Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
merlinbanderas

Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

Recommended Posts

Am ‎07‎.‎02‎.‎2019 um 00:54 schrieb merlinbanderas:

So Leute die Entscheidung steht bald an und ich weiß noch immer nicht ob ich mein Auto verkaufen soll.

Jetzt wäre halt der Kundendienst fällig ( 1000 Euro ) und der Spritverbrauch nervt im Geldbeutel ...

Die andere Sache ist aber die, ich bin nun einen Corsa B gefahren, kostet 500 Euro so ein Auto.

Ich kann nicht von einem Mercedes CLS auf einen Corsa B oder D umsteigen, ich fühl mich durch den Corsa B im Verkehr gemobbt und nicht ernst genommen, auch die Außenwirkung sieht eher aus nach dem Motto , schau mal voll der Versager. 

Wenn man mit dem Corsa zur Besichtigung geht wird man vermutlich nicht ernst genommen.

Auch die Frauen sagten zu mir dass der Corsa einen Mann unattraktiv macht ...

Noch nie war ich im Leben so unentschlossen, stellt euch mal vor, euer eigener Mieter fährt einen Mercedes und ihr kommt mit so einer Schlapperkiste, alles nicht so einfach

Bei der Sparkasse wird der BMW und Benzfahrer gemobbt wenn er seine Raten nicht rechtzeitig zahlen kann.

Jedem das seine, rechne mal nach wie viel Zeit Du im Auto sitzt....

Jeder hat im Leben ein anders Steckenpferdchen, vor 25 Jahren stand ich vor der Wahl Meisterbrief oder nagelneuer Calibra... ich habe mich gegen den Opel entschieden..  wenn ich jetzt im warmen Büro auf meine Gehaltsabrechnung im ö.D. sehe, dann weiß ich das es kein Fehler war..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es immer wieder spannend, wie oft das Wort "belohnen" benutzt wird bzw. dass immer der Vergleich "sparen/investieren vs. ausgeben/belohnen" gezogen wird. Mein Ziel ist es, dass ich mich im Leben eben nicht mehr über Geld (bzw. Gegenstände, die man mit selbigem kaufen kann) belohnen muss.

Das klingt jetzt etwas hochgestochen - und ich bilde mir nicht ein, dass ich micht nicht auch oft mal belohne (z.B. schick essen gehen meiner Liebsten).

Bei vielen Konsumgütern klappt es schon ganz gut. Ich will kein neues Handy, keinen neuen Laptop, keinen Saugroboter ... Oftmals kommt ein Konsumreiz (bleiben wir beim Beispiel: "neues iPhone wird vorgestellt") .. Am nächsten Tag freue ich mich riesig, dass ich der Reiz verflogen ist und das Geld noch auf meinem Konto.

Das finde ich richtig cool.. Und würde es gern noch auf andere Bereiche des Lebens ausweiten (klappt noch nicht überall so gut)...

Das Gefühl von "ich habe die Kohle für Objekt XYZ locker übrig, und ich "belohne" mich trotzdem nicht!" ist für mich die größte Genugtuung und Belohnung überhaupt :)  .. Das ist für mich Glück.

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kosten für ein Auto oder sonstigen Schnickschnack solltest kaum bemerken. Daran bemisst sich (für mich jedenfalls) der Wert des Autos. Ich habe da aber auch null emotionale Bindung zu! - Was ich fahre? nix. Manchmal nimmt mich meine Frau mit. Sie fährt immer

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎07‎.‎02‎.‎2019 um 19:30 schrieb Kalle:

Na das würde ich aber anders ausdrücken.. Hört sich so an, als ob "Geld ausgeben" zu einem erfüllten Leben führt :)

Nicht zwangsläufig, aber kein Geld ausgeben schon gar nicht. Wie heißt es doch: "Ohne Moos nix los!"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich sagen möchte (und jetzt habe ich meinen Standpunkt auch langsam totgeritten):

Warum Sparen oder Erfüllung? Wenn man sagt (sorry, Marcus, dass ich diese Formulierung so auseinandernehme; hat nichts mit dir zu tun.. Mir geht's nur um die Einstellung - welche ich dir nicht unterstelle)

On 2/7/2019 at 10:37 AM, MarcusH. said:

Jeder muss für sich die Balance zwischen Geld sparen und erfülltes Leben finden. 

Dann hört sich das für mich so an, als gäbe es naturgemäß einen direkten Zusammenhang zwischen "Erfüllung" und "Geld ausgeben".

Ein Mönch im Kloster kann (nicht muss, aber kann) sicherlich ein viel erfüllteres Leben leben als ein Millionär Fußballstar.

Das beweist doch, dass der vermeintliche Zusammenhang zwischen "Erfüllung" und "Geld ausgeben" alles andere als naturgegeben ist, sondern lediglich unserem eigenen Denken entspringt.. Und (wie wir denke ich alle wissen) wir können unser Denken (ich versuche das inflationär gebrauchte Wort "Mindset" zu vermeiden) selbst beeinfussen.

graph.png.8f9073bbc69b4ff4dfab5e53730f0436.png

Bitte nicht falsch verstehen - es geht mir hier nicht darum, die Formulierung von Marcus im Speziellen zu zerpflücken oder eine theoretische Debatte über Glück anzuregen.. Auch bin ich selbst alles andere als ein Mönch, der seine Erfüllung in sich selbst findet .. Das weiß jeder, der meine Kaffeemaschine gesehen hat :D

Was ich lediglich verusche hier zu sagen ist (gerichtet insbesondere an @merlinbanderas) : Vielleicht steckt bei dir auch der o.g. Zusammenhang als Glaubenssatz im Kopf fest und es ist an der Zeit, sich davon zu lösen... Denn sonst läufst du Gefahr, dass du irgendwann (meistens zu spät) feststellen musst, dass die Erfüllung ganz wo anders liegt und sich eben nicht durch Konsumausgaben kaufen lässt.

Boa, was für ein Psycho-Geschwafel hier von mir.. Ich hoffe dennoch man kann das irgendwie nachvollziehen :)

Edited by Kalle
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessanter Thread. Am Ende kommen wir vom Konsum zum Glück. Der Threadersteller wird eine konkrete Antwort leider nicht erhalten können. Trotzden interessant.

Es wird in Sachen Einkommen gern die Schwelle 70.000€ bzw USD / Jahr genannt. Da gab es wohl wissenschaftliche Studien zum Thema "Glücksempfinden vs Einkommen". Die Kurve ist auch keine Gerade wie oben aufgemalt, sondern eher eine Kurve die anfangs sehr stark steigt und sich zunehmend abschwächt. (Grenznutzen)
Ab 70k wird es dann zunehmend finanziell entspannter und das Rennen im Hamsterrad lohnt sich nicht mehr.

Ich kann das bei mir persönlich ebenso nachvollziehen. Es ist sehr beruhigend(!) zu wissen, dass eine Autoreparatur "nur Geld" kostet und mich das nicht in finanzielle Schwierigkeiten bringt. Ich hatte bis 2017 einen Phaeton. Ein  Montagsauto(?) welches mir pro Jahr 4500€ Reparaturkosten geschenkt hat. Es war ein schönes Auto, welches ich gern gefahren bin. Aber die Kosten waren mir dann zu hoch und ich wollte das nicht mehr bezahlen.
Aber das Auto hat mir eine gewisse Relaxtheit antrainiert, wenn es um solche Ausgaben geht. Mittlerweile schmuntzle ich nur, wenn der Insignia Sportstourer mal überraschend 500€ Kosten verursacht. Aber das geht nur, weil ich nicht am Existenzminimum lebe.

Das ist dann Luxus: Sich nicht Gedanken machen zu müssen, wenn mal X-Tausend Euro Fortuna geopfert werden müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb KFleischer:

Sehr interessanter Thread. Am Ende kommen wir vom Konsum zum Glück. Der Threadersteller wird eine konkrete Antwort leider nicht erhalten können. Trotzden interessant.

Es wird in Sachen Einkommen gern die Schwelle 70.000€ bzw USD / Jahr genannt. Da gab es wohl wissenschaftliche Studien zum Thema "Glücksempfinden vs Einkommen". Die Kurve ist auch keine Gerade wie oben aufgemalt, sondern eher eine Kurve die anfangs sehr stark steigt und sich zunehmend abschwächt. (Grenznutzen)
Ab 70k wird es dann zunehmend finanziell entspannter und das Rennen im Hamsterrad lohnt sich nicht mehr.

Ich kann das bei mir persönlich ebenso nachvollziehen. Es ist sehr beruhigend(!) zu wissen, dass eine Autoreparatur "nur Geld" kostet und mich das nicht in finanzielle Schwierigkeiten bringt. Ich hatte bis 2017 einen Phaeton. Ein  Montagsauto(?) welches mir pro Jahr 4500€ Reparaturkosten geschenkt hat. Es war ein schönes Auto, welches ich gern gefahren bin. Aber die Kosten waren mir dann zu hoch und ich wollte das nicht mehr bezahlen.
Aber das Auto hat mir eine gewisse Relaxtheit antrainiert, wenn es um solche Ausgaben geht. Mittlerweile schmuntzle ich nur, wenn der Insignia Sportstourer mal überraschend 500€ Kosten verursacht. Aber das geht nur, weil ich nicht am Existenzminimum lebe.

Das ist dann Luxus: Sich nicht Gedanken machen zu müssen, wenn mal X-Tausend Euro Fortuna geopfert werden müssen.

Ja gut aber ich sehe es nicht ein 1000 Euro für einen Kundendienst zu zahlen , es tut mir weh, aber ich liebe halt Mercedes und das Gefühl ein Player zu sein, es ist Sommer und du fährst einen geilen Mercedes mit ordentlich Mukke, was gibt es schöneres.

Fette Felgen wo glänzen tut, selbst tust du auch glänzen, einfach der Hammer. 

Man sieht dann " hey der ist erfolgreich " , mein Auto ist ja abbezahlt und kein Leasing.

Ich kann nicht verstehen, es gibt zwei Sachen die wichtig sind bzw es sind drei 🙂

1. Auto

2. Eigenes Haus 

3. Geile Frau

Viele wollen es nicht zugeben aber schaut als Beispiel Alexander Raue

1. Fährt Porsche

2. Gute Wohnung in Zürich

3. Südamerikanische Schönheit Sara Raue ( muss er ständig jeden vor die Nase halten dieser Halunke )

Er will damit sagen, schaut her ich bin ein erfolgreiches Männchen ...

Ich bin immer noch unentschlossen was das Thema Auto angeht aber ich muss mich bis Mittwoch entscheiden, länger kann ich den Kundenservice nicht mehr herauszögern.

Aber ich will unbedingt irgendwie vom Auto den Erlös und mir noch weitere Wohnungen kaufen.

Nach jeder Unterschrift beim Notar fühle ich mich wie " Stolz wie Oskar "

Am liebsten würde ich ganz Deutschland aufkaufen ..  

Träume seufz

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Typ hat aber nicht mit nem schnellen Auto und ner eigenen Wohnung angefangen. Er hat mit einer guten Ausbildung, dann mit einem krassen Job in der Schweiz angefangen. Der super bezahlte Job hat ihm den schnellen Wagen ermöglicht und dann hat er rechtzeitig die Kurve gekriegt und verstanden, dass er lieber mal auf Konsum verzichten, Geld zurücklegen und Vermögen aufbauen sollte, bevor er weiter sein Geld verprasst. Und dann ist er erst mal einige male umgezogen in billigere Wohnungen und steuergünstigere Kantone.

Zum Thema Frau kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich bin mit meiner seit der 12ten Klasse zusammen. Damals hatte ich kein Geld und einen verbeulten alten VW Käfer...

Wobei, wenn dich die Frau nur mit Benz haben will, dann solltest du die vielleicht lieber nicht wollen. Ich zitiere aus Eazy: "..und wenn sie nach drei Tagen chilln dein ganzes Haus und dein Leihwagen will erschiieesie und ich värliiiesi..." Lol!

Edited by matze sagichnich
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb matze sagichnich:

Der Typ hat aber nicht mit nem schnellen Auto und ner eigenen Wohnung angefangen. Er hat mit einer guten Ausbildung, dann mit einem krassen Job in der Schweiz angefangen. Der super bezahlte Job hat ihm den schnellen Wagen ermöglicht und dann hat er rechtzeitig die Kurve gekriegt und verstanden, dass er lieber mal auf Konsum verzichten, Geld zurücklegen und Vermögen aufbauen sollte, bevor er weiter sein Geld verprasst. Und dann ist er erst mal einige male umgezogen in billigere Wohnungen und steuergünstigere Kantone.

Zum Thema Frau kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich bin mit meiner seit der 12ten Klasse zusammen. Damals hatte ich kein Geld und einen verbeulten alten VW Käfer...

Wobei, wenn dich die Frau nur mit Merzedes haben will, dann solltest du die vielleicht lieber nicht wollen. Ich zitiere aus Sunny: "..und wenn sie nach drei Tagen chilln nur dein Haus und einen Leihwagen will erschiieesie und ich värliiiesi..." Lol!

Super Beitrag , Herzchen verdient 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb matze sagichnich:

Der Typ hat aber nicht mit nem schnellen Auto und ner eigenen Wohnung angefangen. Er hat mit einer guten Ausbildung, dann mit einem krassen Job in der Schweiz angefangen. Der super bezahlte Job hat ihm den schnellen Wagen ermöglicht und dann hat er rechtzeitig die Kurve gekriegt und verstanden, dass er lieber mal auf Konsum verzichten, Geld zurücklegen und Vermögen aufbauen sollte, bevor er weiter sein Geld verprasst. Und dann ist er erst mal einige male umgezogen in billigere Wohnungen und steuergünstigere Kantone.

Zum Thema Frau kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich bin mit meiner seit der 12ten Klasse zusammen. Damals hatte ich kein Geld und einen verbeulten alten VW Käfer...

Wobei, wenn dich die Frau nur mit Merzedes haben will, dann solltest du die vielleicht lieber nicht wollen. Ich zitiere aus Sunny: "..und wenn sie nach drei Tagen chilln nur dein Haus und einen Leihwagen will erschiieesie und ich värliiiesi..." Lol!

Ich bin aus dem reichen Stuttgart, niemand der erfolgreich ist fährt ne Möhrenkiste, sogar die richtig reichen fahren mindestens E Klasse oder C Klasse. Sieht man immer auf der Theodor Heuss Straße.

Viele sehen es als Trolling an aber wenn wir ehrlich sind vergleichen wir uns doch Männer mit anderen Männern in bestimmten Bereichen.

In allen 3 Bereichen hat Raue ein Status symbol , einen Porsche ( glaube kaum dass er Corsa fahren würde ) , dann seine Wohnung sieht edel und teuer eingerichtet aus und der größte Punkt.

Seine Südamerikanische Model Schönheit Sara Raue. Er hätte auch die dicke Anne aus Hannover nehmen können aber die will er nicht, er will ganz bewußt eine heiße Latina ... ( ist ja auch sein Recht )

Unterbewußt reibt er euch doch seine Frau ständig unter die Nase nur merkt es von euch keiner, diese ganzen Bikini Bilder, die Bilder wo Sie fast oben ohne ist, dann die Bilder mit ständigen Sexy Posen.

Ich bin mit Ihm auf Face Book befreundet 🙂

Erfolg muss monetär im Kampf ums Dasein messbar sein, monetär messbar ist ein Haus, das Eigenheim usw , auch die eigene Frau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb matze sagichnich:

Der Typ hat aber nicht mit nem schnellen Auto und ner eigenen Wohnung angefangen. Er hat mit einer guten Ausbildung, dann mit einem krassen Job in der Schweiz angefangen. Der super bezahlte Job hat ihm den schnellen Wagen ermöglicht und dann hat er rechtzeitig die Kurve gekriegt und verstanden, dass er lieber mal auf Konsum verzichten, Geld zurücklegen und Vermögen aufbauen sollte, bevor er weiter sein Geld verprasst. Und dann ist er erst mal einige male umgezogen in billigere Wohnungen und steuergünstigere Kantone.

Zum Thema Frau kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich bin mit meiner seit der 12ten Klasse zusammen. Damals hatte ich kein Geld und einen verbeulten alten VW Käfer...

Wobei, wenn dich die Frau nur mit Merzedes haben will, dann solltest du die vielleicht lieber nicht wollen. Ich zitiere aus Sunny: "..und wenn sie nach drei Tagen chilln nur dein Haus und einen Leihwagen will erschiieesie und ich värliiiesi..." Lol!

Ich gebs zu im Sommer wird Sunny ganz laut aufgedreht aber im Corsa B kommt das Lied nicht gut rüber ..

Ich höre auch immer das Lied

Mercedes von Eno oder

Wenn wir Cruisn

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb merlinbanderas:

Unterbewußt reibt er euch doch seine Frau ständig unter die Nase nur merkt es von euch keiner, diese ganzen Bikini Bilder, die Bilder wo Sie fast oben ohne ist, dann die Bilder mit ständigen Sexy Posen.

Nur weil wir keine, von Neid getriebenen, Posts über Alex seine "Statussymbole" schreiben, heisst das nicht das wir sie nicht erkennen.

vor 2 Stunden schrieb merlinbanderas:

Ich kann nicht verstehen, es gibt zwei Sachen die wichtig sind bzw es sind drei 🙂

1. Auto

2. Eigenes Haus 

3. Geile Frau

Viele wollen es nicht zugeben aber schaut als Beispiel Alexander Raue

Wo soll ich anfangen...

Spoiler Alert!!! Du liegst leider weit entfernt von der Realität

Ich fange mal bei der Frau an da diese als einzige ein Lebewesen ist und du sie in deiner "wichtigen ->Sachen<-" Liste direkt mal als Sache dargestellt hast. Wenn dein Auswahlkriterium vom Aussehen dominiert wird, wünsch ich dir viel Spass wenn deine zukünftige alt und schrumpelig wird und du verzweifelt versuchst eine sinnvolle Unterhaltung mit dem laufenden Strohballen zu führen. Klar ist Aussehen wichtig... aber sicherlich nicht das Wichtigste.

Ich kenne Alex nicht persönlich und werde nicht über seine Partnersuche urteilen. Würde mich jedoch wundern wenn seine Frau nicht auch sonst was auf dem Kasten hat. Hoffe ich zumindest 😅.

vor einer Stunde schrieb merlinbanderas:

Erfolg muss monetär im Kampf ums Dasein messbar sein, monetär messbar ist ein Haus, das Eigenheim usw , auch die eigene Frau.

puh... auch eine interessante Aussage.

Vorweg... erklär mir bitte die monetäre Messbarkeit einer Frau

Häuser sind zwar monetär messbar, habe jedoch reichlich wenig mit Erfolg zu tun. Erfolg definiert jeder anders.

Frag mal einen reichen Mann auf dem Sterbebett was er an seinem Leben ändern würde. Wahrscheinlich nicht noch mehr Häuser, noch eine geilere Frau und ein besseres Auto. Das suggeriert dir nur das Fernsehen, Werbung, social media etc. Das ist kein Erfolg sondern schöner Zeitvertreib.

Für mich wäre Erfolg z.B.:

- Nicht für Geld sondern aus Leidenschaft arbeiten, wenn sich keine passende Arbeit findet gibt es viele Aktivitäten die einen erfüllen können

- eine Frau die gut aussieht aber viel wichtiger intellektuell zumindest +/- irgendwo auf meinem Level ist (plus natürlich einigen anderen Faktoren), was natürlich nicht heisst dass ich eine hoch intelligente Granate wegschicken würde...

- Gesundheit, und genug Kapital und Motivation diese Gesundheit so lange es geht aufrechtzuerhalten

Ich hab eine gut aussehende, intelligente Freundin. Sobald ich die anderen beiden Punkte erreicht hab, hab ich in meinen Augen ein erfolgreiches Leben und alles was on top kommt ist Bonus und dient sicherlich nicht dem Schwanzvergleich mit anderen Männern.

Und ich denke wenn alle wirklich ehrlich sind, bin ich mit meiner Definition von Erfolg weit näher an deren Vorstellung als du mit deiner. Dein Erfolg macht kurzfristig spass... meiner bis zum Ende ;)

micdrop

(falls du doch ein Troll bist, hast du jedoch hiermit genau das bewirkt was du bewirken wolltest und somit doch Erfolg. Falls das so ist... touché)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schmeiß mich hier weg, man reiche mir Popcorn! :popcorn:

Weiter als von Merlin könnte ich gedanklich von niemandem weg sein. Mit Autos und "Mucke" rumprollen? Das machen bei uns nur die Dorfis, wenn sie mal ihren kargen Gesellen- oder Aushilfslohn bekommen haben. 😂 Und nein, die Blicke sind nie anerkenned.

Noch etwas mit Bezug zum Thema des Forums: Ich glaube nicht, dass "Stolz" nach jedem Notartermin und "Gier" nach mehr Objekten gute Berater für Anlagen/Investitionen in Immobilien sind.

vor 5 Stunden schrieb merlinbanderas:

Nach jeder Unterschrift beim Notar fühle ich mich wie " Stolz wie Oskar "

Am liebsten würde ich ganz Deutschland aufkaufen ..  

Träume seufz 

@Merin: wenn man dich hier so liest, dann solltest du unbedingt dein Auto behalten! Du wärest ja sonst ein Fall für den Psychiater, weil du hälftig Lebenssinn und Selbstwertgefühl verlieren würdest. Wenn man in deiner Welt ohne "fette Karre" nicht als erfolgreiche Person existieren kann, dann tu dir das nicht an.

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb hajo:

Ich schmeiß mich hier weg, man reiche mir Popcorn! :popcorn:

Weiter als von Merlin könnte ich gedanklich von niemandem weg sein. Mit Autos und "Mucke" rumprollen? Das machen bei uns nur die Dorfis, wenn sie mal ihren kargen Gesellen- oder Aushilfslohn bekommen haben. 😂 Und nein, die Blicke sind nie anerkenned.

Noch etwas mit Bezug zum Thema des Forums: Ich glaube nicht, dass "Stolz" nach jedem Notartermin und "Gier" nach mehr Objekten gute Berater für Anlagen/Investitionen in Immobilien sind.

@Merin: wenn man dich hier so liest, dann solltest du unbedingt dein Auto behalten! Du wärest ja sonst ein Fall für den Psychiater, weil du hälftig Lebenssinn und Selbstwertgefühl verlieren würdest. Wenn man in deiner Welt ohne "fette Karre" nicht als erfolgreiche Person existieren kann, dann tu dir das nicht an.

Ich kenne viele die mit 30 oder 40+ noch mit lauter Mucke und Fettem Benz in der Stadt rumfahren nach dem Motto, schaut her was ich alles erreicht habe.Ich fühle mich nach jedem Kauf wie ein Gewinner, noch eine Wohnung im Depot, noch mehr Cashflow, fühle mich schon Gedanklich am Strand. 

Ich werde oft für einen Troll gehalten weil ich das schreibe was mir durch den Kopf geht, vielleicht bin ich auch anders wie manch anderer hier weil ich anders aufgewachsen bin, Ihr seid alle gut behütet aufgewachsen mit sozialer Sicherung, ich bin nicht so aufgewachsen, ich lebte in der Kindheit in bitterster Armut und ich bin in einer Gegend voller Kriminialität und Gangster Leben ( Thug Life ) aufgewachsen. Sowas macht schon einen Unterschied, daher haben viele hier einen Troll Alarm im Kopf da Sie mich nicht kennen. 

Diese Woche entscheidet sich sowieso ob ich mein Auto behalte oder verkaufe ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb merlinbanderas:

Ich kenne viele die mit 30 oder 40+ noch mit lauter Mucke und Fettem Benz in der Stadt rumfahren nach dem Motto, schaut her was ich alles erreicht habe.

Also ich kenne keinen einzigen in meinem Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis, der sowas mit 30+ machen würde. Ich lege aber auch keinen Wert auf Proleten in meinen sozialen Kreisen. Das scheint bei dir anders zu sein.

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb merlinbanderas:

Ich bin aus dem reichen Stuttgart, niemand der erfolgreich ist fährt ne Möhrenkiste, sogar die richtig reichen fahren mindestens E Klasse oder C Klasse. Sieht man immer auf der Theodor Heuss Straße.

Hmn, ich komme auch aus der Gegend, aber ich kenne niemand "richtig reichen" (was ist die Definition davon?), der das so macht. Eher im Gegenteil: die die sich reicht fühlen wollen, ziehen so ein Gehabe ab. Die anderen fahren einfach nur so Porsche weil er sich schön fahren lässt, aber sie lassen andere eher weniger daran teilhaben (sei es an der Musik- oder der Abgasanlage).

Wenn die Chefs in dem Unternehmen in dem ich arbeite (Jahresgehalt >300k€) mal mit ihren privaten Fahrzeugen kommen und nicht mit dem Dienst-X5M, dann steht da auchmal ein Citroen Berlingo vor dem Gebäude...

Trotzdem zu Dir und dem Thema: Behalte den geilen CLS500. Ich hoffe es ist der 4,7l V8 Biturbo und nicht der schnarchlahme 3-Ventiler 5l V8 Sauger, den ich regelmäßig mit meinem kleinen Frauen-BMW stehen lasse.

Edited by MadMax
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb hajo:

Ich glaube nicht, dass "Stolz" nach jedem Notartermin und "Gier" nach mehr Objekten gute Berater für Anlagen/Investitionen in Immobilien sind.

YMMD: Genau das habe ich auch schon bei vielen Beiträgen hier im Forum gedacht

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb merlinbanderas:

Viele wollen es nicht zugeben aber schaut als Beispiel Alexander Raue

1. Fährt Porsche

2. Gute Wohnung in Zürich

3. Südamerikanische Schönheit Sara Raue ( muss er ständig jeden vor die Nase halten dieser Halunke )

Er will damit sagen, schaut her ich bin ein erfolgreiches Männchen ...

Er macht mit seiner (sehr guten) Präsentation "seines Lebens" auf seinem Blog inzwischen richtig Geld (kannst Du in seinem Blog nachlesen). Bezahlen tun ihm das Geld die, die genau 1./2./3. oben denken und sich wünschen. Er nutzt sehr geschickt das "will ich auch"-Gefühl seiner Follower.

Hast Du Dir mal überlegt, dass es auch genau anders herum sein könnte: Er stellt das dar, weil es welche gibt die das sehen wollen und seine Produkte kaufen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn man es genau betrachtet, geht das Geld direkt weiter an die Bank/Staat. Ich würde mit seiner Situation jedenfalls nicht tauschen wollen. Muss aber jeder selbst für sein eigenes Leben beurteilen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

So entschieden, das Auto kommt weg, am Wochenende werde ich das Auto bei Autoscout24 und mobile inserieren.

Gründe:

1. der hohe Spritverbrauch stört mich leider zu extrem ( 15 Liter auf 100 Kilometer ) , mir egal ob fetter Benz oder nicht aber so ein hoher Verbrauch geht Garnet ....

2. Zu alt, mit bald 40 ist es peinlich mit lauter Mukke und fetten Felgen rumzufahren. Wenn man jung ist ok aber als faltiger Alter Sack ist ein teures Auto sinnlos, die Jugend fehlt ...

3. Mir egal was andere denken, soll der Nachbar doch denken dass sein Auto besser und teurer ist und er das besser hat usw.

4. Kundendienste, Reparaturen, Sprit, Versicherung und Steuer stören mich extrem. Mercedes langt da inzwischen ordentlich zu, der letzte KD ging über 1000 Euro, da hört der Spaß auf, freie Werkstätten machen sowas für 250 Euro aber man braucht ja alles wegen dem Serviceheft und Kulanz ( Alles Abzocke )

Ich werde jetzt viele Kosten im Leben knallhart reduzieren oder ganz abschaffen.

Es wird nur noch das gezahlt was ich auch für wertig halte.

Auch bei meinem Handy / Festnetz sehe ich soviel Sparpotential.

Ich habe einen Telekomanschluss

34,95 Euro monatlich

Plus Handyvertrag Vodafone

29,99 Euro monatlich

Plus Geschäftshandy 

9,99 Euro monatlich ( Privater Anteil )

Plus Tablet Vertrag Internet für

3,99 Euro monatlich

Auto wird definitiv verkauft 

Am Wochenende werden alle Verträge Festnetz plus Handy gekündigt ( eine Nummer für alles reicht )

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb merlinbanderas:

das Auto kommt weg, am Wochenende werde ich das Auto bei Autoscout24 und mobile inserieren.

Finde ich gut - der Käufer ist der Dumme: bezahlt zB. 20000 Mille dafür, dass er künftig noch schneller im Hamsterrad laufen muss...mit der Zeit wird das anstregend.

Das Auto ist halt nur ein Auto und letztendlich muss man sich nur von dem Gedanken "Statussymbol Nr 1" verabschieden

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb merlinbanderas:

So entschieden, das Auto kommt weg, am Wochenende werde ich das Auto bei Autoscout24 und mobile inserieren.

Gründe:

1. der hohe Spritverbrauch stört mich leider zu extrem ( 15 Liter auf 100 Kilometer ) , mir egal ob fetter Benz oder nicht aber so ein hoher Verbrauch geht Garnet ....

2. Zu alt, mit bald 40 ist es peinlich mit lauter Mukke und fetten Felgen rumzufahren. Wenn man jung ist ok aber als faltiger Alter Sack ist ein teures Auto sinnlos, die Jugend fehlt ...

3. Mir egal was andere denken, soll der Nachbar doch denken dass sein Auto besser und teurer ist und er das besser hat usw.

@Merlinbanderas. Am Dienstag wolltest Du noch mit "fetten Felgen" und "ordentlicher Mucke" andere Menschen beeindrucken und heute bist vollkommen geläutert. Also entweder bist Du ein Super-Troll (meine Vermutung) oder zwei Personen teilen sich Deinen Account oder Du leidest unter einer veritablen Persönlichkeitsspaltung.
Wie dem auch sei, der Unterhaltungswert ist hoch! :D

Edited by Arminius
  • Like 5
  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...