Jonas212

Besichtigungen

8 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend Immobilieninvestoren¬†ūüėä

ich befinde mich sehr am Anfang meiner Karriere als Immobilieninvestor und wollte wissen, wie Ihr das so mit den Besichtigungen handhabt. Ich vergleiche Immobilienangebote bei diversen Immobilienportale und checke die Bruttomietrendite. Danach frage ich bei den Makler an, diese möchten immer erst, dass ich die Immobilie besichtige, bevor ich Grundauszug, WEG-Wirtschafsplan etc. von Ihnen bekomme.

Dennoch m√∂chte ich erst alle Unterlagen von den Maklern haben, diese √ľberpr√ľfen und danach die Immobilie besichtigen, sodass ich, wenn die Immobilie nicht mehr interessant ist, mir den Weg zur Immobilie spare.

Wie handhabt Ihr sowas ?

Vielen Dank vorab f√ľr die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich investiere bsw. nicht in der Stadt, in der ich lebe. Daher besichtige ich fast immer nur nach Einsicht der Unterlagen und einer ersten Preisverhandlung. Ich begr√ľnde das gegen√ľber den Makler auch mit der Distanz und die meisten haben Verst√§ndnis und bef√ľrworten dieses Vorgehen sogar.¬†Auch Makler haben keine Lust auf sinnlose Besichtigungen.

In¬†einem schnellen Markt wie M√ľnchen oder Berlin wird das aber nicht funktionieren. Da musst du bestichtigen, reservieren und dann checken.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in Stuttgart lachen dich die Makler aus, bis du die Unterlagen gepr√ľft hast ist die Wohnung schon verkauft, die Makler m√∂gen niemanden der alles auf Herz und Nieren pr√ľft, anschauen, kaufen, fertig.

Funktioniert vielleicht in Leipzig aber in umkämpften Gebieten niemals 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier in Stuttgart lachen dich die Makler aus, bis du die Unterlagen gepr√ľft hast ist die Wohnung schon verkauft, die Makler m√∂gen niemanden der alles auf Herz und Nieren pr√ľft, anschauen, kaufen, fertig.
Funktioniert vielleicht in Leipzig aber in umkämpften Gebieten niemals 
Ist im M√ľnchner Raum genauso. Da wird selbst die √ľberteuertste Sch***e brutal weggekauft innerhalb von Stunden. Beispiel: Bauf√§llige DHH, 112qm auf 241qm Grundst√ľck in Ismaning, weg f√ľr 790.000‚ā¨ innerhalb von drei Tagen. Bodenrichtwert 1800‚ā¨ pro qm, somit eigentlich mit gesundem Menschenverstand nur max. 241 x 1800 = ca. 440.000‚ā¨ wert... v√∂llig krank, da kaufen Leute offensichtlich zu beliebig verr√ľckten Preisen f√ľr die Eigennutzung, denn es ist absolut unm√∂glich, damit jemals auf irgendeinen positiven Cashflow zu kommen, aber das interessiert anscheinend keinen. Keine Chance, da mit irgendeinem rationalen Angebot anzukommen, bevor es zum Mondpreis schon weggekauft wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deshalb verdienen die Wenigsten in solchen Märkten noch Geld. Oft werden die Preis von den Eigennutzern und Unwissenden getrieben; die entscheiden ja nicht nach Rendite, sondern nach dem was sie sich leisten können. In vielen Städten wird auch nicht mehr nach unten verhandelt, sondern nur noch nach oben.

Das muss dann jeder f√ľr sich entscheiden, ob er diesen Quatsch mitmacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist einfach nur noch krankes "panic buying"...ich frage mich nur, wann die Zeiten mal wieder besser werden und ob das noch in absehbarer Zeit geschieht. Normal kennzeichnet so eine exponentielle √úbertreibung das baldige Ende einer Blase, aber es scheint noch nicht extrem genug zu sein und es gibt noch zu viele Trottel, die man mit immer unfassbareren Fantasiepreisen so richtig krass ausnehmen und sich an ihnen die Taschen vollmachen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte jetzt √ľber Jahre so viel Kontakt mit Maklern, in den Boom Regionen sind die teilweise schon unversch√§mt.

Nicht nur dass Sie die Unterlagen nicht vorab schicken sondern Sie bringen es nicht mal zum Termin mit, die wollen immer jemanden der sofort zusagt und zahlt.

Sobald du dumme Fragen stellst bist du schon raus, Anfänger stellen auch teilweise echt dumme Fragen ... 

Die Unterlagen bekommst du oft vor Notartermin damit die Finanzierung steht, nach dem Kauf hörst du von den Maklern nix mehr.

Panic Buying ist das nicht eher Idioten Buying ..., ich weiß nicht was los ist, der Markt wird drehen aber nicht gleich, ich denke es geht 2 bis 3 Jahre so weiter.

Denke so ab 2022 / 2023 kommt die erste Delle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto f√ľr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden