Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
doctommes

Gesucht: Strategischer Steuerberater

Recommended Posts

Hallo Alle,

ich bin zwar durch einen Steuerberater "voll versorgt", suche aber jemanden, der nicht nur meine Zahlen in komplizierte Formulare überträgt, sondern jemanden, der pro-aktiv strategisch mitdenkt. 

Könnt Ihr da jemanden empfehlen?

Danke und Gruß,

Thomas 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Alle,
ich bin zwar durch einen Steuerberater "voll versorgt", suche aber jemanden, der nicht nur meine Zahlen in komplizierte Formulare überträgt, sondern jemanden, der pro-aktiv strategisch mitdenkt. 
Könnt Ihr da jemanden empfehlen?
Danke und Gruß,
Thomas 

Suchst du in einer bestimmten Gegend?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss mich für die strategische Steuerberatung nicht räumlich festlegen. Das meiste sollte per Telefon oder per Mail gehen und wenn ich dann mal weiter fahren muss, geht das auch.

 

Die Beratung für Immobilieninvestoren solle bei ihm oder ihr Beratungsschwerpunkt sein.
Ein Pluspunkt für mich wäre wenn der Steuerberater auch selbst aktiver Immobilieninvestor ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde,

das passt gut, bin gerade auch wieder auf der Suche, auch im Kölner Raum  :)

 

@Junginvestoer_Juergen, ich weiß nicht, ob es generelle Kriterien gibt, aber ich denke man bekommt schnell ein Gefühl dafür, ob die Aussage die er trifft, passen, oder nicht. Ich war vor einigen Wochen bei meinem StB mit einem konkreten Objekt, und wollte von Ihm Feedback einholen, worauf ich zu achten habe. Selbst Basics wie die 15% Regel wären schon nett gewesen. Ich bekam aber zu hören, dass MFH´s und ETW´s grundsätzlich nichts seien, da alle seine Klienten Probleme mit nicht gezahlten Mieten hätten. Auf meine Frage, ob ich die Finger komplett vom Betongold lassen soll hieß es dann: Das hätte er nicht gesagt, ich sollte in Studentenwohnungen investieren. Was ist das bitte für eine Beratung?

Ich wollte dann näher auf den Zahn fühlen und habe gefragt, wie das mit einem nachträglichen Balkonanbau im 4 Jahr wäre, ob da die 2% Regel greift, ober mein Steuersatz (also sofort). Da hieß es, dass dies schon lange nicht mehr gehe und sich Gesetze geändert hätten. Einige Tage später hatte ich noch mal per mail um zusätzliche Infos zu dieser Aussage gebeten, da ich nichts im Netz finden konnte. Ich habe daraufhin eine Rechnung von 170€ erhalten und ein Urteil von 1998 genannt bekommen, in dem es um einen Garten ging. (https://www.jurion.de/urteile/bfh/1998-10-13/ix-r-61_95/)

Thema verfehlt würde ich sagen.....

 

 

 

  • Thanks 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Darth Vader:

Hallo in die Runde,

das passt gut, bin gerade auch wieder auf der Suche, auch im Kölner Raum  :)

 

@Junginvestoer_Juergen, ich weiß nicht, ob es generelle Kriterien gibt, aber ich denke man bekommt schnell ein Gefühl dafür, ob die Aussage die er trifft, passen, oder nicht. Ich war vor einigen Wochen bei meinem StB mit einem konkreten Objekt, und wollte von Ihm Feedback einholen, worauf ich zu achten habe. Selbst Basics wie die 15% Regel wären schon nett gewesen. Ich bekam aber zu hören, dass MFH´s und ETW´s grundsätzlich nichts seien, da alle seine Klienten Probleme mit nicht gezahlten Mieten hätten. Auf meine Frage, ob ich die Finger komplett vom Betongold lassen soll hieß es dann: Das hätte er nicht gesagt, ich sollte in Studentenwohnungen investieren. Was ist das bitte für eine Beratung?

Ich wollte dann näher auf den Zahn fühlen und habe gefragt, wie das mit einem nachträglichen Balkonanbau im 4 Jahr wäre, ob da die 2% Regel greift, ober mein Steuersatz (also sofort). Da hieß es, dass dies schon lange nicht mehr gehe und sich Gesetze geändert hätten. Einige Tage später hatte ich noch mal per mail um zusätzliche Infos zu dieser Aussage gebeten, da ich nichts im Netz finden konnte. Ich habe daraufhin eine Rechnung von 170€ erhalten und ein Urteil von 1998 genannt bekommen, in dem es um einen Garten ging. (https://www.jurion.de/urteile/bfh/1998-10-13/ix-r-61_95/)

Thema verfehlt würde ich sagen.....

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Mir wurde von meinem sehr guten Notar ein derartiger StB empfohlen. Totalausfall.

Mittlerweile bin ich über Empfehlung bei einem StB für meine eher einfachen Fragen. Er verweist mich bei komplexeren Fragen immer an Spezialisten (z.B.  Partner mittelgroße StB-Gesellschaft), obgleich er mit seinem Vater die Steuererklärungen sehr großer Immobilien-Objektgesellschaften (große Bürogebäude) erstellt (ich habe dagegen nur Fliegenschxxx).

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...