Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Bluedream

Renovierung in einem Jahr, Heute schon Finanzieren

Recommended Posts

Guten Tag liebe Gleichgesinnte,

Nehmen wir an, ihr wollt eine Wohnung kaufen, und diese in ca. einem Jahr Renovieren.

1. Ist es sinnvoll, die Kosten, die für die Renovierung enstehen werden, heute schon bei der Finanzierung mit aufzunehmen?
(Auch wenn man aus eigener Tasche zahlen könnte)

Überlegung dazu:
Der "Kaufpreis" erhöht sich, wenn Renovierungskostgen heute schon mit in die Finanzierung aufgenommen werden.
Dadurch hat man eine höhere Abschreibungsgrundlage und kann die 2% AfA höher ansetzen.

2. Aber: Können die Kosten, die für die Renovierung in einem Jahr enstehen, dann auch tatschächlich in voller Höhe als Werbungskosten abgesetzt werden?
Man würde nämlich die Renovierungskosten 2x steuerlich geltend machen, 1x über die jährliche AfA und 1x über die Werbungskosten.

Gruß Blue

Edited by Bluedream

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bluedream

Ob das sinnvoll ist, kann ich dir nicht sagen; es gab aber schon ein paar Diskussionen dazu. Nimm einfach mal die Suchfunktion zur Hilfe.

Der Kaufpreis erhöht sich durch eine höhere Finanzierung nicht. Was du wohl meinst, sind die Anschaffungskosten, zu denen die Renovierungskosten dann hinzugerechnet werden. Das ist aber auch erst dann der Fall, wenn tatsächlich Ausgaben entstehen.

2. Kommt auf die Höhe an; ob beispielsweise unter oder über 15% in den ersten drei Jahren ausgegeben werden. Größere Ausgaben nach dieser Zeit kann man ggf. auch gestreckt auf einige Jahre abschreiben aber doppelt abschreiben geht natürlich nicht. Ggf. wird der Steuerbescheid nachträglich korrigiert, falls sich rückblickend andere Besteuerungsgrundlagen ergeben

(keine Steuerberatung, bitte Stb fragen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stimme @freeone völlig zu. Der Kaufpreis bleibt der Kaufpreis, egal welchen Kredit du aufnimmst.

Rechne es durch. Du kannst ja mehr Kredit nehmen (auch für die Renovieren) und trotzdem nur 15% in 3 Jahren geltend machen. Es zwingt dich ja keiner alle Kosten die durch die Renovierung anfallen geltend zu machen. Ein erhöhter Kaufpreis würde zudem auch erhöhte Kaufnebenkosten bedeuten (aber sowieso nicht relevant, da es nicht geht). Ich verstehe ehrlich gesagt nicht genau, was dein Ziel ist. In deiner anderen Diskussion ging es doch auch genau darum? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Stefan-RheinMain:

Ich stimme @freeone völlig zu. Der Kaufpreis bleibt der Kaufpreis, egal welchen Kredit du aufnimmst.

In deiner anderen Diskussion ging es doch auch genau darum? 

Ups mein Fehler, ja der Kaufpreis bleibt natürlich gleich.

Nein das hat mit dem anderen Thread nichts zu tun @Stefan-RheinMain, dort wird definitiv keine Renovierung mitfinanziert.

Es kam mir nur der Gedanke bei dem anderen Thread  auf :) 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...