Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
Sign in to follow this  
MHM

Langfristige Vermietung von Gewerbefläche an Praxis + Übergangslösung

Recommended Posts

Liebes Forum, 

ich stehe gerade vor der Neuvermietung einer Gewerbefläche (130qm) an eine Praxis. Diese wünschen einen möglichst langfristig ausgelegten Mietvertrag (10J + weitere Optionen) da der Standort super passt und Sie die Räumlichkeiten hinsichtlich Praxisverkauf in Zukunft / Nachfolge gerne halten möchten - was mir natürlich sehr gut gefällt.

Die Mietrendite und das Mieterprofil ist top unter den vereinbarten Konditionen - ich bin nur noch nicht sicher hinsichtlich kleiner Umbaumaßnahmen und bürokratischer Abwicklung, vor allem zeitlich!

Sie haben eine 6 Monate Kündigungsfrist bei Ihrem aktuellen Vermieter, ich habe den 01.01. als Einzugsdatum vorgeschlagen. 

Da der aktuelle Mietvertrag (Fitness-Studio) zum 31.08. ausläuft, die Inhaberin aber noch gerne auf Monatsbasis (Aufgabe Selbstständigkeit, Suche nach Festanstellung) die Räumlichkeiten nutzen würde und ich somit einen Leerstand vermeide, brauche ich einen Vertrag auf Monatsbasis für eine Übergangslösung. Auch hier würde ich Ihr evtl., um Leerstand zu vermeiden, etwas entgegenkommen. 

Die Umbaumaßnahmen selbst sind kleinere Trockenbauarbeiten, rechne hier mit 2-3 Wochen maximal. Handwerker beziehe ich aus meinem Netzwerk. 

1. Wie sähe ein Schriftstück aus, dass die potentielle neue Mieterin und ich in der Hand haben hinsichtlich dem Zusammenkommen des Mietverhältnisses. Dieses braucht Sie zum einen für eine Beantragung bei Ihrer Kammer, zum anderen um Gewissheit zu haben ihr aktuelles Mietverhältnis bei Ihrem jetzigen Vermieter zu kündigen.

Auch ich möchte mich natürlich absichern und Planungssicherheit haben. 

Oder sollte dies schon der fertige Mietvertrag sein? Da dies natürlich bis Ende diesen Monats erfolgen soll habe ich hier ein zeitliches Problem --> Ich bräuchte einen treffenden Mietvertrag für die oben genannte Laufzeit, welche Gestaltung macht hier erfahrungsgemäß am meisten Sinn? Da ich gerade schon mit einer HV spreche, welche natürlich auch Mietvertragsgestaltung abdeckt (zusätzliche Kosten) könnte ich diese in Anspruch nehmen. Mir persönlich ist vor allem wichtig, dass ich bei dieser Laufzeit einen kugelsicheren Mietvertrag in der Hand habe.

2. Wie steht es um die aktuelle Mieterin, habt Ihr Erfahrungen bei einer monatlich kündbaren Lösung? Diese sollte natürlich am besten super einfach und unkompliziert sein, vor allem um Kosten und Mühen für diesen kurzen Zeitraum zu sparen. 

Ich werfe das jetzt so einfach mal hier in den Raum, falls noch weitere Infos benötigt werden stelle ich diese umgehend zur Verfügung. 

Besten Dank an Euch, ich bin gespannt!

Lieben Gruß, 

Marcel 

 

 

Edited by MHM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MHM,

ich würde versuchen mit fertigen Mietverträgen zu arbeiten.

Fall1: neuer Mietvertrag, entworfen durch einen Rechtsanwalt. Der muss gut / "investorentauglich" sein der Mietvertrag - allein wegen der 10 Jahre. 

Fall2: einfach ein Nachtrag zum Mietvertrag machen - dort die neue Kündigungsfrist klären. Hier würde ich zudem schauen, wie die Rückgabeverpflichtung der Mieter aussieht. Auch hier würde ich einen Rechtsanwalt einbinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...