Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Florian.

Garage bei bestehenden Kleingewerbe kaufen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe ein Nebengewerbe als Kleinunternehmer mit welchem ich einen Onlineshop betreibe, nun wäre meine Frage an euch ob ich das Geschäftsfeld des Gewerbes einfach erweitern kann um Garagen zu vermieten und wie es hier mit dem Kaufpreis der Garage aussieht? Wird dieser bei einem Kleinunternehmen auch abgeschrieben oder wird der Kaufpreis in dem Jahr des Kaufes zu den Ausgaben gezählt? Würde hier evtl. eine Finanzierung mehr Sinn machen um so monatlich Summe x als Ausgabe zu haben?

Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon im Vorraus.

Viele Grüße 

Florian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Stand:

Evtl. sagst Du etwas mehr was Du vor hast

Share this post


Link to post
Share on other sites

Garagenvermietung ist nicht gewerblich aber UStpflichtig. Das ist was anderes.... Stichwort: Gewerbesteuer, Besteuerung Veräußerungsgewinn 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb OF_MZ:

Garagenvermietung ist nicht gewerblich aber UStpflichtig.

100% richtig.

vor 13 Stunden schrieb Rooki€:

Garage ist gewerbliche Vermietung, d.h. die Mieteinnahmen erhöhen Deinen Umsatz

Ist missverständlich ausgedrückt: Gemeint ist: da der TE ein Kleingewerbe hat, zählt die Miete der Garage zu seinem Umsatz dazu. Wenn er über die 17500€ kommt, ist ein Umsatzsteuerpflichtig auch mit seinen anderen Umsätzen

Und noch ein Fehler:

 https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Weitere_Steuerthemen/Betriebspruefung/AfA-Tabellen/afa-tabellen.html - bezieht sich auf bewegliche Güter. Garage findet sich hier: https://www.smartsteuer.de/online/lexikon/g/garagen-abschreibung-lexikon-des-steuerrechts/

Edited by Rooki€

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rooki€ kurzfristig habe ich vor mit den Garagen durch Abschreibung, Zinsen, Renovierungen/Umbauten, ggf. Reparaturen,  meine Ausgaben zu erhöhen. Deshalb die Frage was ich alles bei einem Garagen kauf als Ausgaben deklarieren kann und in welcher Höhe bzw. wie ich dies berechne.

Natürlich möchte ich dann Langfristig einen Gewinn und einen monatlichen Cashflow mit den Garagen generieren.

Das die Vermietung von Garagen sobald Sie nicht im zusammen mit einer Wohnung vermietet werden USt-pflichtig ist, war mir bewusst daher die Frage ob ich meine Gewerbetätigkeit bei einem Kleingewerbe einfach erweitern kann (vielleicht hat hier jemand im Forum Erfahrung damit). USt fällt bei mir erst bei den schon erwähnten 17.500€ an, hier habe ich aber noch puffer für ein paar Garagen.

Edited by Florian.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Florian.:

meine Gewerbetätigkeit bei einem Kleingewerbe einfach erweitern

Das habe ich bereit durch😣. Wenn Du über die 17,5k€ bist, darfst Du schön monatlich die Umsatzsteuer voranmelden ...

vor 13 Minuten schrieb Florian.:

Abschreibung, Zinsen, Renovierungen/Umbauten, ggf. Reparaturen

Evtl. gilt hier auch die 15%-Grenze in den ersten 3 Jahren.

Mein Tipp: Ab zum Steuerberater

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Steuerberater kann dir dann auch dabei helfen, falls du über die 17500 Grenze kommst, deine Voranmeldung nur Quartalsweise machen zu müssen. 

Ich habe auch einen Onlinehandel und musste glücklickerweise nie monatlich anmelden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...