Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
merlinbanderas

Habe Schwierigkeiten meine 1 Zimmer Wohnung zu vermieten in Stuttgart Boom Stadt

Recommended Posts

Hey Leute,

mal ein Anliegen in eigener Sache, ich habe aktuell wirklich Schwierigkeiten meine 1 Zimmer Wohnung in Stuttgart zu vermieten. Ich muss sagen dass es früher besser war als jetzt. Ich finde einfach keinen Mieter bei dem die Parameter passen und dem ich vertrauen könnte. 

Es melden sich sehr sehr viele und ich habe auch sehr viele Anfragen aber es sind alles irgendwelche Sozialfälle oder Problemfälle.

Ich suche für die 1 Zimmer Wohnung folgende Person:

1. Maximal 1 Person

2. Berufstätig in Vollzeit mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag und schon raus aus der Probezeit. 

3. Nichtraucher

4. Keine Haustiere

5. Keine Probleme in der Schufa

6. Vor Vermieter muss Mietschulden Freiheit bestätigen

7. Keine Vermietung an Empfänger von Sozialleistungen ... ( egal ob Alg 1, alg 2 , Sozialhilfe oder Asylbewerberleistungsgesetz )

Was meldet sich leider ?

1. Befristete Arbeitnehmer die erst frisch angefangen haben, wäre eigentlich nicht mal so schlimm wenn Sie vorher gearbeitet hätten aber auch vorher ständige Jobwechsel ...

2. Sehr oft gute Leute wo sich dann erst später rausstellt dass Sie nicht für sich selbst suchen sondern für X Y Z der dann natürlich wieder ein Problemfall ist. 

3. Interessenten die mit 3 Personen in einer 1 Zimmer Wohnung leben möchten. 

4. Leute mit Problemen in der Schufa

Macht Ihr nicht die gleichen Erfahrungen ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb merlinbanderas:

Hey Leute,

mal ein Anliegen in eigener Sache, ich habe aktuell wirklich Schwierigkeiten meine 1 Zimmer Wohnung in Stuttgart zu vermieten. Ich muss sagen dass es früher besser war als jetzt. Ich finde einfach keinen Mieter bei dem die Parameter passen und dem ich vertrauen könnte. 

Es melden sich sehr sehr viele und ich habe auch sehr viele Anfragen aber es sind alles irgendwelche Sozialfälle oder Problemfälle.

Ich suche für die 1 Zimmer Wohnung folgende Person:

1. Maximal 1 Person

2. Berufstätig in Vollzeit mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag und schon raus aus der Probezeit. 

3. Nichtraucher

4. Keine Haustiere

5. Keine Probleme in der Schufa

6. Vor Vermieter muss Mietschulden Freiheit bestätigen

7. Keine Vermietung an Empfänger von Sozialleistungen ... ( egal ob Alg 1, alg 2 , Sozialhilfe oder Asylbewerberleistungsgesetz )

Was meldet sich leider ?

1. Befristete Arbeitnehmer die erst frisch angefangen haben, wäre eigentlich nicht mal so schlimm wenn Sie vorher gearbeitet hätten aber auch vorher ständige Jobwechsel ...

2. Sehr oft gute Leute wo sich dann erst später rausstellt dass Sie nicht für sich selbst suchen sondern für X Y Z der dann natürlich wieder ein Problemfall ist. 

3. Interessenten die mit 3 Personen in einer 1 Zimmer Wohnung leben möchten. 

4. Leute mit Problemen in der Schufa

Macht Ihr nicht die gleichen Erfahrungen ? 

Vllt bist du da an der falschen Stelle zu wählerisch. Unbefristeter Arbeitsvertrag ist so eine Sache, es scheint mir immer öfter vorzukommen, dass Firmen den Leuten erstmal einen Jahresvertrag geben, bevor sie dann evtl. verlängern. Wo sollen die Leute leben, wenn auf Vermieterseite solche Ansprüche herrschen?

Bei Rauchern und Haustieren wäre ich auch nicht so wählerisch, ein bisschen persönliche Lebensgestaltung muss man den Leuten zugestehen. Was mir allerdings ebenfalls aufgefallen ist, dass Leute gerne für einen "Bekannten" anrufen. Der/Die AnruferIn ist oft sympathisch und vertrauenserweckend. Die Person für die dann aber plädiert wird, ist dann gerne mal ein Totalausfall, das hab ich auch schon erlebt. Ausser den finanziellen Kriterien hast du sehr hohe Ansprüche wie ich finde. Eine 1-Zimmer Wohnung wird sicherlich eine höhere Fluktuation haben, da werden viele deiner Ansprüche sowieso nichts ändern.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb daeda:

Vllt bist du da an der falschen Stelle zu wählerisch. Unbefristeter Arbeitsvertrag ist so eine Sache, es scheint mir immer öfter vorzukommen, dass Firmen den Leuten erstmal einen Jahresvertrag geben, bevor sie dann evtl. verlängern. Wo sollen die Leute leben, wenn auf Vermieterseite solche Ansprüche herrschen?

Bei Rauchern und Haustieren wäre ich auch nicht so wählerisch, ein bisschen persönliche Lebensgestaltung muss man den Leuten zugestehen. Was mir allerdings ebenfalls aufgefallen ist, dass Leute gerne für einen "Bekannten" anrufen. Der/Die AnruferIn ist oft sympathisch und vertrauenserweckend. Die Person für die dann aber plädiert wird, ist dann gerne mal ein Totalausfall, das hab ich auch schon erlebt. Ausser den finanziellen Kriterien hast du sehr hohe Ansprüche wie ich finde. Eine 1-Zimmer Wohnung wird sicherlich eine höhere Fluktuation haben, da werden viele deiner Ansprüche sowieso nichts ändern.

Es ist wirklich so wie du schreibst, die Leute rufen bei mir an oder schicken mir eine E Mail mit Ihren eigenen vertrauenserweckenden Daten und ich denke mir dann " Ja super Mieter " , kannst reinnehmen und dann erst später sagt die Dame oder der Herr am Telefon , ne ne die Wohnung ist nicht für mich sondern für einen Bekannten, dieser Bekannte ist dann in der Regel echt ein Totalausfall , Hartz IV Empfänger oder ein Asylbewerber. Die Asylbewerber sind nicht mehr so dumm und schicken Deutsche vor um Ihnen eine Wohnung zu suchen aber es klappt auf diese Weise trotzdem nicht weil sobald der Vermieter sieht um welche Person es wirklich geht dann ist trotzdem Sense ob der Bekannte dann Deutscher war spielt keine Rolle mehr. 

Mit dem unbefristeten Vertrag würde ich mit mir noch sprechen lassen, aber rauchen und Tiere sind in dieser speziellen 1 Zimmer Wohnung Tabu. 

Wenn die Wohnung größer wäre kein Thema, aber ein Hund bei einer knapp 30 qm Wohnung ist halt nicht möglich. Oder rauchen in einem Zimmer, die Wohnung sieht dann entsprechend aus wenn der oder diejenige wieder auszieht. 

Für mich ist das Thema 1 Zimmer Wohnungen sowieso erledigt, die Fluktuation steht in keinem Verhältnis zum Cashflow. Würde ich beispielsweise nur 20 Euro pro Stunde ansetzen wäre mein Cashflow nach mehreren Besichtungen aufgefressen, es lohnt sich gar nicht. Lieber mache ich Überstunden im Beruf ....

Künftige Wohnungen sind 2 , 3 oder 4 Zimmer Wohnungen. 

Ich brauche beim Interessenten auch ein gutes Gefühl, ohne gutes Gefühl kann ich nicht vermieten.

Wie bei der aktuellen Mieterin, da war es super. 

Sie kam und hat die Wohnung angeschaut, hat dann zugesagt, ist Erzieherin bei der Stadt, schon seit 2015, unbefristetes Arbeitsverhältnis, alles in Ordnung.

Mietschuldenbescheinigung hatte Sie auch, alles in Ordnung ...

Schade dass die ausgezogen ist, aber es lag nicht an der Wohnung sondern Sie hat halt einen neuen Freund und ist zu Ihm gezogen. 

Heute plane ich wieder Besichtigungen, werde euch auf dem laufenden halten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Segment der 1-Zimmer-Buden ist nun mal problembehaftet. Wer Geld hat, der hätte idR. gerne mehr. Somit bleiben zwei Gruppen

1: die Anspruchslosen bzw. "armen", bei denen einfach die Mittel für was besseres fehlen, Berufseinsteiger etc.

2: die Pendler/Wochenendheimfahrer der mittleren Gehaltsschiene, die ein voll möbiliertes Zimmer suchen.

Habe selbst 3 so Buden und plane, eine testweise zu möbilieren um in der 2. Zielgruppe zu fischen. Der typische 1Z-Mieter (außerhalb der Studentenstädte) ist nunmal ein anderer als der 4Z-Penthaus-Mieter. Jedes Klientel hat seine Macken und Ansprüche und den perfekten Mieter findet man selten. Damit muss man leben können.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi mal 2 fragen:

1. was habt ihr gegen Tierhaltung? Ich habe selber Hund und Katze und ja das geht auch auf 30 qm. Kann man vom Mieter eine Tierhaftpflicht verlangen? Dann wäre das Problem der Abnutzung ja auch gelöst.

2. Raucher? Klar nicht schön aber wie soll ich das vor dem vermieten überprüfen? Mieter streicht beim Auszug?

Die anderen Punkte sehe ich aber auch so.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb TheNewNeo1980:

Hi mal 2 fragen:

1. was habt ihr gegen Tierhaltung? Ich habe selber Hund und Katze und ja das geht auch auf 30 qm. Kann man vom Mieter eine Tierhaftpflicht verlangen? Dann wäre das Problem der Abnutzung ja auch gelöst.

2. Raucher? Klar nicht schön aber wie soll ich das vor dem vermieten überprüfen? Mieter streicht beim Auszug?

Die anderen Punkte sehe ich aber auch so.

 

Ich bin auch der Meinung, dass die beiden Punkte schon gehen sollten. Zu Punkt 1 gibt es aber in vielen Hausordnungen bereits Verbote, so dass sich ein Vermieter nicht darüber hinwegsetzen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb TheNewNeo1980:

1. was habt ihr gegen Tierhaltung? Ich habe selber Hund und Katze und ja das geht auch auf 30 qm. Kann man vom Mieter eine Tierhaftpflicht verlangen? Dann wäre das Problem der Abnutzung ja auch gelöst.

Allergien (von anderen Hausbewohnern), Lärm (Gebell - angeblich bellen die ja nie....), Dreck (angeblich nimmt ja jeder seine Hundeschei*e mit - trotzdem liegt die überall rum) und, ganz spannendes Thema, wenn Tierhaltung erlaubt ist dann sind von Tieren verursachte Schäden oft als Abnutzung zu sehen (!!!) - und damit Sache des Vermieters. Und sowas zahlt natürlich auch keine Tierhaftpflicht. Ich durfte letztes Jahr erst einen Parkettboden rausreisen, weil da Pfiffis Urin reingezogen ist. 

Ich will Geld verdienen und mich nicht um Probleme kümmern müssen, die der Zoo anderer Menschen verursacht. Jedenfalls nicht, solange ich es beeinflussen kann.

vor 9 Stunden schrieb TheNewNeo1980:

2. Raucher? Klar nicht schön aber wie soll ich das vor dem vermieten überprüfen? Mieter streicht beim Auszug?

Die anderen Punkte sehe ich aber auch so.

Naja, wenn der Interessent nach Rauch riecht.... Bin selbst Ex-Raucher und rieche das von weitem. Rauch zieht überall ein und kommt überall wieder durch. In einer Raucherbude müssen Tapeten und Laminat idR. raus. Teilweise hilft nur noch Sperrgrund, dann können die Wände aber auch keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen, was dann im weiteren Verlauf zum Barackenklima führt und das dann gerne zu Schimmel und das dann zur Mietminderung und das dann zum Prozess......

Aus Erfahrung wird man klug... Es gibt immer Ärger, Menschen reiben sich nunmal aneinander, zu einem gewissen Teil ist das unumgänglich und damit muss man leben. Den restlichen Teil kann man durch Mieterauswahl versuchen zu beeinflussen. No_gos sind für mich Tiere und Raucher in whg ohne Balkon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also folgende Rückmeldung, ich konnte die Wohnung jetzt endlich vermieten !

Ein gutes Bauchgefühl war bei der Dame von Anfang an vorhanden ...

1. unbefristetes Arbeitsverhältnis und nur eine Person ( weiblicher Single ) 😃 natürlich kann Sie einen Freund in Ferner Zukunft haben aber Sie wird die Wohnung als Pendlerwohnung nutzen. 

2. keine Tiere ( Sie hat keine Zeit )

3. Nichtraucher

4. Kaution wurde sofort bezahlt

5. Lohnbescheinigungen der letzten drei Monate korrekt und Abfrage beim Arbeitgeber ebenfalls positiv. Auf der Homepage ist die Mitarbeiterin gelistet. 

6. Ihre Schufa die Sie mir gebracht hat war in Ordnung, meine Schufa Abfrage war ebenfalls gut

So muss es sein

Die Wahrscheinlichkeit eines Mietausfalls ist sehr gering, kann natürlich vorkommen aber ich habe alles getan um dies zu vermeiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb daeda:

@merlinbanderas wie lange hast du jetzt gesucht?

knapp 3 / 4 Monat , dass ist für eine Stadt wie Stuttgart viel zu lange, bei einer 1 Zimmer Wohnung in Zentraler Lage in TOP Ausstattung.

Ich muss auch dazu sagen dass ich sehr wählerisch bin.

Für mich muss sehr viel stimmen , von Bauchgefühl bis Lohnbescheinigung, ich muss wissen die Wohnung ist in guten Händen.

Ich habe panische Angst vor Mietnomaden, ich habe ja die Erfahrungswerte von über 5000 Wohneinheiten ( siehe anderer Thread )

Ich weiß wer zahlt und wer nicht und was für Menschen das sind die nicht zahlen.

Daher brauche ich länger, kann aber ruhiger schlafen.

Ich weiß garnet wie es Herr Alexander Raue macht mit seinen ganzen Mietern in Lepzig, er sieht ja nicht wer in seinen Wohnungen lebt.

Im Ruhrpott hätte ich es echt schwer, sobald jemand mit Tattoos kommt ist beispiel schon wieder aus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb merlinbanderas:

sobald jemand mit Tattoos kommt ist beispiel schon wieder aus

Das nächste mal fange bitte hiermit an. Dann können wir uns das Lesen der restlichen 8 Zeilen sparen...

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb merlinbanderas:

ich habe ja die Erfahrungswerte von über 5000 Wohneinheiten

Mensch, bist du wohl Großinvestor... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

 1 Zimmer Wohnung 

Warum vermietest Du nicht möbliert?

= Risikominimierung, da bei möblierter Vermietung kein normaler Kündigungsschutz gilt (§ 549 Abs.2 Nr.2 BGB )

= Gewinnoptimierung, da Kurzzeit und möbliert den Cashflow nach oben treibt

= Arbeitsmaximierung... immer neue Mieter suchen, Instandhaltung... Reinigung...

Wenn Die Makro und Mikrolage es hergibt, kann das die beste alternativ sein...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber handelt § 549 Abs.2 Nr.2 BGB  nicht davon, dass du einen Teil der Wohnung bereitstellst, die du selbst bewohnst?

Ist das nicht ein Unterschied zu einer komplett überlassenen abgeschlossenen Wohneinheit?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb MarcusH.:

Das nächste mal fange bitte hiermit an. Dann können wir uns das Lesen der restlichen 8 Zeilen sparen...

Bitte nicht falsch verstehen, es gibt solche und solche Tattoos, ich meine Frauen und Männer die es übertreiben und am ganzen Körper Tattoos haben, am Hals , an den armen , am Rücken usw

Das Profiling hat ergeben dass Menschen mit Tattoos häufig der Unterschicht zuzuordnen sind und öfters die Miete nicht bezahlen als Nicht Tätowierte. Dies gilt auch für gepiercte ...

Tattoos im nicht sichtbaren Bereich ist ja in Ordnung aber überall usw völlig fehl am Platz.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Berri:

Mensch, bist du wohl Großinvestor... :D

Halt Nein, die 5000 Objekte gehören nicht mir sondern mein Kumpel arbeitet bei einer Hausverwaltung die cirka 5000 Wohnungen betreuen. Aus der Gruppe der Nichtzahler lassen sich gewisse Eigenschaften herauskristallisieren.

Nimm alle Nichtzahler in einen Topf über Jahre dann wirst du gewisse Eigenschaften erkennen die sehr viele miteinander haben.

Was für mich auch neu war dass Selbstständige nicht gut sondern schlecht sind, ich versteh jetzt auch warum Banken selbstständige so kritisch sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb merlinbanderas:

Bitte nicht falsch verstehen, es gibt solche und solche Tattoos, ich meine Frauen und Männer die es übertreiben und am ganzen Körper Tattoos haben, am Hals , an den armen , am Rücken usw

Das Profiling hat ergeben dass Menschen mit Tattoos häufig der Unterschicht zuzuordnen sind und öfters die Miete nicht bezahlen als Nicht Tätowierte. Dies gilt auch für gepiercte ...

Tattoos im nicht sichtbaren Bereich ist ja in Ordnung aber überall usw völlig fehl am Platz.

 

Ich wiederhole meine Aussage und füge hinzu dass ich aus Erfahrung (kenne viele die wenig, mittel und voll zugehackt sind) sagen kann, dass es 0 unterschied macht ob man tatowiert ist oder nicht. Vielleicht gelten diese äusserst ausführlichen Studien über den Zusammenhang von Tattoo und Mietzahlungsbereitschaft für das letzte Jahrhundert.

Fakt ist ein jetzt schon grosser Teil der Bevölkerung hat Tattoos und es werden täglich mehr. Wenn du diese Gruppe von vorn herein ausschliesst musst du dich nicht wundern warum du so lange brauchst einen Mieter zu finden.

Kurzer Exkurs:

Viele Tattoos kosten viel Geld. Sprich Volltatowierte haben entweder viel Geld verdient und sind somit nicht in der Unterschicht und werden auch die Miete bezahlen oder sie (diese asoziale tatowierte Unterschicht die du meinst) haben Geld auf unseriöse Weise verdient und zahlen die Miete weil sie eh kein Stress wollen. Die wenigen die vollgehackt sind und kein Geld haben kann man meist leicht erkennen weil die Tattoos dann auch dementsprechend schlecht sind (mal abgesehen werden diese Leute im Normalfall auch durch ein oder mehrere andere von dir vorgegeben Kriterien fallen). Gute Ganzkörpertattoos kosten ein kleines Vermögen und werden auch gerne von Kindern Reicher Eltern, Sportler, Künstler, selbständigen ohne Vorgesetzte (die damit Probleme haben könnten)... uvm. bezahlt.

Würdest du die alle wegschicken nur weil ein bisschen Farbe aus dem Kragen schaut? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb merlinbanderas:

Das Profiling hat ergeben dass Menschen mit Tattoos häufig der Unterschicht zuzuordnen sind und öfters die Miete nicht bezahlen als Nicht Tätowierte. Dies gilt auch für gepiercte ...

Mein Profiling sagt, dass Menschen, die "öfters" statt "öfter" sagen/schreiben, eher zur Unterschicht zuzuordnen sind...

  • Like 6
  • Thanks 2
  • Haha 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser Forentroll hat wieder zugeschlagen und mit einem Sinnlospost eine muntere Diskussion angestoßen. Wie immer gilt: Unterhaltungswert hoch, aber Nutzen gering.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.3.2019 um 13:22 schrieb merlinbanderas:

Hey Leute,

mal ein Anliegen in eigener Sache, ich habe aktuell wirklich Schwierigkeiten meine 1 Zimmer Wohnung in Stuttgart zu vermieten. Ich muss sagen dass es früher besser war als jetzt. Ich finde einfach keinen Mieter bei dem die Parameter passen und dem ich vertrauen könnte. 

Es melden sich sehr sehr viele und ich habe auch sehr viele Anfragen aber es sind alles irgendwelche Sozialfälle oder Problemfälle.

Ich suche für die 1 Zimmer Wohnung folgende Person:

1. Maximal 1 Person

2. Berufstätig in Vollzeit mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag und schon raus aus der Probezeit. 

3. Nichtraucher

4. Keine Haustiere

5. Keine Probleme in der Schufa

6. Vor Vermieter muss Mietschulden Freiheit bestätigen

7. Keine Vermietung an Empfänger von Sozialleistungen ... ( egal ob Alg 1, alg 2 , Sozialhilfe oder Asylbewerberleistungsgesetz )

Was meldet sich leider ?

1. Befristete Arbeitnehmer die erst frisch angefangen haben, wäre eigentlich nicht mal so schlimm wenn Sie vorher gearbeitet hätten aber auch vorher ständige Jobwechsel ...

2. Sehr oft gute Leute wo sich dann erst später rausstellt dass Sie nicht für sich selbst suchen sondern für X Y Z der dann natürlich wieder ein Problemfall ist. 

3. Interessenten die mit 3 Personen in einer 1 Zimmer Wohnung leben möchten. 

4. Leute mit Problemen in der Schufa

Macht Ihr nicht die gleichen Erfahrungen ? 

Ja leider eine ganz typische Erfahrung.

Vorsicht übrigens auch vor psychisch Kranken. 

Auch sehr junge Leute um die 20 sind hochriskant. Diese sind oft unfähig ihre funanzielle Situation zu überblicken.

Tatoos und Piecings sind eher weniger ein Risiko. Der gesamte Eindruck der Person ist hier wichtig.

Das Bauchgefühl trügt meistens nicht. Wenn man dies übergeht und trotz schlechtem Gefühl vermietet rächt sich das meistens.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Arminius:

Unser Forentroll hat wieder zugeschlagen und mit einem Sinnlospost eine muntere Diskussion angestoßen. Wie immer gilt: Unterhaltungswert hoch, aber Nutzen gering.

Was ist bitte daran trollig ? Nicht jeder ist gleich, kann sein das manchen Leuten meine Ansichten komisch vorkommen aber ich kann so besser leben damit

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb JB:

Ja leider eine ganz typische Erfahrung.

Vorsicht übrigens auch vor psychisch Kranken. 

Auch sehr junge Leute um die 20 sind hochriskant. Diese sind oft unfähig ihre funanzielle Situation zu überblicken.

Tatoos und Piecings sind eher weniger ein Risiko. Der gesamte Eindruck der Person ist hier wichtig.

Das Bauchgefühl trügt meistens nicht. Wenn man dies übergeht und trotz schlechtem Gefühl vermietet rächt sich das meistens.

 

 

Ja so isses ! Danke für deinen Beitrag

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb merlinbanderas:

Was ist bitte daran trollig ?

dass du angeblich Monate gebraucht hast, um deine 1-Zimmer-Butze in Stuttgart zu vermieten

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...