eigene Mailadresse usw.

@EntrepreneurMein Suchprofil habe ich Word erstellt und dann als pdf abgespeichert, das geht doch prima.

 

Zum Thema Verhandlungstricks:

Das ist alles gut und schön, aber in Zeiten eines extremen Verkäufermarktes dürfte man nur in den seltensten Fällen mit so etwas Erfolg haben. Es zählt in aller Regel nur der Preis. Ich sehe eher die Gefahr, dass man beim Vorbringen solcher Möglichkeiten vom Makler als "kapitalschwach" eingestuft und sofort aussortiert wird. Kein Makler hat Bock auf Käufer die dann am Ende nicht die Finanzierung zusammenbekommen, das passiert ihm ohnehin schon am laufenden Band.

Also, ich rate da eher von ab.

 

In D-Märkten (unteres Ruhrgebiet, schwache Städte im Osten und generell "Pampa") mag das allerdings noch etwas anders sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DiBe

Danke, sehr hilfreich.
Ich sehe das auch so mit dem Suchprofil: Kein Makler sortiert deshalb die Immos perfekt für mich aus. Aber schaden tut so ein Profil eben auch nicht, man wird wohl etwas professioneller wahrgenommen.

Mich würde noch interessieren, ob Du in Deinem Suchprofil irgendwelche Angaben zum Kaufpreis oder Rendite machst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Entrepreneur

Nein, ich habe allerdings eine Angabe gemacht zu meinem maximalen Ankaufsbetrag. Ich denke die Rendite gibt sowieso der Markt vor (und der ist leider total heißgelaufen). Und die Mindest-Rendite ist ja auch nicht in Stein gemeißelt, Stichwort Aufwertungen, andere Vermietungskonzepte usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now