Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Cam Gur

Variante der "Leibrente" - steuerliche Folgen?

Recommended Posts

Guten Abend,

ein Bekannter von mir ist inzwischen 80 Jahre alt und möchte seine Immobilie (mehrere Wohnungen vermietet als Kapitalanlage) in eine Rentenzahlung umwandeln. Er möchte sich aufgrund seines fortgeschrittenen Alters zukünftig nicht mehr um die Immobilie (mehreren vermietete Wohnungen) und dem daraus resultierenden Verwaltungsaufwand kümmern müssen.

Daher hat er mir angeboten, dass er die Immobilie mit einem Marktwert von rd. 600.000 EUR auf mich überschreibt, ich alle Mieteinnahmen erhalte und ich ihm im Gegenzug eine monatliche Rentenzahlung (Höhe ist noch auszuhandeln) bis zu seinem Lebensende überweise. Die entsprechenden vertraglichen Regelungen sollen von einem Notar aufgesetzt und beurkundet werden.

Ich bin über Hinweise dankbar, welcher Steuerberater in oder um Frankfurt am Main sich mit dem Thema (Variante einer "Leibrente"?) auskennt und mich bei der Strukturierung der Vertragsbeziehungen beraten könnte?

Das Übertragen einer Immobilie an mich würde nach meinem Wissen Schenkungssteuer auslösen, da wir nicht verwandt sind. Ebenfalls bin ich mir nicht sicher, ob das Finanzamt die zukünftigen Rentenzahlungen an den Alt-Eigentümber als steuerlich von den Mieteinnahmen abzugsfähig einstuft. Falls Ihr Vorschläge für eine bessere Strukturierung habt, freue ich mich über Hinweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...