Jump to content
Immopreneur.de | Community

mreuber

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About mreuber

  • Rank
    Starter
  • Birthday 05/26/1970

Recent Profile Visitors

684 profile views
  1. Du bist also eher auf der Suche nach MFH? Ich suche eher die gute Singel Wohung mit 50-60qm. Auf Grund der Günstigsten Kaufpreise, meine ich, dass man dabei locker auf 5-6% nettto kommen kann?! Ich kenne Herdecke halt gut, weil ich dort aufgewachsen bin aber schon seit 25 Jahren in FFM wohne. Bin aber regelmäßig in Herdecke und sehe für mich den steuerlichen Vorteil, die Fahrten zum Objekt, absetzen zu können. Selbst wenn die Einwohnerzahl sinkt, denke ich, dass gute und begehrte Wohnung immer, mit ordentlicher Rendite zu vermieten gehen.
  2. Naja, ob man dieser Prognose so glauben kann. Dortmund soll mit 5,1%, aber die direkte Nachbarstadt Herdecke - so zu sagen im Speckgürtel - soll um 17,7% schrumpfen und ist damit im EN-Kreis auch noch Schlusslicht? Das erschließt sich für mich überhaupt nicht.
  3. Warst du schon jemals in Herdecke? Was du da sagst, ist vollkommen falsch: Zunächst einmal, hat Herdecke, mit der Ruhr und dem Hengstex- und Harkortsee, einen unglaublichen Naherholungsvorteil! Zudem hat Herdecke viel in die Infrastruktur investiert und ein wunderschöne Altstadt und ein neue Einkaufszentrum. Zudem, ist man in der Tat in ca. 15 Minuten in der Dortmunder-City. Herdecke ist mit Witten zusammen übrigens Uni Standort! ;-) Google doch mal, wo ex BVB Trainer Jürgen Klopp und de ein oder andere aktuelle BVB Spieler, so wohnen ;-))
  4. ok, Hagen ist vielleicht nicht die Attraktivste Stadt. Wie ist denn deine Meinung zu Herdecke?
  5. puh, ich hatte eigentlich auch vor, mich in Hagen und Herdecke umzuschauen. Die Kaufpreise sind günstig dort. und wenn man 50-60qm Wohnungen kauft und die ein wenig hübsch herichtet, dann solten die doch auch vermietbar sein. Netto-Rendite von 5% sollten meiner Meinung nach möglich sein?!
  6. Ich selbst habe 5 Objekte in Anlagen, die jeweils 20 bis 30 Eigentümer haben. Sicherlich ist nicht immer einfach, soviele Stimmen und Meinungen, unter einem Hut zu bekommen, aber meist geht das schon. Vor allem, wenn man Verwaltungsbeirats-Mitglied ist. Ich sehe vor allem den Vorteil, dass sich Indstanhaltungskosten, auf viel Schultern verteilt! Vor allem richtig teure Maßnahmem wie Dach- oder Balkonsanierungen lassen sich dadurch meißt besser tragen. Hängt aber natürlich auch von der Höhe der Instandhaltungsrücklage ab. Ich selbst, komme mit solchen Objekten also gut zu recht und suche erher sogar so etwas.
  7. Das leidige Thema Kaufpreisaufteilung. :-( Hast du den Artikel bereits veröffentlicht?
  8. Hallo Suncorner, ich hatte überhaupt keine Problem, bei der Finanzierung über eine der großen Deutschen Banken (Com...) bei der Finanzierung meiner beiden neuen Wohnungen in Gravenbruch. Zudem habe ich bereits 2 Wohnungen in Gravenbruch, die ich vor 13 und 10 Jahren finanziert hatte. Unter anderem über eine Direktbank (ING...). Ich hatte nie Probleme. Wüsste auch nicht, warum. Mag sein, dass deine Bank nur regional finanziert? Ich würde aber eh, immer über einen Fianzierungdienstleister gehen. Die suchen dir den besten Finanziere raus. Habe durchweg mit meinen 5 Hypothekendarlehen, nur aller beste Erfahrungen gemacht! VG M.
  9. Ich kann Neu-Isenburg und hier besobders den OT Gravenbruch empfehlen. Habe hier selbst 4 Wohnungen erworben. Für ca. €1.700 pro qm. :-)
×
×
  • Create New...