Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Wasserturm

Members
  • Content Count

    45
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

6 Neutral

1 Follower

About Wasserturm

  • Rank
    Starter

Recent Profile Visitors

487 profile views
  1. Praktische Erfahrung bekommst du, wenn du dir Immobilien kaufst. Man muss ja nicht direkt mit einem 600 m² großen MFH anfangen. Aber günstige kleinere Wohnungen findet man auch in der heutigen Zeit. Ich habe vor 10 Jahren eine Wohnung gekauft, in der ich selber wohne. In diesem Haus nach einiger Zeit die Hausverwaltung übernommen. Eine Weiterbildung war nicht notwendig. In der WEG sind mehrere Eigentümer, die was von Immobilien verstehen. So lernt man mit der Zeit immer dazu. Vor zwei Jahren habe ich in der WEG unter der Hand recht günstig noch eine zweite Wohnung gekauft, renoviert und vermietet. Genauso bin ich an die 5. Wohnung gekommen, die ich gerade renoviere.... Einfach mal anfangen...
  2. Manchmal ergeben sich auch Möglichkeiten, in einer Eigentümergemeinschaft an weitere Objekte zu kommen. Diese sind dann meistens günstiger als auf dem freien Markt.
  3. Die Rendite ist nicht besonders hoch. Sicher sind im Süden die Preise deutlich höher als hier im Ruhrgebiet, aber trotzdem scheint mir das nicht gerade ein Schnäppchen zu sein. Ob die Preise wirklich steigen, weiß man nie genau. Wobei das im Süden sicher wahrscheinlicher ist als in schlechten Lagen im Ruhrgebiet. Ich persönlich würde lieber günstig einkaufen auch wenn die Lage nicht die Beste ist. Die Rendite ist jedenfalls gut. Könnte ja auch sein, dass sich schlechte Gegenden noch entwickeln. Wer weiß... Schau dir Berlin Kreuzberg an.
  4. Ich glaube, so selten ist das gar nicht. Man muss anscheinend wirklich aufpassen. In Duisburg ist letztens ein solide vermietetes Haus aus Brandschutzgründen geräumt worden. Es musste ein Rauchwärme Abzug in die DG Wohnung Wohnung gebaut werden, Holz im Treppenhaus musste entfernt werden. Weiter fehlte bei etlichen Wohnungen der zweite Rettungsweg. Aus diesem Grund müssten, um die Auflagen des Amtes zu erfüllen, zwei Wohnungen zusammengelegt werden, was bedeutet, dass die Badezimmerwände durchgebrochen werden müssten. Ich möchte nicht wisse, was das alles kostet. Ob vorher alles genehmigt war, weiß ich natürlich nicht. Wenn laut Bauakte alles im Haus genehmigt ist, können einem dann derartige Auflagen gemacht werden?
  5. Es wird auch gerne gesagt, das Objekt sei schon reserviert gewesen und wäre für den Angebotspreis verkauft worden, wenn nicht die Finanzierung geplatzt wäre. Ein Mensch von der Bank habe das Objekt schon begutachtet und findet den Preis absolut ok. Banken prüfen nur grob. Das sagt nichts über den Zustand des Daches und die bauliche Substanz des Hauses aus. Bei größeren Objekten besser einen Gutachter mit nehmen. Weiter: Einsicht in die Bauakte nehmen. Stimmt das Baujahr, sind alles Genehmigungen da? Es liegt keine Energieausweis vor? Klar können wir den noch machen. Aber jetzt mal ehrlich, heute waren schon 3 Leute da, die ernsthaftes Interesse haben. Bis der Energieausweis da ist, ist das Haus längst verkauft.
  6. Schau dir im ZVG Portal die Versteigerungsgutachten im Internet an. Mit dem Ertragswertverfahren kannst du den Wert in etwa schätzen
  7. Nirgendwo steht, wo die Immobilie ist. Oder habe ich was übersehen? Hier im Ruhrgebiet wäre Faktor 18 mit Sicherheit nicht so ganz das Richtige. Hier gibt es bessere Angebote. In einer Lage, wo mit Wertsteigerung zu rechnen ist, ist der Faktor ok. Jeder Markt ist anders.Als Anfänger sollte man in der näheren Umgebung was suchen und sich zuerst mit dem Markt dort vertraut machen. Momentan ist es nicht leicht. Das ist richtig. Wenn nichts da ist, kann man nichts kaufen. Die Zeiten werden sich wieder ändern. Vielleicht stellst du die nächste Immobilie mal hier vor, bevor du sie kaufst.
  8. Wasserturm

    s

    Mir ist so was selber früher als Mieter passiert. Ich habe den Abfluss von der Badewanne abgeschraubt, weil ich Haare dort raus holen wollte. danach habe ich ihn wohl nicht richtig befestigt. Nach dem nächsten Bad hat es beim Untermieter getropft. Gezahlt hat meine Versicherung. Wenn ich keine gehabt hätte, hätte ich gezahlt. Wenn ich kein Geld gehabt hätte....? Gute Frage? Ist es denn so teuer eine Versicherung abzuschließen? Ohne hätte ich den nicht genommen.
×
×
  • Create New...