Jump to content
Immopreneur.de | Community

b1gt4nk

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About b1gt4nk

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @Sebastian Rhein-Neckar Ich kann gerne mal eine neue Gruppe starten. Schick mir doch einfach mal deine Handy Nummer und dann packe ich uns beide da mal rein. Wenn es hier noch weitere Interessenten gibt, gerne bescheid geben. Schickt mir einfach eine PN und ich lade euch ein. Regional würde ich die Gruppe, wie im Threadtitel angegeben, in Richtung Darmstadt, Bensheim, Mannheim Heidelberg ansiedeln und alles was dazwischen und im näheren Einzugsfeld liegt.
  2. Hi, die Letzten treffen scheinen ja schon etwas her zu sein. Besteht hier in der Gruppe noch Interesse an einem Stammtisch oder gibt es einen der abseits von diesem Forum bereits regelmäßig stattfindet? Wenn nicht würde ich mich, bei gegebenem Interesse andere, auch bereit erklären das ganze ein wenig zu koordinieren. Grüße Pascal
  3. b1gt4nk

    b1gt4nk

  4. Die Lage ist auf jeden Fall Studenten zugeschnitten. In dem Haus leben zu 90% Studenten und das gesamte Haus besteht aus diesen kleinen Wohnungen. Mögliche Mieteranfragen soll es wohl auch schon geben, aktuell wohnen die beiden Besitzer aber selbst darin. Der Verkauf erfolgt da die beiden mittleren alters sind und nun mehr reisen wollen und noch eine andere Wohnung haben in die Sie umziehen werden. Der Vergleich mit dem Entlein und dem Schwan trifft es aber hier ganz gut was meine bedenken im Hinterkopf sind. Danke dafür. Ich werde die Kalkulation mal auf einer nicht möblierten Basis durchgehen und dann schauen was dabei rauskommt und an dieser mein Angebot für die Wohnung ausrichten.
  5. @Marius Becker Der qm Preis ist auch das was mir negativ aufstößt. Dagegen steht halt die potenziell höheren Mieteinnahmen die jedoch auch nur möbliert erzielt werden können. Sollte ich keinen Mieter finden der möbliert Mieten will wäre es natürlich ein riesen negativ Geschäft (wobei ich davon nicht ausgehe). Aber Danke schon einmal für deine Aussage bezüglich deiner anvisierten CF´s. In meinem Berechnungsprogramm habe ich als Zielwert 50€ CF pro Monat verwendet (zumindest für die erste Immobilie). Wenn ich danach dann tiefer im Markt bin und bessere Immobilien finde würde ich das Ziel auch hoch setzen. @Arnd Uftring Damit haben Sie auf jeden Fall recht. Das man in der aktuellen Situation eher mit Nullannahmen rechnen sollte hatte ich auch noch nicht so auf dem Schirm. Werde ich dann aber weiter berücksichtigen. Ein Angebot auf die Immobilie werde ich glaube ich abgeben aber das wird wesentlich unter dem Angebotspreis liegen. Wenn ich Glück habe wird es was, wenn nicht bin ich auch nicht traurig drum und suche weiter....
  6. Der letzte Beitrag ist zwar schon etwas her aber da ich kein neues Thema eröffnen will und denke das meine Frage hier ganz gut her passt versuche ich es erst einmal hier. Ich bin gerade auf der Suche nach meinem ersten Investment Projekt und mein Ziel ist es CF Immobilien zu kaufen. Die Kalkulation muss spätestens nach der ersten Mietanpassung einen positiven CF im Monat erzielen. Jetzt aber zu meiner Frage. Wieviel CF sollte man mindestens als Zielwert anpeilen pro Monat? Natürlich weiß ich das das von Immobilie zu Immobilie unterschiedlich sein kann aber in meinem konkreten Fall geht es um eine 24qm Einzimmerowhnung in einer Studentenstadt. Die Uni ist fußläufig in 5-10 Minuten zu erreichen genau so wie die Innenstadt. Die Wohnung würde möbliert verkauft werden und es wäre auch das Ziel diese möbliert zu vermieten. Leider komme ich, selbst wenn ich meinen Wunschpreis ansetze, im ersten Jahr nur auf einen CF von 5€ im Monat. Mit angenommenen Mietsteigerungen pro Jahr bessert sich dieser im Verlauf natürlich, aber mir stellt sich die Frage ob es, auch wenn ich pessimistich kaluliert habe, Sinn macht eine Immobilie weiter zu bearbeiten die mit meinen Annahmen auf +5€ CF im Monat kommt, oder ob ich weiter suchen sollte. Kurz zu den Annahmen: Zinssatz 2%, Tilgung 3%, Instandhaltungsrücklage 0,50€ pro qm und Monat, 14€ Miete pro qm (möbliert), 3% Kleinreparaturkosten pro Jahr Die Netto Mietrendite liegt nach meiner Berechnung bei 4,45%, Brutto bei 6,2%, Brutto Faktor bei 16,12 (sollte ich meinen Preis erzielen), Angebotspreis Faktor liegt bei 18,6. Über eine kurze Hilfe zum Thema CF in der Richtung oder auch eine Einschätzung meiner Annahmen würde ich mich freuen.
  7. Ich bin auch gerade am Anfang und habe mich die letzten Monate viel in die Materie eingelesen. Ich habe mein eigenes Excel tool erstellt in dem ich Immobilien anhand der Randdaten grob durchkalkulieren kann. Man muss sich zwar sehr intensiv mit den unterschiedlichen Kalkulationen befassen, das macht aber zum Start auf jeden Fall Sinn um sich einmal einen Überblick über die Relevanten Eckdaten eines Investments zu verschaffen. Danach kann man sehr schnell beurteilen (auch als Anfänger) ob ein Investment in Frage kommt oder nicht. Das kann ich dir auch nur empfehlen und man geht auch mit einem recht guten Gefühl an die Suche heran da man weiß worauf man achten muss.
  8. Bei einer Whatsapp Gruppe wäre ich auch gerne dabei. Grüße Pascal
  9. Hi, ich bin auch neu hier und bin seit ein paar Monaten dabei mich mit dem Thema Immobilien zu beschäftigen. Da ich auch aus der Region Bergstraße komme könnte ich mir vorstellen auch mal den Stammtisch zu besuchen um ein paar Tipps und Tricks abgreifen zu können. Werden die Termine hier eingestellt? Viele Grüße Pascal
  10. Hi, ich bin neu hier und wollte mich mal erkundigen ob es bereits einen Stammtusch Bergstraße gibt zu dem man mal dazu stoßen könnte? VIele Grüße Pascal
×
×
  • Create New...