Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
JungeInvestorin

Welche Software für die Hausverwaltung?

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

erstmal wünsche ich euch noch ein frohes neues Jahr mit vielen erfolgreichen Investitionen =)!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine ähnliche Frage, wie ich sie habe schon gestellt wurde, allerdings finde ich den Eintrag hier im Forum nicht mehr .....

 

Welche Software verwendet ihr bei der normalen privaten Hausverwaltung, welche ist empfehlenswert?

Freue mich auf eure Antworten =)

 

LG

Edited by JungeInvestorin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

ich glaub irgendwo gab es das schon einmal.

Ich nutze Immoware24 - bin ziemlich zufrieden. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze home.ht .. bisher sehr zufrieden!

EDIT: Nutze es nicht zur vollständigen Verwaltung .. Ist auch noch nicht ganz ausgereift!

Edited by Kalle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade 20 Minuten lang versucht, das Preis/Leistungskonzept von Immoware24 zu verstehen.. Wie kann man sich nur so ein komplexes Preismodell ausdenken? Allein das schreckt mich schon komplett ab.. Null Vertrauen zu dieser Firma.

@nemo was zahlst du genau im Monat pro WE und für welche Leistungen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich benutze https://www.vermietet.de/ zur Verwaltung meiner Eigentumswohnungen und bin damit zufrieden. Ich bin bei meinen Daten ein bisschen vorsichtig und habe da mal recherchiert. Die sind zwar ein Start-up, aber scheinen ein paar große Partner zu haben (Axa, axel springer). Also habe ich vor ein paar Wochen überwunden, mein Bankkonto zu verbinden und es klappt gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Peter 53:

 

 

Ich benutze https://www.vermietet.de/ zur Verwaltung meiner Eigentumswohnungen und bin damit zufrieden. Ich bin bei meinen Daten ein bisschen vorsichtig und habe da mal recherchiert. Die sind zwar ein Start-up, aber scheinen ein paar große Partner zu haben (Axa, axel springer). Also habe ich vor ein paar Wochen überwunden, mein Bankkonto zu verbinden und es klappt gut.

Hallo :)

 

Kannst du vllt näher drauf eingehen, was dir gut und was dir nicht so gut gefällt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.5.2017 um 23:25 schrieb blueandwhite04:

Hallo :)

 

Kannst du vllt näher drauf eingehen, was dir gut und was dir nicht so gut gefällt?

Hallo,

Na klar kann ich gerne machen. Also fangen wir mit den Pros an:

- Wohnobjekten und Mietern kann man einfach erstellen

- Überwiesene Miete wird als solches erkannt und richtig zugeordnet (gleiches gilt für meinen Kredit)

- Zahlungserinnerungen und Mahnungen kann man mit einem Klick erstellen

- Chatfunktion: Mitarbeiter antworten schnell und sind nett

Woran hapert es aktuell noch:

- Nebenkostenabrechnung ist noch nicht verfügbar, laut Customer Service ab nächster Woche schon

- Die App ist noch nicht so schnell und hängt ab und zu. Die Desktopversion ist aktuell besser als die App.

- Die App sieht grafisch noch nicht so toll aus.

Vielleicht hilft dir dieses differenziertere Bild!

Schöne Grüße!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi ... wenn man Zeit hat so eine neue Software zu testen ist das ok ..
aber ohne die Nebenkostenabrechnung etc. eher nicht interessant, dann noch die offene Frage, was soll das ganze (wenns fertig ist) kosten ?
Erst testen und viel Zeit in das Programm reinstecken, dann später feststellen, das das Programm auf Dauer zu teuer ist ... mmh ? erst mal abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Matthias, also aktuell ist die Software kostenlos, wenn du weniger als 25 Wohneinheiten hast. Also preislich nicht zu schlagen ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Peter 53 said:

Hi Matthias, also aktuell ist die Software kostenlos, wenn du weniger als 25 Wohneinheiten hast. Also preislich nicht zu schlagen ;)

ja klar .. Es geht um das Wort "aktuell". Ich verstehe Matthias so: "Ich möchte nicht zu viel Zeit/Arbeit in ein Tool stecken, von dem ich nich weiß, ob es zu einer Dauerlösung wird und was es mich (langfristig) kosten wird."

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Kalle:

ja klar .. Es geht um das Wort "aktuell". Ich verstehe Matthias so: "Ich möchte nicht zu viel Zeit/Arbeit in ein Tool stecken, von dem ich nich weiß, ob es zu einer Dauerlösung wird und was es mich (langfristig) kosten wird."

yep ... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute in einer halbstündigen Präsentation von immoware. Echt super umfangreich und professionell. Begeistert hat mich wirklich der Umfang. Das tool kann automatisch NK-ABrechnungen erstellen, versenden etc. Man braucht tatsächlich nur noch iw24 - sonst nichts.

Alles was einem bei home.ht oder vermietet.de fehlen mag, ist bei iw24 enthalten.

Mich schreckt einfach der Preis ab. Und die undurchsichtige Preisstruktur. Das habe ich denen auf auf facebook geschrieben. Die Reaktion war vorbildlich.

Anyways - mir ist das Tool zu teuer. 25€/Monat, dazu 5€/m für Online-Banking plus 5c/m/WE Onlinebanking und 5€/m für E-Mail. Dazu 59c/m/WE plus 10c/m/WE Update & Support und 10c/m/WE Wartung.

Bei 10 WE's lande ich also bei 520€ im Jahr. Das ist mir einfach zu viel.

Screen Shot 2017-06-08 at 20.36.05.png

Screen Shot 2017-06-08 at 20.37.20.png

Edited by Kalle
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Thomas Knedel Thomas, wolltest du nicht mit Immoware ueber eine Kooperation sprechen ? Gab es dazu etwas neues ? 

Ich schwanke nach einige Gespraechen zwischen WinCasa und Immoware. Immoware ist halt schon teuer, ich komme da auf fast 900 Euro im Jahr!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hallo, hier ist vermietet.de.

 

Gerne möchten wir an dieser Stelle für mehr Klarheit sorgen.

 

Grundsätzlich gilt: Wer sich jetzt auf vermietet.de registriert, kann bis zu 25 Einheiten kostenlos anlegen und verwalten. D.h., es wird auch zukünftig kostenlos bleiben!

 

Auch die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen über unsere Plattform ist möglich. Folgender Link leitet Sie zu unserer Preisliste: https://www.vermietet.de/preise. Hier erhalten Sie zusätzlich einen Überblick über unsere Funktionen.   

 

Wir hoffen, diese Informationen waren für Sie aufschlussreich ! Gruß in die Runde!

Edited by vermietet.de
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...