Senkrechtstarter35

Vermieter soll die Rauchmeldertermine zahlen

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo ! 

Hab heute einen Brief der Verwaltung erhalten. Meine Mieter haben zwei Termine von der Firma, die die Rauchmelder wartet, verpasst. 

Die Verwaltung schreibt:

"Sofern Ihre Wohnung vermietet ist, ist der Mieter bei der Erfüllung von Verpflichtungen, welcher das Mietverhältnis betreffen , als Erfüllungsgehilfe des Vermieters anzusehen. Folglich steht der Vermieter in der Pflicht für den Zugang Sorge zu tragen. Wir bitten um Terminvereinbarung mit dem Dienstleister, die anfallenden Kosten für den Individualtermin sind von Ihnen direkt zu zahlen"

Also ich weiss ja, dass jegliche Kosten in Zusammenhang mit Rauchmelder umlagefähig sind. Aber ich habe keine Lust kosten über die Betriebsnebenkostenabrechnung wieder rein zu holen und bis dahin in Vorleistung zu gehen. Und überhaupt verstehe ich das überhaupt nicht, dass ich als Vermieter noch nie kontaktiert wurde zwecks Terminvereinbarung und dann plötzlich vor vollendeten Tatsachen gestellt werde und zahlungspflichtig einen individuellen Termin vereinbaren soll. Ist das denn rechtens? 

Die Wohnung befindet sich in Schleswig-Holstein, und soweit ich recherchieren konnte sind für die Wartung die Bewohner zuständig und nicht der Vermieter. Das ist nämlich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Da hat ein anderer Forum User einen super Link gepostet, den finde ich jetzt gerade nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Senkrechtstarter35:

… Also ich weiss ja, dass jegliche Kosten in Zusammenhang mit Rauchmelder umlagefähig sind. Aber ich habe keine Lust kosten über die Betriebsnebenkostenabrechnung wieder rein zu holen und bis dahin in Vorleistung zu gehen. …

 

Mein Vater konnte die Kosten für Rauchmeldermiete und Wartung nicht auf die Mieter umlegen. Falls das doch geht, kann mir jemand Belege liefern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb acemal:

Mein Vater konnte die Kosten für Rauchmeldermiete und Wartung nicht auf die Mieter umlegen. Falls das doch geht, kann mir jemand Belege liefern?

Die Miete für die Rauchwarnmelder ist nicht umlagefähig, die Wartung allerdings schon.

 

bearbeitet von Eduard H.
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Hausverwaltung gesprochen, die bleiben dabei, dass ich als Vermieter zuständig bin nun diesen individuellen Termin mit dem Dienstleister (Techem) auszumachen. Und Techem schickt mir dann auch die Rechnung zu. 

Ist halt genau die Situation die ich nicht will. Ich muss die Kohle dann von den Mietern zurück holen, und die sind dann auf mich statt auf Techem oder sich selbst sauer, oder zahlen erst garnicht. 

Per WhatsApp haben die Mieter sich bereits unverständlich gezeigt. Erst hieß es, sie hätten ja keinen Brief bekommen. Ich entgegnete, womöglich gab es einen Aushang unten im Treppenhaus, die anderen Mieter des Hauses habens ja auch geschafft. Heute heisst es, sie waren im Urlaub. 

So oder so habe ich dann am Ende den schwarzen Peter obwohl ich am wenigsten für kann! 

Vielleicht fällt ja noch jemand eine andere Idee ein 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Senkrechtstarter35:

obwohl ich am wenigsten für kann

Das gehört aus meiner Sicht zum Unternehmerrisiko.

Aber mal ehrlich: Solche Kleinigkeiten bringen dich doch nicht aus der Ruhe, oder?

Falls doch, empfehle ich dir die Einschaltung einer Sondereigentumsverwaltung. Die kostet zwar ein paar Euro pro Monat, spart aber Zeit und Nerven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lege Miete Rauchmelder und Installation usw einfach auf die Mieter um. Wenn sich einer beschwert, dann ist das halt so. ist bisher aber noch nicht vorgekommen. ^^

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb nemo:

Ich lege Miete Rauchmelder und Installation usw einfach auf die Mieter um. Wenn sich einer beschwert, dann ist das halt so. ist bisher aber noch nicht vorgekommen. ^^

Dito bei mir ballert das Ista einfach in die Heizkostenabrechnung :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade erst vor wenigen Tagen mit Verwaltern über dieses Thema gesprochen. Es soll aktuell noch keine gegenteiligen Gerichtsurteile geben. Und deshalb kann noch auch die Gerätemiete und natürlich die Wartung der Rauchwarnmelder auf die Mieter umgelegt werden.

Ich mache es einfach - beschwert hat sich da noch keiner. Und fertig!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden