Markus.B

Vermittlung von Kontakten / Tippgeber

6 posts in this topic

Guten Tag, 

ich habe eine Frage. Durch meinen Beruf bin ich mit vielen vermögenden Menschen in Kontakt, die häufig eine Vielzahl von Immobilien haben und ständig auf der Suche nach neuen sind. Ein Bekannter, der Immobilienmakler ist, hatte den Auftrag ein MFH zu verkaufen und fragte mich ob nicht jemand aus meinem Berufskreis Interesse hätte... Ich habe nachgefragt und siehe da, er hat das Objekt an den Kollegen verkaufen können. Er hat mir dafür, ohne dass es meine Absicht war, eine Tippgeberprovision von 25 % seiner Einnahmen gezahlt. Darauf hin fragte er mich wegen einem weiteren Objekt.... Ich möchte mich aber vorab darüber informieren, ob ich überhaupt "vermitteln" darf. Ich bin kein Immobilienmakler und habe keinen §34c. 

 

Ist es rechtlich zulässig?  Versteuern tue ich dies als sonst. Leistungen nach §22 Nr. 3 EStG. Ich habe zwar auch ein eigenes Gewerbe, aber es ist nicht mein Geschäftsfeld. 

Könnte ich denn diese Vermittlungen weiter machen und mir die Vermittlung von.... Geschäftskontakten o. ä. eintragen lassen und dann die Versteuerung über mein Unternehmen vornehmen? Ich komme aus dem Beratungsbereich und habe ansonsten nichts mit Immobilien zu tun. 

Eine Einschätzung eurerseits wäre super. Ich bedanke mich schon einmal im Voraus :) 

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stichwort für die google-Suche: Gelegenheitsmakler

 

Kurz: ja, geht, bis zu 2 (oder waren es 3 ?) Objekte im Jahr, und, gaaaaanz wichtig - du darfst nicht deinen Lebensunterhalt damit bestreiten, dh. deine normalen Einkünfte sollten höher sein als die Maklereinkünfte; So zumindest mein (Halb-)Wissen.

Edited by Friedrich Hi.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Friedrich, 

vielen Dank für deine Antwort. 

Das ist bei Objekten dieser Größe schwierig. Meinen Lebensunterhalt bestreite ich ja durch meinen Beruf. Eine erfolgreiche Vermittlung ist ja nicht unbedingt planbar, würde aber in dem Falle eines Abschlusses, mein Einkommen übersteigen. Gewinnerzielungsabsichten sind wohl ausschlaggebend. Ich gehe diesen Geschäften ja nur nach, wenn man mich danach fragt und nicht in Eigenregie um Kasse zu machen. 

 

Gibt es hierzu noch weitere Meinungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dies ist keine eigentliche Vermittlung (die macht der Makler), und deshalb ist diese Tippprovision einfach als sonstige Einkünfte zu versteuern, so mein privates Wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich arbeite sehr sehr gerne mit Tippgeberprovisionen, weil es einfach für alle Beteiligten eine prima Sache ist.

Die Provisionen sind als sonstige Leistung nach § 22 Nr. 3 EStG zu versteuern, sogar wenn der Vorgang nur einmalig war (jedenfalls sehen das viele Finanzgerichte so).

Wenn der Tätigkeitsumfang mehr als nur "gelegentlich" ist, sind es Betriebseinnahmen aus gewerblichen Tätigkeit, die umsatzsteuerpflichtig sind.

Wann Regelmäßigkeit vorliegt, dürfte jedes örtliche Finanzgericht anders sehen. Wer sich für solche Fragen interessiert, schafft sich einen AKTUELLEN Kommentar zum jeweiligen Gesetz an - da stehen solche Sachen in der Regel in sämtlichen Varianten drin oder man fragt direkt beim Finanzamt nach der örtlichen Handhabung.

Jetzt wird es spannend: Bei gewerblicher Tätigkeit muss natürlich zusätzlich zur Tippgeberprovision die Umsatzsteuer gezahlt werden - es sei denn, es gilt beim gewerblichen Tippgeber die Kleinunternehmerregelung (Gesamtumsatzgrenze letztes Jahr 17.500,-  / aktuelles Jahr 50.000,-). Die Umsatzsteuer zahlt man auch, wenn der Kleinunternehmer bereits zur Umsatzsteuer optiert hat, obwohl er noch gar nicht so weit ist.

 

Ihr habt euch da doch ein gutes Modell ausgedacht, welches nach einer fruchtbaren Regelmäßigkeit aussieht. Dann ruft einfach mal den Steuerberater an, wie ihr euch verhalten sollt. Das macht bei mir auch der Steuerberater. Die Eckdaten werden von meinem Steuerberater beim jeweiligen Tippgeber abgefragt.

(so jedenfalls, die offizielle Vorgehensweise)

 

Edited by Thorsten Beckers

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now