Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
Ray

Jetzt sind die B-Städte dran

Recommended Posts

@Ray  hehe. Wir sollten alle in E-Städte gehen...dann ebbt die Nachfrage bei den anderen ab und dann gehen wir alle geschlossen wieder in bessere Lagen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Christian Beyer Das glaube ich nicht. Deine Standorte sehen nur auf den ersten Blick aus wie Z - Lagen. Wöllstadt liegt dafür viel zu nah an der Autobahn und weil Frankfurt nur 21 km über die B3 entfernt ist, (Gießen ist noch näher) reicht das "leider" nicht für einen Z-Standort. :daumen:   (Alles gut!)

Edited by Fröhn
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab Flensburg jetzt auch als B Lage geschätzt weil das eine Unistadt ist.. Fast 90T Einwohner.. Keine riesen Arbeitgeber und keine Großstadt in der Nähe.. Andere hätten evtl. Gesagt C Stadt..

 

Also alles gut ^^

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Christian Beyer:

gibt es überhaupt eine Übersicht was E-Z Städte sind, so langsam denke ich ich bin nur in Z Lage investiert..

Wöllstadt? Echt jetzt? Ober oder Nieder? Ich hab in der Gegend ne Weile gewohnt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Fröhn:

@Christian Beyer Das glaube ich nicht. Deine Standorte sehen nur auf den ersten Blick aus wie Z - Lagen. Wöllstadt liegt dafür viel zu nah an der Autobahn und weil Frankfurt nur 21 km über die B3 entfernt ist, (Gießen ist noch näher) reicht das "leider" nicht für einen Z-Standort. :daumen:   (Alles gut!)

@Fröhn: naja Wöllstadt ist das "Neueste", ich bin ja sonst in der Eifel unterwegs gewesen und so Megacities wie Mayen, Remagen, Andernach am Rhein, Neuwied und Koblenz... zwar alles nicht weit weg von Autobahnen, aber wenn ich mir die Städterankings immer so ansehe...weit weg von Metropolen :-)

@Tatjana376 Jupp, das aktuelle Doppelobjekt liegt in Nieder-Wöllstadt, mir wurde von den Eingeborenen auch gesagt, dass nur Nieder-Wöllstadt die wahre Weltstadt ist 9_9

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Christian Beyer:

 

@Tatjana376 Jupp, das aktuelle Doppelobjekt liegt in Nieder-Wöllstadt, mir wurde von den Eingeborenen auch gesagt, dass nur Nieder-Wöllstadt die wahre Weltstadt ist 9_9

Ja, das war damals auch so mein Eindruck *g*
Immerhin hat NW ja auch die S6. Hoffe die ist nicht immer noch so unpünktlich wie damals.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Tatjana376:

 

gute Frage, die S-Bahn soll aber nächstes Jahr auf 4-spurig ausgebaut werden, was ja wieder für Wöllstadt spricht, die Umgehung kommt zwar ein halbes jahr spatter, aber auch die kommt und die durchschnittlichen Mietpreise steigen da auch aktuell.. Ich werde mir da wohl auch eine Wohnung zurechtmachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Christian Beyer:

gute Frage, die S-Bahn soll aber nächstes Jahr auf 4-spurig ausgebaut werden, was ja wieder für Wöllstadt spricht, die Umgehung kommt zwar ein halbes jahr spatter, aber auch die kommt und die durchschnittlichen Mietpreise steigen da auch aktuell.. Ich werde mir da wohl auch eine Wohnung zurechtmachen.

Na das klingt ja schon mal gut! Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Christian Beyer:

mir wurde von den Eingeborenen auch gesagt, dass nur Nieder-Wöllstadt die wahre Weltstadt ist 9_9

9_99_9:ph34r::/9_99_9

 

xD:P

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

...um das Thema vielleicht nochmal aufzuwärmen.

Wie ist eure Einstellung prinzipiell zu Investitionen in C-Z Standorten O.o?
(http://www.riwis.de/online_test/info.php3?cityid=&info_topic=allg)

Was spricht dagegen vielleicht auch in einer kleinen Uni-Stadt zu investieren, welche aber regionales Zentrum für die Einwohner/Pendler ist (Bildung [Schulen+Unis], med. Versorgung, Einzelhandel, Gastro, Feiermöglichkeiten, etc.)?

Ich stelle mir bei den aktuellen Preisentwicklungen (-Übertreibungen) immer häufiger die Frage, ob nicht an solchen Standorten ein Geschäft zu machen ist. Außerdem sträube ich mich davor zu sagen: "Ok, Duisburg ist eine B-Stadt und Gießen eine D-Stadt" ... "Duisburg ist daher aus Investorsicht vorzuziehen". Die Presse geht hier doch eine ziemlich eindeutige Richtigung.

 

Edited by BusinessPirate
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb BusinessPirate:

 

Was spricht dagegen vielleicht auch in einer kleinen Uni-Stadt zu investieren, welche aber regionales Zentrum für die Einwohner/Pendler ist (Bildung [Schulen+Unis], med. Versorgung, Einzelhandel, Gastro, Feiermöglichkeiten, etc.)?

Gar nichts. Es kommt immer nur drauf an welchen Preis du bezahlst. Der muss bei "schlechteren" Städten natürlich geringer sein. 

vor 37 Minuten schrieb BusinessPirate:

Außerdem sträube ich mich davor zu sagen: "Ok, Duisburg ist eine B-Stadt und Gießen eine D-Stadt" ... "Duisburg ist daher aus Investorsicht vorzuziehen".

geht mit absolut genauso. Hab mir grade mal die Tabelle angeguckt. Ich wohne direkt zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven und kenne beide Städte gut. Beide sind als "D" klassifiziert, was einfach nicht der Wahrheit entsprechen kann. Während Oldenburg eine blühende, lebenswerte Stadt mit guten Arbeitsplätzen, Versorgung, etc. pp ist, ist Wilhelmshaven eine traurige, hässliche Stadt mit hoher Arbeitslosigkeit und vielen sozialen Problemen. 

Daher gebe ich mittlerweile nichts mehr auf diese pauschalen Klassifizierungen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...