merlinbanderas

Member
  • Gesamte Inhalte

    90
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

11 Neutral

Über merlinbanderas

  • Rang
    Starter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Was ist daran verloren, ich unterschreibe keine Mietverträge oder sonst irgendwas, es geht nur darum den Markt zu analysieren, nicht mehr und nicht weniger !!
  2. Kann ich nicht bestätigen, bei mir in der Stadt bisher noch nicht aufgefallen
  3. Die Kaufpreise und die Mieten ( Bestandswohnungen ) werden sinken bzw. stagnieren , da gleichen sich unsere Prognosen, aber jede Stadt ist verschieden, ich denke die schlechten Gebiete wird es eher treffen und auch härter, und schlechte Wohnungen eher als gute Wohnungen. Ich bin felsenfest überzeugt dass 2022 / 2023 der Abschwung kommen wird, dieser Thread dient als Beweis dass ich recht hatte, die ganzen Neubauten werden / müssen Auswirkungen haben. Die Zinsen werden so oder so nicht steigen, auch hier hatte ich damals recht, vielleicht minimal .. Der Druck wird eher aus dem Neubau kommen und aus dem Arbeitsbereich ( mehr arbeitslose usw ) Wir haben über 7,5 Millionen Arbeitslose ( wer den Statistiken der Behörde glaubt sollte sich mal genau anschauen was für ein Wert die 4 Millionen wiederspiegeln ), wir haben aktuell 7,5 Millionen die am staatlichen Tropf hängen und es werden immer mehr ... Durch den Familiennachzug der Asylbewerber wird es noch mehr werden, die neue staatlich verordnete Bevölkerung kann sich keine Neubauten leisten Wir bewegen uns auf Tag X, wie bei Terminator, der Tag der Abrechnung wurde nicht verhinderr sondern nur verschoben
  4. Ja hey , ich bin so einer, ich mache Fake Inserate, Freunde und Makler von mir genauso ( der Makler meinte es wäre wie eine Art Werbung 🙂 aber ich gebe mich auch als Mietinteressent aus um zu wissen wie lange die Vermietung dauert und welche Kriterien der Vermieter nimmt. Manchmal nehme ich deutsche Namen, manchmal ausländische ( ich bin ein Tendenzfreak ) Nach über 10 000 Anfragen auf Mietwohnungen weis ich dass die Vermieter " insgeheim " ähnlich ticken wie ich und mir kann niemand mehr was vormachen , also kein political correctness Gelaber .... Frauen werden gegenüber Männern bevorzugt, wenn ich Suchprofile mit Bild ins Scout24 setze von einer hübschen Frau kann ich Mietwohnungen auswählen ohne Ende, ich werde sogar von Vermietern angemacht, die merken nicht mal dass ich ein Mann bin ... Jeder soll seine eigenen Experimente machen ... Immoscout24 waren meine Fake Verkaufsangebote egal, hauptsache Sie kriegen Ihr Geld Manchmal sieht man auch dass die selbsternannten Immospezialisten keine Ahnung haben, du kannst aktuell doch nicht die Wertermittlungsansätze nehmen die in den Büchern stehen ( Ertragswertverfahren, Vergleichswer usw ) Man muss den Markt einfach aktuell austesten, es muss nur einen geben der für diesen Preis kauft und voila ( Marktpreis ) Zum Thema Singlebörsen !! Du willst nicht wissen wieviele weibliche Fakeprofile ich habe , Finya, Loovoo, Tinder :-))) früher gab es Kwick und AOL Chat, Wenn man die ganzen Frauen Fakes, die ganzen Bots usw löschen würde dann Gute Nacht, auf ein echtes Frauenprofil kommen cirka 135 Männer die sabbern ..
  5. Hey, fast jedes Forum hat einen Off Topic Bereich, sogar das Hausbau Forum ... Könnte man hier nicht sowas ähnliches machen wo man auch über Fussbal, Bier und Frauen reden kann :-)))) Gruß euer Merlin
  6. merlinbanderas

    Kaufangebot für 2 Wohnungen - eine schlecht vermietet

    Ja ich war schon in Bremen und in Bremerhaven, ich kenne mich da gut aus und weiß wer in diesen Wohnungen wohnt ... , Bremen ist wie der Ruhrpott. Ich besuche Städte wie Bremen sehr oft und schaue mir die Problemzonen an, ich gehe extra in die sogenannten No Go Areas ( in Kreisen sagt man Gesindelgebiete ) Ich nehme oft harte Worte aber so denken doch alle anderen auch, jeder macht Gentrifizierung, vor allem wenn er selbst dort wohnt. Warum gibt es wohl Stadtteile mit einer Konzentration von Hartzies oder Ausländern, weil es diese Analysen gefühlt gibt. Was passiert mit Stadtteilen die zerfallen ( wie Bremerhaven ) Die Gut verdienenden und die Deutschen ziehen aus, übrig bleibt der Rest ( Stichwort Benz Baracken ) Ich kenne nur den Berliner Markt und den Frankfurter Markt nicht, Ruhrpott und alles andere habe ich gut analysiert, beruflich komme ich gut in der Welt herum, im Gegensatz zu vielen hier bewege ich mich in den bildungsfernen Bereichen, nur da weiß man was Sache ist. Sprich !!! Souterrain ist und bleibt " nicht gut " , egal ob du es schön reden möchtest oder nicht Auch von EG und DG Wohnungen halte ich nix, wobei da nicht zwangsweise Sozialfälle wohnen, aber wir reden hier immer von Tendenzen. Die Tendenz der Mieterstruktur in den Souterrain Wohnungen ist nicht gut ! Beispiel für Tendenzen: Nicht jeder Asylant oder Ausländer ist ein Betrüger oder Vergewaltiger wie in den Medien dargestellt aber wenn man sich die Gefängnisse anschaut dann sieht man wer drin ist ... Noch ein Beispiel: Frauen schauen auf Charakter ( innere Werte ) aber was sagt die Tendenz, dass alles andere oft wichtiger ist ... Wieso haben Hjmlar Mumm und Alexander Raue ausländische Frauen ? Und keine deutschen Frauen ? Alles hat mit allem zu tun, alles unterliegt dem Determinismus. Vielleicht hast du ein anderes Bild von mir wenn du weißt dass ich auf der Sonderschule war ( jetzt machste Augen was .... )
  7. merlinbanderas

    Kaufangebot für 2 Wohnungen - eine schlecht vermietet

    Glaub mir sei froh, die zwei Wohnungen waren nicht gut, vor allem Souterrain ist eklig, alle sagen immer meine Wortwahl, aber wer will den im schäbigen Loch wohnen ? Überspitzt ausgedrückt. Fühlt man sich doch wie ein Maulwurf, wenn ich sehe wer in Bremen und Bremerhaven in den Souterrain Wohhnungen wohnt dann will ich diese Klientel erst recht nicht, Cashflow hin , Cashflow her. Ich kaufe nur Wohnungen wo ich mir vorstellen könnte selbst drin zu wohnen, alles andere ist Mumpitz
  8. merlinbanderas

    SPAMVERDACHT - PER MAIL BEKOMMEN

    Sarah Han ist eine Mitarbeiterin von Knedel Media, also die Dame ist sehr nett und auf jeden Fall seriös ! Entweder wurde Ihr E Mail Account missbraucht oder es lief was schief, alles andere würde Sarah niemals machen ! Ich hatte damals Probleme bei der Bestellung und Sie hat sofort reagiert und per E Mail alles gemanaget ! Hut ab Auch nach mehrmaligen Nerven von mir bewahrte Sie die " Contenance "
  9. Danke für die Info, bei uns in Stuttgart ist es genauso, alleine was bereits gebaut wurde + was gerade noch gebaut wird + was noch gebaut werden soll ( riesen Grünflächen wurden an Bauträger verscherbelt ), bis 2022 / 2023 ist alles fertig gestellt. Das wären dann knapp 7 000 Wohnungen, dass wird 2022 / 2023 zu Einbrüchen führen, mindestens wird es aber keinen weiteren Auftrieb mehr geben, schon jetzt kommen wir an Grenzen Einfamilienhäuser für 1 Millionen Euro, Wohnungen für 500 000 Euro ( nicht mal Neubau, sondern Bestand ) Wenn dann noch die Zinsen steigen, dann gute Nacht ... Ich empfehle jedem einen Stresstest zu machen, es gab hier mal einen guten Thread dazu, hat mir die Augen geöffnet jetzt erst mal den Ball flach zu halten
  10. Ich habe den Eindruck seit Helmut Schmidt geht es hier politisch abwärts, Politiker egal welcher Coleur werden dieses Land bald komplett gegen die Wand fahren, die gehen jetzt schon an mein Diesel Euro 6 Auto, dann wird alles schlechter, die Menschen immer egoistischer, auch Social Media gibt diesem Land den Rest
  11. Vielen Dank an alle, finde eure Beiträge super, vor allem sieht man wie es in anderen Städten jenseits von Stuttgart aktuell aussieht. Man kann schon mal zusammenfassen: 1. Massive Neubautätigkeit ( woher sollen die ganzen Bewohner dafür kommen ? In Stuttgart ist Bosch, Porsche, AMG usw aber in Essen ? Außerdem läuft bei der Mittelschicht auch nicht alles rund ... 2. Immer längere Vermietungsphasen, ich analysiere hier schon richtig, ich gebe mich als Mietinteressent aus und kriege dann die Info, tut mir leid die Wohnung ist schon weg, diese Phasen dauern länger, einerseits ist der gute Mieterpool bereits abgegrast , andererseits wollen viele die Neubaumieten nicht mehr zahlen, beispiel, Neubauwohnung Baujahr 2018, 48 qm für 1000 Euro kalt. Dass ist zuviel ... 3. Übertreibungen im Luxusbereich, Hochhaus in Stuttgart , Sky, optisch ekelhaft, Lage direkt an der Hauptstraße, was da für qm Preise erzielt worden sind ( leck mich am ... ) Insider aus Stuttgart kennen das Gebäude neben dem Milaneo. 4. Früher oder später werden die Zinsen steigen, ewig auf 1 % Baufinanzierung wird es nicht bleiben, denke in 5 Jahren geht es wieder aufwärts Gruß Merlin
  12. Hallo Leute, interessanter Bericht von mir direkt aus der Front In unserer Stadt Stuttgart bzw. im Stuttgarter Stadtteil wo ich lebe ( 1 AAA Lage ) und arbeite ist die Nachfrage so stark dass Objekte inzwischen nur noch wenige Stunden Online stehen.Ich bekomme eine E Mail von immobilienscout24 mit dem Inhalt " ein neues Angebot ist da " und wenn ich dann auf das Objekt klicke ist das Objekt bereits deaktiviert worden. Und das geht innerhalb weniger Stunden, ich habe auch bei den Maklern angerufen die meinten Sie hätten schon 20 bis 30 Besichtigungstermine vergeben. Objekte die eigentlich immer noch teuer sind werden innerhalb weniger Stunden verkauft. Es wird schnell besichtigt und eine Reservierungsvereinbarung mit dem Makler getroffen. Meine letzten Käufe erfolgten Off Market oder über sogenannte Vereinbarungen mit Maklern die mir die Angebote " Vorab " schicken, manche Makler hier in Stuttgart haben Verteiler, man bekommt sozusagen per E Mail Ihre neuesten Angebote und kann dann anschauen und zuschlagen. Entgegen meinen früheren Aussagen kühlt sich der Markt irgendwie immer noch nicht ab, ich habe den Markt getestet in dem ich ein Fake Angebot bei Immobilienscout24 reingestellt habe von meiner eigenen Wohnung als würde ich Sie verkaufen wollen. ( Macht des mal, ist ganz schön interessant ) Ich könnte mein Objekt ( gekauft Anfang diesen Jahres ) sofort mit Gewinn verkaufen, ich habe auf meinen Kaufpreis nur 10 000 Euro aufgeschlagen und mein Telefon stand nicht still. Auch bei 20 000 Euro Unterschied hätte ich sofort Käufer gehabt. Auf dem Markt werden nur unrealistisch hohe Angebote blockiert. Ich habe für eine zwei Zimmer Wohnung 300 000 Euro verlangt , bei dem Preis gab es keinerlei Anrufe, ich merke sobald Preise unrealistisch hoch werden dann blockiert der Markt Sie. So dumm und verzweifelt sind die Käufer dann doch nicht. Thema Immobilienblase: Ich habe alle Kennzahlen in meiner Stadt durchgerechnet, Neubautätigkeiten aller Immobilienkonzerne in meiner Stadt ( was hier alles gebaut wird ist abnormal ), sogar die Neubautätigkeiten der Städtischen Wohnbau habe ich berechnet. Wieviele Einheiten die Stadt noch bekommt bzw. wieviele jetzt schon in den Markt gepumpt werden. Nach meiner Analyse nun wird die Immobilienblase auf hohem Niveau weiter gehen, nicht mehr so steil nach oben wie früher aber auf geringem Niveau weiter steigen. Ich sehe aber einen Einbruch kommen ( 2022 / 2023 ) wenn die ganzen Neubauten ( auch die ausgewiesenen Neubaugebiete ) fertiggestellt sind und sich hier bei uns " durchschlagen ", dies wird ein dämpfenden Effekt haben. Unser kleiner Stadtteil in Stuttgart hat nur 30 000 Einwohner ( es wurden alleine in den letzten Jahren Privat + Staatlich über 5248 Eigentumswohnungen erstellt, die Flüchtlingsunterkünfte zähle ich dazu da Sie auf den Verkäufermarkt kein Einfluss haben aber auf den Mietermarkt ) , alleine auf der Gemarkung unseres kleinen Stadtteils, so viele Neubauten wie jetzt fertig gestellt worden sind gab es hier noch nie, hab extra mit meinem Vater gesprochen und mit meinem Opa. Als wäre das nicht alles wird aktuell noch immer weiter gebaut ( über 242 Eigentumswohnungen ) werden 2019 / 2020 fertig gestellt. In 2020 werden die städtischen Neubaugebiete ausgewiesen und bebaut ( Grünflächen vor den Toren der Stadt ), wurde durch den Gemeinderat bereits durchgepeitscht. Nach dem dann diese ganzen Flächen ebenfalls bebaut werden, Fertigstellung 2022 / 2023 wird es dann die ersten Dämpfer geben ... Ich analysiere momentan ganz genau wie lange eine Neubauwohnung von Privat inseriert wird bevor Sie vermietet wird, schon jetzt dauert die Vermietung länger als früher. Über eure Einschätzung eurer Stadt würde ich mich sehr freuen Gruss Merlin
  13. merlinbanderas

    Auswüchse auf dem heutigen Markt im direkten Vergleich :)

    Ehrlich gesagt, auch für 3,4 Millionen Euro viel zu teuer, ich habe mit Herr Hans Martin Schempp gesprochen, sogar er meinte es wäre zu teuer. Er kauft immer Objekte in dieser Größenordnung und macht daraus Projekte. Dieses Objekt auch in der Nähe in Esslingen hat er sehr günstig gekauft. https://www.gaeubote.de/gb_10_108982246-24-_Medien-Chef-kauft-Muehle-.html?archiv=1 Momentan Hände weg
  14. merlinbanderas

    Wohnungsanalyse

    Das kann ich doch auch selbst 😏