Jump to content
Immopreneur.de | Community
Sign in to follow this  
Daniel W.

Immobilie während der Bewertung reservieren

Recommended Posts

Hallo,

zunächst vielen Dank an Herrn Knedel für die Bereitstellung der vielen Informationen - das ist wirklich sehr hilfreich!

Ich habe eine Frage zum Akquiseprozess. Ich habe hier im Forum nach einer Antwort gesucht, bin aber nicht darauf gestoßen. Vielleicht ist die Frage aber auch einfach zu banal...

Ich möchte die Immobilie vor dem Kauf begutachten lassen um den Verkehrswert sowie Sanierungsrückstände feststellen zu lassen. Ich nehme mal an, dass so ein Prozess mindestens 2-4 Tage dauern wird. In meiner Gegend muss ich auch davon ausgehen, dass wohl weitere Interessenten auftreten werden. Die Erstellung eines solchen Gutachtens kostete mich hier vor Ort ca. 2000 EUR (je nach Wert der Immobilien und Aufwand).

Daher meine Frage(n): Kann man sich die Immobilien beim Verkäufer für den Zeitraum der Begutachtung reservieren lassen? Ist das ein übliches Verfahren? Wie legt man so etwas vertraglich mit dem Verkäufer fest? Wie handhaben das die "erfahrenen"?

 

Bin für jede Unterstützung dankbar.

Schöne Grüße

 

Daniel

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reine Verhandlungssache würde ich mal sagen. 2-4 Tage ist doch bei Immobilien kein Zeitraum. Allerdings würde ich keine 2000€ für ein Gutachten ausgeben die ich dann letztendlich vielleicht garnicht kaufe. Eine erste Besichtigung selber machen, wenn gefällt nochmal einen Versierten/Makler/Immobilienfachwirt/Bauing. im Stundenlohn drüberschauen lassen.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Daniel W.:

Hallo,

zunächst vielen Dank an Herrn Knedel für die Bereitstellung der vielen Informationen - das ist wirklich sehr hilfreich!

Ich habe eine Frage zum Akquiseprozess. Ich habe hier im Forum nach einer Antwort gesucht, bin aber nicht darauf gestoßen. Vielleicht ist die Frage aber auch einfach zu banal...

Ich möchte die Immobilie vor dem Kauf begutachten lassen um den Verkehrswert sowie Sanierungsrückstände feststellen zu lassen. Ich nehme mal an, dass so ein Prozess mindestens 2-4 Tage dauern wird. In meiner Gegend muss ich auch davon ausgehen, dass wohl weitere Interessenten auftreten werden. Die Erstellung eines solchen Gutachtens kostete mich hier vor Ort ca. 2000 EUR (je nach Wert der Immobilien und Aufwand).

Daher meine Frage(n): Kann man sich die Immobilien beim Verkäufer für den Zeitraum der Begutachtung reservieren lassen? Ist das ein übliches Verfahren? Wie legt man so etwas vertraglich mit dem Verkäufer fest? Wie handhaben das die "erfahrenen"?

 

Bin für jede Unterstützung dankbar.

Schöne Grüße

 

Daniel

 

Hallo Daniel,

Thomas Knedel hat ein Kooperationsangebot mit www.immobilienbesucher.de ausgehandelt.

Aussenbesichtigung kostet 55,00 Euro netto
Aussen- und Innenbesichtigung 85,00 Euro netto

Schau mal hier: 

Das würde ich eher nutzen und gibt trotzdem kompetente Informationen. Meine Gutachten bzw. Bewertungen, die ich über einen Sachverständigen habe machen lassen, kosteten auch nur 1/4 von dem, was Du gezahlt hast..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du benötigst lediglich einen Fachmann der Dach, Fassade, Keller sowie Wohnung durchsieht. Du beauftragst ihn in Ruhe durchzugehen, alle nennenswerte Auffälligkeiten auf einer Seite in Stichpunkten festzuhalten. Ohne Kontakte 200-300 EUR. 1 Stunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten.

Bisher hatte ich an so etwas gedacht http://www.drees-hoersch.de/Ablauf-und-Kosten/

Vielleicht reicht aber auch www.immobilienbesucher.de. Über die hatte ich mal eher mäßige Bewertungen gelesen. Wenn ich das richtig verstehe kommen die nicht unbedingt aus dem Umfeld vor Ort und haben daher - angeblich - manchmal Probleme die Lage der Immobilie richtig zu bewerten. Wahrscheinlich muss man es einfach ausprobieren.

 

Schöne Grüße

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, es reichen 200-300 EUR für eine einfache Auflistung der relevanten Punkte. Wenn Du aber >= 1.300 EUR bei deinem verlinkten Gutachter ausgeben möchtest, stehe ich nicht im Weg. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

OMG.. Bloß nicht !

Hör auf Herr Duck! Dagobert Duck :D:$

 

Ich hatte bei meinem Kauf vor 3 Moanten einen Zimmermannmeister mit (hat selbst eine Firma und baut auch neu usw.).. Der ist mit durchgelaufen und hat sich Dach, Fassade, Keller, Wohnungen, Wände usw. angeschaut.. Alles ganz entspannt und ging schnell.. Nur Dach hat er sich ganz genau angeschaut, ob da was großes mit ist.. Fassade usw. siehst du ja, wenn du davor stehst.. Wenn du/ihr schnell seid, dann braucht ihr 1-3 Stunden und das sind wenn überhaupt 300€.. Such mal in deinem erweiteren Bekanntenkreis, ob es nicht jemanden gibt..

 

Wenn du das Objekt haben willst, dann wird die Bank die Immobilie eh bewerten lassen und macht genau das! Und i.d.R. bezahlt das auch die Bank dann.. Das rechnen die doch eh mit in die Kosten ein ^^

 

Das Einzige wo du selbst so viel für ein Gutachen bezahlen solltest ist, wenn du den Wert deiner Immobilie gesteigert hast und mit der Bank eine Neubeleihung abmachst.. Dann zahlst du den Gutachter, er bewertet die Immobilie 50.000€ mehr, die Bank screibt das so in deren Bücher und du kannst dann mit der Bank verhandeln, was man dann machen kann wegen der 50.000€ Beleihungsreserve..

 

Aber du zahlst nun nicht bei jeder Besichtigung, wo du das Objekt evtl. haben wilslt 2000-3000€.. Stell dir vor bei jeder Besichtigung stellt sich was heraus,w as dir ein Kauf unmöglich macht ^^

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die eigentliche Frage von @Daniel W. würde mich auch sehr interessieren: Kann man Immobilien (Kauf ohne Makler) vertraglich reservieren lassen, um in der Zeit eine Due Diligence drüberlaufen zu lassen? Ein wichtiger Punkt wäre eine Nachverhandlungsoption und Kostenerstattung (Baugutachter usw.), falls der Verkäufer abspringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Deniz:

Kann man Immobilien (Kauf ohne Makler) vertraglich reservieren lassen, um in der Zeit eine Due Diligence drüberlaufen zu lassen? Ein wichtiger Punkt wäre eine Nachverhandlungsoption und Kostenerstattung (Baugutachter usw.), falls der Verkäufer abspringt.

Das ist im professionellen Umfeld und bei großvolumigen Objekten üblich, ob ein privater Verkäufer einer ETW sich darauf einlässt bliebe auszutesten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Deniz:

Die eigentliche Frage von @Daniel W. würde mich auch sehr interessieren: Kann man Immobilien (Kauf ohne Makler) vertraglich reservieren lassen, um in der Zeit eine Due Diligence drüberlaufen zu lassen? Ein wichtiger Punkt wäre eine Nachverhandlungsoption und Kostenerstattung (Baugutachter usw.), falls der Verkäufer abspringt.

Hallo Deniz,

klar kannst Du das. In Deutschland herrscht Vertragsfreiheit. Die Frage wäre aber warum ich das als Verkäufer mitmachen sollte. Ich würde einfach an den ersten zahlungskräftigen Interessenten verkaufen und nicht auf Dich warten.

Q.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Deniz:

Kann man Immobilien (Kauf ohne Makler) vertraglich reservieren lassen, um in der Zeit eine Due Diligence drüberlaufen zu lassen? Ein wichtiger Punkt wäre eine Nachverhandlungsoption und Kostenerstattung (Baugutachter usw.), falls der Verkäufer abspringt.

Stichwort: harter LOI

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb Arnd Uftring:

Stichwort: harter LOI

Super. Danke, Arnd. Ich werde das Stichwort genauer recherchieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jonathan Cordero:

Hat jemand break fees in seinen LOIs ? Anzahlung ja/nein ?

Gibt alles. Ist dealabhängig - würde ich nie verallgemeinern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Thomas Knedel:

Gibt alles. Ist dealabhängig - würde ich nie verallgemeinern.

Hallo Thomas, mir ging es darum in unserem "Amateur Bereich" ein Gefuehl einzufangen. Mir sind in den letzten 3 Monaten zwei Deals geplatzt, weil der Verkaufer doch noch ein besseres Angebot gefunden hat. Ärgerlich.  Ich setzte jetzt mehr LOIs mit 10% Anzahlung ein, um ein gewisse Verbindlichkeit beim Verkäufer zu erzeugen - wenn auch nur im Kopf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...