Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
Andre1470494532

Mappe für die Bank

Recommended Posts

Habe schon öfters gelesen, dass die Mappe sehr gut zusammengestellt werden muss.


Was gehört denn alles in die Mappe für die Bank?

Will dass es professionell ausschaut und guten Eindruck hinterlässt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das habe ich auch und kommt sehr gut und professionell an. Die Banken sind dadurch positiv beeindruckt und es macht den Eindruck, dass man sich auskennt in der Materie udn weiß was man will. So bei meiner letzten Finanzierung!

Ich arbeite gerade an einer Powerpoint-Präsentation, als Standard-Grundlage für die künftigen Finanzierungen. Darin sind folgende Inhalte abgedeckt:

  • Anschreiben mit der Anfrag (Konfitionsanfrage oder Finanzierungsanfrage)
  • ggf. Kurzzusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse der Präsentation (max. 2 Seiten)
  • Lebenslauf der Kreditnehmer (grob dargestellt)
  • Darstellung der Erfahrungen im Immobilienbereich
  • Einnahmen und Ausgabenrechnung
  • Vermögensverhältnisse
  • Bestehendes Immobilienportfolio
  • Bestehende Finanzierungen für die Immobilien
  • Altersvorsorgeplanung (wg. WIKR)
  • Beschreibung des zu finanzierenden Objekts
  • Best practice wie man sich die Finanzierung inkl. Besicherung vorstellt (realistische Annahmen bzgl. Kreditkonditionen treffen, auch wenn diese nicht den tatsächlichen der Bank entsprechen)
  • Einnahmen-/Ausgabenrechnung (inkl. vor- und nach-Steuer-Betrachtung)
  • Cash Flow-Rechnung (Ziel: die Immobilie trögt sich und die Finanzierung kann geleistet werden)
  • ggf. Bankszenarien rechnen (z.B. 8 % Annuität, Anstieg der BWK um 25 % bis 30 %)
  • ggf. Wertprognose als Szenariorechnung
  • Anlagen (Gehaltsnachweise der letzten 3 Monate, letzter Rentenbescheid, ggf. Grundbuchauszüge, ggf. Bilanzen bei Beteiligungen, ggf. Versicherungsscheine)

Hab ich noch was vergessen? Dann gerne Antworten. Freu mich auf Eure Erfahrungen!

Ich weiß das ist viel, aber wenn das erst mal steht muss man es nur kurzfristig aktualisieren und die Berechnungen muss man sowieso für die Entscheidungsfindung machen, so daß man auch gleich dadurch gezwungen wird noch mal alles zu durchdenken ob es stimmig ist. 

  • Like 11
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.9.2016 um 08:56 schrieb imhm1134:

@aweiss woow, tolle Sache! 

Danke @imhm1134! Ist zwar anfangs ein riesen Aufwand, aber on the long run rentiert es sich, da man die Vorlage nur updaten und auf das neu zu finanzierende Objekt abstellen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb aweiss:

Danke @imhm1134! Ist zwar anfangs ein riesen Aufwand, aber on the long run rentiert es sich, da man die Vorlage nur updaten und auf das neu zu finanzierende Objekt abstellen muss.

Falls ich dich dabei irgendwie unterstützen kann, bitte einfach mal PN an mich! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke @aweiss für die Zusammenstellung. Was genau führst du bei dem Punkt "Altersvorsorgeplanung" auf? Eine Beispielmappe fände ich auch sehr interessant :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin derzeit auch in der professionellen Aufabeitung meiner Unterlagen. Nutze dazu die Vorlage von Alex Fischer zum Thema Selbstauskunft.

Kopie vom Perso / Reisepass mache ich auch gleich mit rein. Sowie die Saldenbestätigungen der Banken vom Jahresende.

Eine Schufa Eigenauskunft mit dem Hinweis das die Bank dafür erst eine machen soll wenn der Kreditvertrag zustande kommt ist auch dabei.

Das Ganze mache ich in eine ordentliche Mappe. Hierzu habe ich mir ein Ringbindegerät (40€) gekauft. Ich denke das ist gut investiert. Des weiteren nutze ich sehr gutes Papier zum Ausdruck. Die Druckqualität des Druckers sollte auch ordentlich sein.

Zu meinem ersten Projekt habe ich eine eigene Mappe erstellt. Das ist auch für mich als Erinnerung gedacht. Wenn man dann mit mehreren solcher Projektmappen erscheint, hinterlässt das einen guten Eindruck glaube ich.

Diese kann man auch gut für potentielle Käufer nehmen, wenn die wirklich sehen was an Arbeitsleistung und Material reingeflossen ist, sind sie eher bereit den geforderten Betrag zu zahlen.

-Mappe Selbstvorstellung
-Mappe Mit- Darlehensnehmer
-Mappe bisheriger Projekte
-Mappe geplantes Projekt

Ist erstmal viel Arbeit, wenn man es aber einmal als Vorlage hat simpel und sieht gut aus.

 

P.S. Man kann diese Mappen auch immer wieder neu und anders bestücken. Zum Beispiel würde ich einem potentiellen Käufer nie irgendwelche Kosten, Kaufpreise und ähnliches mit reintun. Denn dann geht die Diskussion los warum man 25€ für Eigenleistung ansetzt. Bei der Bank sieht das schon anders aus, denn denen möchte man ja zeigen wie sehr man den Wert der Immobilie gesteigert hat, bzw. welchen Gewinn man mit einem Projekt gemacht hat.

 

Edited by Maik Kemper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...