Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
Kalle

Diestwagen (m. privater Nutzung) - Fahrten trotzdem für V&V absetzen?

Recommended Posts

Situation: Dienstwagen (1%-Regelung) vom Arbeitgeber ausdrücklich auch zur privaten Nutzung freigegeben (inkl. Kraftstoff etc).

Bisher habe ich Wohnungsbesichtigungen, Fahrten zu Kongressen etc. mit diesem Auto getätigt.

Nun frage ich mich, ob ich die Kosten für diese Fahrten als Werbungskosten bei V&V angeben kann.

Auf der einen Seite denke ich: Nein, denn der Arbeitgeber zahlt ja nahezu alle Kosten im Zusammenhang mit diesem Auto.
Auf der anderen Seite versteuere ich ja doch etwas für den privaten Anteil der PKW Nutzung, nämlich 1% des Wagen-Neuwertes.

Konkrete Frage: Kann ich Fahrten im Zusammenhang mit meinen Immos (dokumentiert) mit 30c/km ansetzen?
Ich hätte auch noch einen Privatwagen (meiner Frau) - der käme auch für solche Fahrten in Frage.. Gebe ich irgendwo an, mit welchem Wagen die Immo-relevanten Fahrten getätigt wurden?

@alex.ko @Ray @79115Freiburg hoffe auf eure Expertise ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Kosten wilst Du absetzen? Du kannst doch bereis jetzt alle Kosten bis auf den unabdingbaren Privatanteil (1% plus Entfernung zum Arbeitsort) steuerlich absetzen. Eine weitere Absetzbarkeit halte ich für ausgeschlossen. Aber zur Sicherheit frage ruhig noch einmal einen Steuerberater.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...