mauo

Bewertung von Instandhaltungsrücklage

5 Beiträge in diesem Thema

Wie lasst ihr beim Kauf einer WEG-Einheit die Instandhaltungsrücklage in Eure Rendite-Betrachtung einfließen?

Ich habe hier gerade den Fall, dass bei einem interessanten Objekt eine Rücklage von fast 8% des KP besteht.

Wenn ich einen Vergleich zweier Objekte mit ansonsten gleichen Parametern mache, sollte das mit der höheren Rücklage besser abschneiden. In den meisten Berechnungen und Vorlagen hier finde ich dazu nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Rücklage beachte ich gar nicht, ich mache nur Abschläge wenn sie fehlt bzw. zu gering ist.

Die Rücklage puffert nur kommende Instandhaltungen hab. Du hast von einer sehr großen Rücklage nichts. Wenn Du die Wohnung wieder verkaufst, dann geht die weiter aufgefüllte Rücklage auch wieder an den nächsten Käufer. Im Grunde ist es ein Sparclub - daher bin ich nicht so wild darauf dass die Rücklage riesig (monatlich hoch) ist.

Netter Nebeneffekt - Du kannst die Rücklage von der Grunderwerbsteuer (den Anteil) abziehen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mauo

Ich schließe mich den Worten von @Toprockan.

Meiner Erfahrung nach sollte die Instandhaltungsrücklage höher pro Einheit sein, je weniger Einheiten ein Objekt hat. Aber in eine Rendite-Betrachtung fließt sie bei mir nicht ein. Ich achte eher darauf wieviel cent/qm in die Instandhaltungsrücklage fließen; das sollte nicht zu viel sein.

Wenn eine Verwaltung stehts in die Instandhaltung investiert, sollte das Objekt in gutem Zustand und die Rücklage nur so hoch sein, das geplante Arbeiten finanziert werden können und etwas für unvorhergesehenes vorhanden ist.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Meinungen!

Den Ansatz, nur eine zu geringe Rücklage negativ zu bewerten, finde ich pragmatisch.

Wirkung auf die Grunderwerbsteuer hat es aber nur, wenn die Rücklage im KV erwähnt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb mauo:

Wirkung auf die Grunderwerbsteuer hat es aber nur, wenn die Rücklage im KV erwähnt wird?

Ja! 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden