Stefan-RheinMain

Neue Dienstleistung / wirtschaftliche Wohnungsanalyse

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Immopreneure,

anbei möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen, meine neue Dienstleistung vorzustellen. Diese Dienstleistung habe ich ins Leben gerufen, da mich der wirtschaftliche Umgang mit Immobilien immer wieder aufs Neue begeistert. Mit viel Spaß bin ich in der Immobilienbranche unterwegs und konnte auch hin und wieder Personen im Bekanntenkreis bei der wirtschaftlichen dd unterstützen.

Lange Rede kurzer Sinn:

Ich erstelle wirtschaftliche Analysen für Menschen, die sich eine Wohnung kaufen möchten. Egal ob als Renditeobjekt, als Kapitalanlage, als Cashflowobjekt etc. Der Service nimmt quasi das (pot.) Investment komplett wirtschaftlich unter die Lupe und im Ergebnis kommt ein umfangreiches Exposé dabei heraus. Mit diesem Exposé ist der Kunde in der Lage, seine Investition bzw. potenzielle Investition besser einzuschätzen. Es ergeben sich noch weitere Vorteile...,

der komplette Ablauf/Service ist auf meiner Homepage beschrieben.

Dienstleistung kurz zusammengefasst:

Die Wohnungsanalyse beinhaltet eine wirtschaftliche Prüfung für Wohnungen, abgebildet in einem umfangreichen Exposé als Ergebnis, um dem Käufer bzw. Investor eine gezielte und unabhängige Einschätzung zur potenziellen Wohnung zu liefern. 

 

Hier im Forum sind sehr viele Profis unterwegs, von denen ich täglich in den Beiträgen lerne. Von diesem geballten Wissen zu profitieren ist große Klasse. Daher möchte ich an dieser Stelle noch kurz die Gelegenheit nutzen, mich bei einigen Personen zu bedanken:

@Thomas Knedel und das ganze Immopreneur-Team, für das tolle Forum und alle weiteren Möglichkeiten, die es eröffnet

@alle Mitglieder, die dieses Forum mit Wissen füllen

@Thorsten Beckers, für die sehr guten Ratschläge und die Zeit außerhalb des Forums (werde mich die Tage endlich telefonisch melden)

@Arnd Uftring, für die unermüdlichen und stets fundierten/hoch qualifizierten Kommentare

@Fröhn, für die "Pushs" an der einen oder anderen Stelle

 

Wenn ihr oder Bekannte/Familie eine Wohnung kaufen möchtet, dann könnt ihr euch gerne melden. Bestimmt kann ich euch unterstützen…

www.wohnungsanalyse.de 

5af485cd7b32b_Snip1.PNG.4adc669d7a73edc8a517a0cf9f6967f5.PNG

 

PS: für Anregungen, Vorschläge, Hinweise, Verbreitung der Homepage, etc. bin ich sehr dankbar.

Freue mich auf eine weiterhin schöne Zeit hier im Forum

Viele Grüße

Stefan

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit:

Meine Anmerkungen habe ich auf Wunsch von @Stefan-RheinMain zunächst gelöscht und ihm per PN zukommen lassen!

Er hat angeboten, die aufgeworfenen Fragen hier im Nachgang öffentlich zu beantworten!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan-RheinMain Viel Glück mit dem Konzept. Das hier zu posten ist natürlich ein bisschen wie „Eulen nach Athen tragen“...

Trotzdem ein Vorschlag: Überarbeite dein Logo nochmal. Das sieht für mich nach 1980 aus...

Vielleicht hast du einen Bekannten, der etwas Ahnung von Graphik hat oder du gibst ein paar Euro aus dafür. Wenn du eine gute Leistung verkaufen willst, dann brauchst du auch ein gutes Marketing.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Krandi,

vielen Dank für dein Feedback. Mit Logo, Design, etc. ist noch nichts in Stein gemeißelt. Das wird sich sicherlich noch entwickeln.

vor 5 Stunden schrieb Krandi:

Das hier zu posten ist natürlich ein bisschen wie „Eulen nach Athen tragen“...

Ja, hier sind natürlich sehr viele Profis unterwegs, die alles Selbst auswerten können, völlig richtig. Hier spielt auch das Stichwort Outsourcing/Bekanntmachung eher eine Rolle, da man nicht immer selbst die erforderlichen Ressourcen für eine gründliche Analyse hat oder aufbringen möchte. Wer in seinem Kerngeschäft, in der für die sehr ausführliche Auswertung erforderlichen Zeit mehr Geld verdienen kann, der vergibt gerne fremd bzw. beauftragt eine Dienstleistung.

Schöne Grüße

Stefan

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

gutes Konzept, viel Erfolg wünsche ich Dir dabei !

Einen Schwachpunkt sehe ich im zeitlichen Ablauf. Es dauert ja doch- laut Deiner Homepage- 6-10 Tage plus die Zeit die der Kunde braucht bis die Auswertung vorliegt.

In "heißen" Märkten ist das oft schon ziemlich lange....

Für einen Erfolg würde ich den Zeitrahmen enger fassen.

Ach ja, das Logo ist OK.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.5.2018 um 22:39 schrieb Thorsten Beckers:

Arnd meint die Umsatzsteuer-IDNr. und die Handelsregisterdaten, sofern vorhanden. Die Steuernummer gehört auf Rechnungen, nicht ins Impressum.

 

Hier muss ich dir leider widersprechen. Die Ust ID nr. muss ins Impressum, wenn man denn eine hat.  Fehlt diese, dürfen Wettbewerber dies kostenpflichtig abmahnen. 

Telemediengesetz (TMG)
§ 5 Allgemeine Informationspflichten

(1) Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten:

1. den Namen und die Anschrift, unter der sie niedergelassen sind ...

...

6. in Fällen, in denen sie eine Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a des Umsatzsteuergesetzes oder eine Wirtschafts-Identifikationsnummer nach § 139c der Abgabenordnung besitzen, die Angabe dieser Nummer,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Matthias Renner:

Hier muss ich dir leider widersprechen. Die Ust ID nr. muss ins Impressum, wenn man denn eine hat.  Fehlt diese, dürfen Wettbewerber dies kostenpflichtig abmahnen. 

Telemediengesetz (TMG)
§ 5 Allgemeine Informationspflichten

(1) Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten:

1. den Namen und die Anschrift, unter der sie niedergelassen sind ...

...

6. in Fällen, in denen sie eine Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a des Umsatzsteuergesetzes oder eine Wirtschafts-Identifikationsnummer nach § 139c der Abgabenordnung besitzen, die Angabe dieser Nummer,

+++

Das konntest du nicht richtig verstehen, weil es sich auf einen gelöschten Text bezieht, Matthias:

Nochmal: Die Steuernummer gehört auf Rechnungen, nicht in ein Impressum.In ein Impressum gehören hingegen die Umsatzsteuer-IDNr. und die Handelsregisterdaten, sofern vorhanden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden