Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
rfortmaier

Grunderwerbsteuer beim von Kauf einer ETW auf Erbpachtgrundstück

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich bin bald fröhlicher Besitzer einer ETW in Essen-Frillendorf, die ich zwecks Familienvergrößerung selber nutzen werde.

In dem Ankaufsprozess habe ich und die Sparkasse die Grunderwerbsteuer immer mit 6,5% vom KP berechnet, was bei nem KP von 154.500 € -> 10.042,50 € ausmacht.

Beim Recherchieren bin ich auf mehreren Seiten auf folgende Sonderheiten bzgl. Grunderwerbsteuer und Erbpacht gestoßen:

Hier nur mal eine Quelle: Wallstreet-Online

"...errechnet sich die Grunderwerbsteuer nicht wie bei einem Kaufgrundstück nach dem gültigen Bodenanteil, sondern sie wird aufgrund der vereinbarten Jahrespacht mit einem festgelegten Vervielfältiger für die Laufzeit des Pachtvertrages ermittelt..."

 

Auf der Suche nach der Ermittlung der Höhe der Grunderwerbsteuer habe ich folgendes gefunden:

Quelle: Steuerklassen.com

"Die Berechnung erfolgt nach diesem Schema:

Erbbauzins x 12 = Jahreswert
Jahreswert x Vervielfältiger = Gegenleistung
Grunderwerbsteuersatz x Gegenleistung = Grunderwerbsteuer"

 

In meinem Beispiel:

100 x 12 = 1200 €

1200 x 14,36 = 17.232 € (Vervielfältiger: Restnutzungsdauer 43 Jahre bei 6,5% Grunderwerbsteuer)

17.232 x 6,5% = 1,120,08 €

 

Habe bei der Sparkasse nachgefragt. Denen ist diese Berechnungsweise gänzlich unbekannt und sie rechnen damit dass das Finanzamt die 10.042,50 € von mir haben möchte.

Was meint ihr? Habe ich 'ne Chance auf Minderung der Grunderwerbsteuer?

 

Vielen Dank und Gruß

Roman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Roman,

Du hast recht, bei Erbpacht berechnet sich die Grunderwerbsteuer auf einer anderen Weise. Allerdings berücksichtigst Du in Deiner Berechnung nur den Grund und Boden. Das Gebäude wird mit den 6,5% berechnet. Der Unterschiedsbetrag ist dann deutlich marginaler.

Edited by §23Estg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Marcus

das bedeutet dann, dass du 10.042,50 PLUS (!) der Grundwerbssteuer für Erbpacht zahlen musstest... richtig?

jedenfalls habe ich jetzt so einen Bescheid bekommen: 5% (für Niedersachsen) auf den Kaufpreis und dazu eine Summe von 1.600€ für die Grunderwerbssteuer der Erbpacht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...