Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
lg2016

Handwerker + Fristsetzungen

Recommended Posts

Hallo,
 
folgender Fall:
 
Ein beauftragter Handwerker baut Mist und es entsteht ein Wasserschaden. Wasser läuft, zunächst unbemerkt, durch Versorgungsschächte nach unten.
 
Der Handwerker wurde von uns telefonisch über den Mangel informiert (vor ca. 48 Std.). Wir haben auf die Dringlichkeit hingewiesen.
 
Nach dem ersten Anruf und der Schadensmeldung schlagen sämtliche Kommunikationsversuche fehl.
 
- Telefonanrufe (mittlerweile ca. 40) => werden weggedrückt
- SMS => ignoriert
- Nachrichten auf der Mailbox => ignoriert
- E-Mails mit ausführlicher Mängelrüge und Fristen => Keine Reaktion
 
Die Fristsetzung war wie folgt aufgeteilt:
 
- Rückmeldung (12 Std. nach E-Mail)
- Behebung (ca. 2 Tage nach E-Mail)
 
Da wird den Handwerker nicht mehr erreichen können, haben wir kurzfristig ein anderes Unternehmen mit der Schadensanalyse und Behebung beauftragt, um weitere Schäden abzuwenden.
 
Im Gespräch mit der Hausverwaltung kam der Punkt auf, dass die Frist zur Behebung der Mängel mind. 1 Woche betragen müsste.
Man hätte ja die Wasserversorgung abstellen und die Mieter ausquartieren können.
 
Wisst ihr, wie die Frist zur Schadensbehebung ist? Nun sind noch paar weitere kleine Mängel aufgetaucht, die noch behoben werden müssen.
 
Sind wir weiterhin in der Pflicht den Handwerker seine Mängel zu beseitigen lassen oder reicht die Kommunikationsverweigerung schon aus, um gleich andere Handwerker zu beauftragen?

Ich danke Euch!
 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach deutschem Recht liegt ein Vertrag gemäß §631 BGB vor, dieser sieht vor, dass man im Rahmen der Sachmängelhaftung eine Nacherfüllung gemäß §637 BGB fordern kann. Eine angemessene Frist muss dafür vorliegen. Erst dann ist die Selbstvornahme gemäß §634 BGB möglich.

Du hättest den Schaden deiner Versicherung melden sollen, die hätten alles für Dich geklärt. Die haben eigene Rechtsabeiltungen und hätten direkt ein Eilfax versendet, hier in diesem Fall ist eine 2 Tagesfrist ausreichend. Falls der Schaden dann größer geworden wäre, hätte der Handwerker dafür aufkommen müssen. Dieses hätte die Versicherung dann später eingetrieben.

Da du selbst tätig geworden bist, hast Du nicht nur die Kosten an der Backe sondern auch die Gewährleistung des Vorunternehmers verloren.
Ich denke, das war noch günstiges Lehrgeld

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Handwerker stellt sich halt komplett tot. Auch bis heute hat er sich noch gar nicht gemeldet. Nicht mal ein Anruf...

Dazu kommt, dass die Übergabe der Wohnung an den neuen Mieter am Mittwoch stattfinden sollte. 

Aber gut zu wissen, dass man weitere Kosten produzieren muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde ich unmöglich das Benehmen für einen Handwerksbetrieb. Ich bin selber Handwerker und es kann sicherlich mal was nicht glatt laufen. Aber sowas? Hierbei kann es sich nicht um ein Seriöses Unternehmen handeln, bzw. macht er das ein paar mal ist so einer Weg vom Fenster.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja hast du definitiv recht :(

Darum ist es so wichtig nen soliden Handwerkerstamm aufzubauen, auf den du dich was Qualität, Termine und Preise angeht verlassen kannst.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist Die Strategie von ganz vielen Unternehmen, 80% abrechnen und Restarbeiten nicht abschließen, kommt ein Nachznternehmer und macht weiter, sind die aus der Gewährleistung raus 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Jb007:

Ist Die Strategie von ganz vielen Unternehmen, 80% abrechnen und Restarbeiten nicht abschließen, kommt ein Nachznternehmer und macht weiter, sind die aus der Gewährleistung raus 

Es sind alle Arbeiten abgeschlossen worden. Es fand allerdings noch keine schriftliche Abnahme statt.

Die Abschlussrg haben wir noch nicht erhalten. Bisher wurden ca 40% der Arbeiten abgerechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb lg2016:

Es sind alle Arbeiten abgeschlossen worden. Es fand allerdings noch keine schriftliche Abnahme statt.

Die Abschlussrg haben wir noch nicht erhalten. Bisher wurden ca 40% der Arbeiten abgerechnet.

Das spielt keine Rolle, sobald anderer Handwerker dran war, ist der von vorher fein raus 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Jb007:

Das spielt keine Rolle, sobald anderer Handwerker dran war, ist der von vorher fein raus 

Bezieht sich das auf alle Leistungen oder nur die Parts, wo nachgebessert wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb lg2016:

Bezieht sich das auf alle Leistungen oder nur die Parts, wo nachgebessert wurde?

Kommt auf das  Gewerk an aber idR alles 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...