Jump to content
Immopreneur.de | Community

Leon1517001105

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Leon1517001105

  • Rank
    Starter
  • Birthday 11/22/1984

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wir planen in erster Linie zu halten. Flippen ist eine Option die wir uns offen halten wollen.
  2. Hallo Zusammen, mein Bruder und ich werden zeitnah damit beginnen Immobilien zusammen zu kaufen. Ein befreundeter Immobilienmakler legte in SEHR Nahe eine GmbH dafür zu gründen. Sein Argument: Klare Verhältnisse zwischen uns Brüdern doch vor allem: Die GmbH haftet sollte etwas schiefgehen und wir sind frein raus. Was mir dabei direkt auffält: - Es gibt sicher noch mehr Leute die zusammen Immobilien kaufen und ich habe den Eindruck das es nicht üblich ist direkt eine GmbH zu gründen. Ist dieser Makler zu ängstlich? - Hat er recht das wir mit einer GmbH nicht belangt werden als Privatperson sollte etwas schiefgehen? - Bekommt eine GmbH mit Haftungsbeschränkung 25000€ und insgesamt 100.000€ Eigenkapital überhaupt einen Kredit bei einer Bank? -> Hat er Makler da einen Denkfehler? Gruß Leon
  3. Das ist ein guter Tipp dann werde ich ebenfalls, wenn es konkret wird, zusehen das ich einen Eindruck von den einzelnen Wohnungen bekomme - auch wenn die gerade nicht frei sind. Zumindest so gut es geht
  4. Hallo, Wenn man ein voll vermietetes MFH besichtigen möchte - wie gewinnt man einen Eindruck vom Zustand der Wohnungen? Verlässt man sich auf Bilder? Bei jedem Mieter klingeln und nett fragen ob man in die Wohnung schauen darf? Danek und Gruß Christopher
  5. Hallo, Angeblich bezahlt keiner den Preis der am Anfang im Expose steht. Es ist nur ein Richtwert und das ist Verkäufer und potentiellem Käufer gleichermaßen klar. Ich selber habe keine Erfahrung damit, höre Dinge wie „ziehe einfach die Mängel preislich listenmäßig vom Expose Angebot ab.“ Oder „Nenne eine möglichst kleine Summe damit dein eigentlicher Preis „ganz gut“ klingt.“ Um nun dieses Spiel richtig zu spielen, den Bogen nicht zu überspannen und gleichzeitig doch an das preislich machbare ran zu gehen – wie habt ihr das gelernt? Gibt es Bücher die euch weiter gebracht haben zum Thema? Was hat euch geholfen verhandeln zu lernen? Gruß Chris
  6. Empfinde es unattraktiv das bei deiner Berechnung (vorrausgesetzt sie stimmt) am Ende bei der Immobilie drauf gezahlt werden muss. Ich bin ein Anfänger - von daher kann meine Meinung völlig falsch sein. Dachte nur das für mich persönlich bei Immobilien auch das konservative Rechen-Szenario im Plus enden muss.
×
×
  • Create New...