Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Search the Community

Showing results for tags 'schenkung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Immopreneur - die Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren
    • Über die Community
    • Vorstellungsrunde
    • Projektbesprechungen öffentlich
  • Erfolgsstories und Misserfolge
    • Erfolgsstories der Community
    • Misserfolge der Community
  • Mentoring + Mastermind Groups
    • HowTo
  • Der Start - Einführung in das Thema Immobilien-Investments
    • Anleitungen rund um den Start
  • Bauthemen; Modernisierung; Baurecht
    • Allgemeines
  • Recht und Steuern; neue Gesetze + Politik
    • Neuigkeiten
    • Recht
    • Steuern
  • Investmentstrategien + Geschäftsmodelle
    • Private Vermietung und Verpachtung
    • Vermögensverwaltende GmbH
    • Wohnungsgesellschaft
    • Fix & Flip / Immobilienhandel
    • Zwangsversteigerungen
    • Möblierte Appartments
    • Ferienwohnungen / -immobilien
    • Aufteilung nach WEG
    • Bestandsentwicklung / Aufwertungen
    • Projektentwicklungen + Neubau
    • Die Maklerecke
  • Assetklassen
    • Eigentumswohnungen
    • Mehrfamilienhäuser
    • Wohn-/ Geschäftshäuser
    • Gewerbeimmobilien
  • Finanzierungsquellen und -methoden
    • Finanzierungsstrategien
    • Interessante Angebote und –quellen
    • Fragen, Tipps & Tricks
  • Regionen und Standorte
    • D - Norden
    • D - Süden
    • D - Westen
    • D - Osten
    • Österreich
    • Schweiz
    • Sonstiges Ausland
  • Überregional tätige Dienstleister
  • Ressourcen
  • Marktplatz
  • Hausverwaltung, Vermietung & Co.
  • Off-Topic, sonstige Nachrichten

Product Groups

  • Mitgliedschaften
  • Videokurse
  • IIPRO Tool

Blogs

  • Die Immopreneur Stammtische
  • Chinesische Investoren
  • storage4u - Lösungen auf kleinem Raum
  • Mehrwertportal
  • Campus Problemimmobilien

Calendars

There are no results to display.

Categories

  • Allgemeines
  • Buch Bonusmaterial
  • Webinare
  • Kalkulationstools unserer Mitglieder
  • Immobilien Insider Workshop 2017
    • Präsentationen - Tag 1
    • Präsentationen - Tag 2
    • Präsentationen - Tag 3
    • Gastvorträge
    • Arbeitsunterlagen / Checklisten
    • Teilnehmerliste
    • Sonstiges
    • Flipchart

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Found 3 results

  1. Hallo liebe Community, ich stehe aktuell vor dem Kauf meiner ersten Immobilie und habe dazu eine wichtige steuerrechtliche Frage. Ich hoffe, dass Ihr mir dabei helfen könnt. Die Ausgangslage: Meine Oma besitzt ein Grundstück im Speckgürtel von Berlin (1000m² Grundstück, Bodenrichtwert 110€/m²) mit altem Holzhaus darauf (1927 gebaut), in dem sie aktuell wohnt. Meine Oma wird im Februar 2017 75 Jahre alt und möchte ihren Lebensabend gerne an einem Grundstück am Wasser verbringen. Eine entsprechende Mietswohnung ist bereits gefunden. Ich möchte gerne das Grundstück von meiner Oma übernehmen. Für das Grundstück zahle ich meiner Oma einen Betrag X,mit einem monatlichen Betrag im mittleren dreistelligen Bereich. Meine Idee: Um Grunderwerbsteuer zu sparen, hatte ich überlegt die Abwicklung des Grundstückkaufvertrages über eine Schenkung abwickeln. Durch unser Verwandtschaftsverhältnis (Großmutter <-> Enkel) kann ich einen Freibetrag von 200.000 in Anspruch nehmen und muss somit keine Steuern zahlen. Das Problem: Meine Oma hat zwei Kinder: Meine Mutter (welche an dem Grundstück kein Interesse hat - auch nicht als Erbe) und mein Onkel (seit Jahren zerstritten und kein Kontakt). Meine Befürchtung ist, dass (wenn meiner Oma etwas innnerhalb der nächsten 10 Jahre passieren sollte,) mein Onkel Ansprüche auf das Grundstück geltend machen wird. In diesem Zusammenhang habe ich etwas von "Pflichtteilsergänzungsanspruch" gelesen. Meine Fragen: 1.Zur Schenkung: Was muss ich im Falle einer Schenkung beachten? Welche Ansprüche kann mein Onkel ggf. geltend machen? Sind diese Ansprüche nach +10 Jahren nicht mehr gültig und verjährt? 2.Zum Kaufvertrag: Wäre es sinnvoll, stattdessen einen Kaufvertrag über 1 € aufzusetzen? Ist ein Kaufvertrag in dieser Gestaltung durch meinen Onkel anfechtbar, da er nicht dem Wert der Immobilie entspricht? Wenn es Experten und oder Meinungen zu diesem Thema gibt, freue ich mich sehr über eure Hilfe und Anregungen zum Thema! Danke.
  2. Hallo zusammen, kennt sich jemand mit der 15% - Grenze in Zusammenhang mit einer Erbschaft bzw. Schenkung aus? Wie genau verhält es sich, wenn ein geerbtes Objekt in den Folgejahren saniert wird (mehr als 15% vom Wert der Immobilie). Ein Kauf hat ja sozusagen nicht stattgefunden. Darf dann auch nur (um es als Werbungskosten geltend zu machen) bis zu der 15% - Grenze aufgewertet werden? Oberhalb würde es mit in die AfA fließen? Danke vorab und schönes WE
  3. Hallo zusammen, ich habe eine steuerliche Frage zur Vererbung und Verschenkung. Auch hätte ich gerne eure allg. Meinung. Zur Situation: Meine Tante möchte mir demnächst ein kleines Häuschen vermachen. Das Haus ist in einer strukturschwachen Gegend und hat einen Marktwert von ca. 100.000€ (Wohnfläche ca. 110 qm, Grundstück ca. 200 qm). Aufteilung in eine Wohnung mit etwa 70 qm und eine Anliegerwohnung mit etwa 40 qm. Momentan bewohnt, also vermietet an Mutter und Sohn. Weitere Daten (Mieteinnahmen, genaue Wohnfläche usw.) habe ich leider noch nicht. Die Mieteinnahmen dürften geschätzt insgesamt etwa 650€/Monat betragen. Was weiterhin bekannt ist: Massivbauweise (Baujahr 1965), etwas Sanierungsbedürftig (neu Verputzen, Sanierung der Bäder) und vollständige Renovierung der beiden Wohnungen ist wohl auch nötig. Heizungen wurden vor einigen Jahren wohl gemacht. Ich rechne damit, dass ich etwa 30.000€ (Sanierung und Renovierung) investieren muss. Dazu kommt die Erbschaftssteuer bzw. Schenkungssteuer. Hier habe ich einen schönen Rechner auf https://www.smart-rechner.de/ gefunden. Anbei (Anhang) auch die Ergebnisse der Berechnung. Es würden etwa 40.000€ insgesamt an Kosten (Erbschaftssteuer, Sanierung, Renovierung) anfallen, für eine Immobilie, die nur etwa 100.000€ wert ist. Nach Sanierung/Renovierung ggf. etwas mehr. Geplant ist für mich dann weiterhin eine Vermietung des Häuschens. Ich bin Angestellter in Steuerklasse 1. Wie würdet Ihr vorgehen? Hat jemand Erfahrungen oder kann mir einen Tipp geben. Ggf. könnte meine Tante die Wohnung an meine Mutter schenken, und meine Mutter dann wiederum an mich? Was wäre zu beachten bzw. wie könnte am geschicktesten verfahren werden? Viele Grüße Stefan
×
×
  • Create New...