Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Karina Herzel

Virtual Offices

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich möchte mich erkundigen, ob hier schon einmal jemand Erfahrungen mit Virtual Offices gemacht hat? Ich bin Start-Up-Gründerin in Düsseldorf und arbeite noch von zu Hause aus, da ich mir die gängigen Mieten für Büroräume hier noch nicht leisten kann. In Düsseldorf hat vor kurzem das UBC mit Virtual Offices geöffnet und ich frage mich nun, ob das vielleicht gerade für den Einstieg die beste Variante für mich darstellen könnte.

Da ich aus der informationstechnischen Branche komme, kann ich auch sehr gut von zu Hause aus weiterarbeiten, aber da ich in einer nicht so bekannten Gegend wohne, dachte ich mir, dass ich eben eventuell dort eine Geschäftadresse inklusive Büroservice, Firmenlogo etc. mieten könnte und meine Kunden (die sowieso nicht persönlich vorbeikommen) auf den Standort Dreischeibenhaus verweise. Was meint ihr dazu, hat da jemand bereits Erfahrungen mit gemacht? (Ist natürlich nicht unbedingt so förderlich für die Immobilienbranche, i know..)

Edited by Karina Herzel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Karina Herzel:

Ich bin Start-Up-Gründerin in Düsseldorf und arbeite noch von zu Hause aus,

In welcher Rechtsform firmierst Du denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Karina Herzel:

Ich gründe zusammen mit meiner Partnerin eine GbR

Für Projektgesellschaften ist das ein gängiger Weg. Ein solches Angebot habe ich in der Vergangenheit in unterschiedlichen Städten schon mehrfach in Anspruch genommen.

Der genannte Preis liegt im Rahmen des üblichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Arnd Uftring:

Für Projektgesellschaften ist das ein gängiger Weg. Ein solches Angebot habe ich in der Vergangenheit in unterschiedlichen Städten schon mehrfach in Anspruch genommen.

Der genannte Preis liegt im Rahmen des üblichen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort, das hilft mir schon einmal sehr weiter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb Karina Herzel:

Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort, das hilft mir schon einmal sehr weiter

Es gibt triftige Gründe, fachlich/sachlich wie auch persönlich, eine solche Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Allerdings sollten gerade Gründer die Motive sehr genau hinterfragen.

Das hier

vor 2 Stunden schrieb Karina Herzel:

aber da ich in einer nicht so bekannten Gegend wohne,

spielt für die Frage, ob ich Ihre Leistung in Anspruch nehme überhaupt keine Rolle. Bei € 200,-- zzgl. USt. reden wir darüber hinaus von einem jährlichen Liquiditätsfluss von € 2.900,-- - das muss auch tatsächlich erst einmal rauf aufs Konto und ist möglicherweise an anderer Stelle klüger investiert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, noch ein Nachtrag aus selbst erlebter Praxis:

In Frankfurt geniessen Gewerbeanmeldungen (bzw. die entsprechenden Firmen), die an den einschlägigen Adressen der Büroserviceanbieter aufpoppen die besondere Aufmerksamkeit des Finanzamtes.

Solche Akten haben schnell den "roten Reiter" und hier ist das Finanzamt wesentlich "freizügiger" mit einer Umsatzsteuernachschau.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps Arndt! Wie ist denn, wenn ich ein Postadresse einrichten will? Und der Geschäftssitz bzw. die Gewerbeanmeldung ganz wo anders ist? Also z.B. für Impressum so ein VO eröffne? Bin ich dann auch gleich auf der schwarzen Liste vom FA?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Konstantin Fse:

Bin ich dann auch gleich auf der schwarzen Liste vom FA?

Meine Aussage bezieht sich auf das Finanzamt in Frankfurt, diese Info habe ich von dem Außenprüfer, der das Vergnügen hatte, mich zweimal im Rahmen einer Umsatzsteuernachschau zu grillen. Wie andere Finanzämter das handhaben entzieht sich meiner Kenntnis.

Das hier

vor 9 Stunden schrieb Konstantin Fse:

Und der Geschäftssitz bzw. die Gewerbeanmeldung ganz wo anders ist? Also z.B. für Impressum so ein VO eröffne?

passt nicht zusammen. Für die Besteuerung ist der Geschäftssitz relevant (bzw. der Sitz der Geschäftsleitung) und im Impressum ist der Geschäftssitz zu bennenen - ein virtual Office ergibt hier keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Arnd Uftring:

Meine Aussage bezieht sich auf das Finanzamt in Frankfurt, diese Info habe ich von dem Außenprüfer, der das Vergnügen hatte, mich zweimal im Rahmen einer Umsatzsteuernachschau zu grillen. Wie andere Finanzämter das handhaben entzieht sich meiner Kenntnis.

 

Hallo Arnd,

war diese Prüfungen im Rahmen Deiner Einkünfte aus Vermietung oder betrafen diese Deine anderen Aktivitäten? Ich würde gerne einmal ein Gefühl für die Häufigkeit von Umsatzsteuerprüfungen bei Vermietung bekommen (ich führe lediglich hierfür Umsatzsteuererklärungen durch).

velen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Andreas:

Hallo Arnd,

war diese Prüfungen im Rahmen Deiner Einkünfte aus Vermietung oder betrafen diese Deine anderen Aktivitäten? Ich würde gerne einmal ein Gefühl für die Häufigkeit von Umsatzsteuerprüfungen bei Vermietung bekommen (ich führe lediglich hierfür Umsatzsteuererklärungen durch).

velen Dank

In beiden Fällen handelte es sich nicht um eine Umsatzsteuerprüfung, sondern um eine Umsatzsteuernachschau bei zwei Kapitalgesellschaften

https://www.impulse.de/recht-steuern/die-kleine-schwester-der-betriebsprufung/1028882.html

Das Finanzamt Frankfurt setzt dieses Instrument lt. Aussage des Außenprüfers u.a. gezielt bei Neugründungen ein, die ihr Gewerbe an den einschlägigen Adressen (Büroserviceanbieter) anmelden.

Diese beiden Gesellschaften passten genau ins Raster - Neugründung und gleichzeitig der Geschäftssitz an einer "bekannten" Adresse.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Offtopic: Brauche ein Holdingstruktur fuer eine Unternehmensbeteiligung 2x UG/GmbH fuer Eigner + 1x GmbH als Investmentvehikel. Wer hat einen Kontakt der beraten und die Implementierung, sowie Betreuuung der Gesellschaften bewewerstelligen kann ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jonathan Cordero:

Offtopic: Brauche ein Holdingstruktur fuer eine Unternehmensbeteiligung 2x UG/GmbH fuer Eigner + 1x GmbH als Investmentvehikel. Wer hat einen Kontakt der beraten und die Implementierung, sowie Betreuuung der Gesellschaften bewewerstelligen kann ?

Mit Sicherheit u.a. @Arnd Uftring und @Thomas Knedel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...