Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Sebastian Rhein-Neckar

Elektronische Schlösser

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem Gerhard Hörhan vo Elektronischen Schlössern auf dem Kongress berichtet hat will ich diese jetzt in ein Bürohaus einbauen (inkl. Kellertüren etc.).

 

Diese Firmen habe ich bisher gefunden:

http://www.wilka.de/elektronische-systeme/zylinder/e204-elektronischer-zylinder-easy-2-0-mit-ip67

http://www.omegaflex.de/startseite.html

https://www.simons-voss.de/Produkte.653.0.html

http://www.evva.de/produkte/elektronische-schliesssysteme-zutrittskontrolle/de/

 

Hat damit jemand Eerfahrungen gemacht?

Wie oft muss die Batterie gewechselt werden, Kosten, Programiermöglichkeiten?

Grüße

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Karten funktionieren mit:RFID (engl. radio-frequency identification https://de.wikipedia.org/wiki/RFID

Es werden KEINE Batterien benötigt

Der große Vorteil ist das durch verlorene Schlüssel keine kostspieligen Zylinderwechsel mehr erforderlich sind.

Suche Dir ein System Aus bei dem Du die Karten Programmieren kannst

Nachteil, bei Ausfall des Schließsystemes muss ein Techniker kommen... Wenn der für eine Kleinigkeit einen Riesenanfahrtsweg hat...

Informiere Dich mal bei dem Elektriker Deines Vertrauens z.B. über Siedle "Electronic-Key"

https://www.siedle.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/locale.deDE/pid.221.224.283.489/Electronic-Key.html

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.4.2017 um 15:17 schrieb Matt:

Die Karten funktionieren mit:RFID (engl. radio-frequency identification https://de.wikipedia.org/wiki/RFID

Es werden KEINE Batterien benötigt

Der große Vorteil ist das durch verlorene Schlüssel keine kostspieligen Zylinderwechsel mehr erforderlich sind.

Suche Dir ein System Aus bei dem Du die Karten Programmieren kannst

Nachteil, bei Ausfall des Schließsystemes muss ein Techniker kommen... Wenn der für eine Kleinigkeit einen Riesenanfahrtsweg hat...

Informiere Dich mal bei dem Elektriker Deines Vertrauens z.B. über Siedle "Electronic-Key"

https://www.siedle.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/locale.deDE/pid.221.224.283.489/Electronic-Key.html

 

 

 

Ja die Schlüssel benötigen keine Batterie, aber der Zylinder in der Tür doch oder? Oder man schließt den Zylinder an den Strom an, was für meine Lösung nicht in Frage kommt.

Ich hatte mal Privat vor ca .7 Jahren Das Burg wächster System (noch den Vorgänger mit Pincode und Batterien):

https://www.burg.biz/c/tuerschlosselektronik/tse-home/

Da bin ich mal im Winter (kalt) nach hause gekommen, die Batterien haben gestreikt und die Tür ist zugeblieben... nicht so berauchend.

 

Edited by S.St.
rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb S.St.:

Ja die Schlüssel benötigen keine Batterie, aber der Sylinder in der Tür doch oder? Oder man schließt den Zylinder an den Strom an, was für meine Lösung nicht in Frage kommt.

Ich hatte mal Privat vor ca .7 Jahren Das Burg wächster System (noch den Vorgänger mit Pincode und Batterien):

https://www.burg.biz/c/tuerschlosselektronik/tse-home/

Da bin ich mal im Winter (kalt) nach hause gekommen, die Batterien haben gestreikt und die Tür ist zugeblieben... nicht so berauchend.

 

Genau Darin liegt der Knackpunkt!

Batteriegetriebene Schlösser würde ich nicht verwenden...

Schlösser mit Festanschluss sind Wartungsfreier.... deshalb Siedle.... Qualität aus dem Schwarzwald...

Ganz schlimm finde ich Fingerabdruckleser Mit Batterieantrieb UND Einzelprogrammierung im Türfalz....  mit Standardcode 111 = Sicherheit 0

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...