Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Gala

Hausgeldhöhe

Recommended Posts

Guten Abend Zusammen,

Vielen Dank erstmal für die Möglichkeit als Neuling solch einen guten Zugang zu Informationen und für den Austausch zu erhalten. Habe das heutige Webinar leider aufgrund langer Arbeitszeiten verpasst und somit ist es durchaus möglich das meine Frage hier schon beantwortet wurde.

Es geht mir generell um das Haugeld bei Eigentumwohnungen. Der Investment Punk gibt hierzu folgende Richtwerte:

1 Zimmer max. 160 € mit Heizung

2 Zimmer max. 220 € mit Heizung

Dies ist natürlich sehr allgemein gehalten, zumal die m² hier keine Erwähnung findet.

Habe aktuell eine ETW in Aussicht welche mir in vielen Punkten zusagt, leider ist das Hausgeld um einiges höher als bei diesen Richtwerten.Hier kurz die Details: 66 m²; 2 Zimmer; Hausgeld 312 € (176 Betriebskosten [davon 10€ Aufzug, 8€ Reinigung, 23€ Hausmeister] + 136 Rücklagen für Gebäude und Heizungsanlage); die komplette Wohnanlage besteht aus 4 Eigentümergemeinschaften mit insgesamt 532 Wohnheiten und 376 Garagen/Stellplätzen); diese Wohnung befindet sich in der größten Gemeinschaft mit 244 Wohneinheiten.

Oder habe ich hier ein Denkfehler und bei den oberen Werten geht es um die nichtumlagefähigen Kosten? :) Dann wäre ja doch alles im Rahmen.

Würde mich freuen wenn einer der erfahrenen Investoren hier seine Erfahrung mit uns teilen könnte.

Viele Grüße,

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir scheinen die Rücklagen sehr hoch. Schau mal die Kontostände der Rücklagen an. Außerdem die WEG-Protokolle, ob größere Kosten in Aussicht sind.

Das Hausgeld ist nach meiner Erfahrung hoch wenn:

- Konten leer sind.

- Aufzüge, Saunen, Schwimmbäder im Haus sind.

- große Sanierungen geplant sind.

Beste Grüße

Der Immo-Jörg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hat der Immo-Jörg Recht, die Rücklagen sind wirklich sehr hoch in Bezug auf deine Quadratmeter-Zahl.

Ich würde auch vermuten dass wohl eine hohe Rücklage von der Gemeinschaft beschlossen wurde damit iwas finanziert werden kann oder die leeren Kassen schnellst möglich aufgefüllt werden sollen. Schau in die letzten 3 Protokolle der Eigentümerversammlungen.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Immo-Jörg,

danke für deine Antwort.

Tatsächlich sind 2 deiner Punkte gegeben. Zum einem gibt es einen Aufzug und des weiteren wird es eine Sanierung der Südfassade geben. Laut aktuellem Eigentümer wurde 2013 beschlossen keine Sonderumlage zur Finanzierung aufzulegen, sondern die Kosten über mehrere Jahre durch die Erhöhung der Rücklagen zu bewerkstelligen. Er hat mir auch seine Eingezahlten Rücklagen mitgeteilt, diese sind bei 4115 €.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh das ist heftig! aber so eine Fassadensanierung kosten schnell mal 100.000€ daher ist davon aus zu gehen das die Instandhaltungsrücklagenbeiträge in den jahren nach der sanierung runter gehen werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe mich allen meinen Vorrednern an... Da solltest Du mal die WEG-Versammlungs Protokolle ganz genau prüfen. Manchmal kommt nach der Sanierung der Südseite auch eine Nordseite und eine Westseite usw... :-)

Auch ein Gespräch mit der Hausverwaltung kann hier helfen... Meistens gibt es bei so großen Sachen auch einen Finanzierungsplan.

Ansonsten finde ich 176 EUR Hausgeld (+"normale" Rücklagen) für 66m2 sehr gut (insbesonder in einer solch großen WEG). Wenn Dein Business Case auch mit den erhöhten Umlagen grün ist, könntest Du drüber nachdenken, den Deal zu machen. Ist halt langfristig, aber wenn die Sanierungen durch und bezahlt sind hast Du voraussichtlich ein ziemlich gutes Objekt (wenn alles andere auch stimmt).

Dann sinken irgendwann die Rücklagen und das geht bei Dir dann direkt ins plus...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.1.2016 um 22:13 schrieb Immojoerg:

Mir scheinen die Rücklagen sehr hoch. Schau mal die Kontostände der Rücklagen an. Außerdem die WEG-Protokolle, ob größere Kosten in Aussicht sind.

Das Hausgeld ist nach meiner Erfahrung hoch wenn:

- Konten leer sind.

- Aufzüge, Saunen, Schwimmbäder im Haus sind.

- große Sanierungen geplant sind.

Beste Grüße

Der Immo-Jörg

Tiefgarage ist auch sehr unbeliebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...