Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Breena

Members
  • Content Count

    69
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Breena

  1. Wenn man da nicht so viel Erfahrung hat, wäre ich da vorsichtiger. So ein Fall hatte sich mal bei meinem Nachbarn abgespielt. Der Eigentümer hatte Streß mit dem psychopathischen Mieter drunter. Der hatte mehrfach Kleber ins Schlüsselloch eingebracht. Beim ersten Mal hatte der handerwerklich begabte Eigentümer es mit "solchen Tricks" versucht und die ganze Sache schlimmer gemacht. Irgendwann ist dann die Feuerwehr angerückt und hatte die Türe aufgebrochen... Bei den anderen Male wusste der Eigentümer sich besser zu helfen. Das Problem hatte er übrigens in den "Griff" gekriegt, als er mit den gleichen Mitteln vorgegangen ist wie der Mieter... Andere Frage... Bin ich die einzige die in Frage stellt, dass es sich hierbei um Kleber handelt und nicht, dass der Mieter sich versehentlich ausgesperrt hatte?
  2. Hast du den Mieter schon persönlich getroffen? Verstehe nämlich den Zusammenhang von Betreuung und Drogenverhältnis nicht. Gibt ja noch tausend andere Gründe für eine Betreuung. Es können auch einfach psychische Probleme oder eine Behinderung vorliegen. Da kannst du wie immer Glück oder auch nicht Glück mit dem Mieter haben: total unkompliziert oder mega anstrengend. Wie Andreas erwähnt, können die Betreuer sich auch sehr unterschiedlich verhalten. Handelt es sich hierbei um einen Berufsbetreuer oder jemanden aus dem Umfeld des Mieters? Welche Bereiche umfasst die Betreuung? Und natürlich ganz wichtig, ob die Betreuung überhaupt noch fortbesteht.
  3. @Fröhn Nein, das steht da nicht. Außerdem würde ich nicht fragen, wenn es sich aus dem Kaufvertrag ergeben würde. Von daher finde ich deine Aussagen leider nicht zielführend. @Jonathan Cordero Vielen Dank!
  4. Hey, vielen Dank für die Antworten! @Fröhn Im KV ist nicht geregelt, ob die Übergabe vor Ort statt findet. Wieder was gelernt. Originalunterlagen gibt es wohl keine, nur die eingescannten. Finde ich etwas merkwürdig. Hatte aber im Vorfeld nicht nach Originalunterlagen gefragt, bin davon ausgegangen, dass die vorhanden sind. Der verstorbene Vater hatte sich um mehrere Immobilien gekümmert und die Erben sind grad dabei die zu veräußern. Vielleicht ist da was untergegangen oder "zu viele Köche"... Um was für Schlüssel es sich handelt weiß ich noch immer nicht. Aber das werde ich dann am Samstag erfahren. Dass das Ablesen der Zählerstände nicht unbedingt notwendig ist, ist mir klar. Aber so wie ich mich und mein Leben kenne, wird irgendwann der Moment kommen wo ich denke, wieso habe ich die nicht notiert. Irgendwie ziehe ich untypische Situationen magisch an. Meine Bank teilte mir mit, dass die Kaufpreiszahlung erst Eintritt, wenn man zuvor nochmal in der Wohnung nach dem Rechten geschaut hat. Fand die Reihenfolge etwas ungewöhnlich und hatte zuvor noch nichts davon gehört. Wie ich lese, handhabt ihr es ja auch nicht so. @Jonathan Cordero Was nimmst du denn alles ins Protokoll auf?
  5. Hey, ich bin etwas verwirrt... Ich habe heute die folgende Nachricht vom Makler erhalten: "Sobald uns Herr xy den Eingang des Kaufpreises bestätigt hat können wir Ihnen gerne die bei und liegenden Schlüssel übergeben. Eine Wohnungsübergabe im gewöhnlichen Sinn ist hier nicht notwendig. Das Mietverhältnis bleibt weiter bestehen und die verbrauchsabhängigen Nebenkosten werden durchgängig von der Mieterin bedient bzw. mit ihr entsprechend den Monaten abgerechnet. Bitte teilen Sie uns mit ob wir Ihnen die Schlüssel per Post senden sollen oder ob wir einen Termin hier im Büro vereinbaren sollen?" Ich dachte, dass die Wohnungsübergabe vor Ort stattfindet und ich dort auch die Originalunterlagen erhalte, denn selbst den Mietvertrag habe ich nur als eingescannte Version. Man geht doch schon nochmal in die Wohnung um nach dem Rechten zu schauen sowie notiert die Zählerstände?! Oder ist das alles etwa gar nicht notwendig? Wäre super, wenn ihr mal eure Meinung äußern könntet! Vielen Dank! :-) Liebe Grüße Breena
  6. So betrachtet sieht das natürlich schon ganz anders aus. ;-) Kleine Wörter haben doch eine große Bedeutung. Wobei ich mir sicher bin, dass viele Anfänger auch das mit der Grundsteuer und der Fällligkeit noch nicht wissen. Von daher ist es wichtig, sein Anliegen möglichst konkret zu beschreiben. ;-)
  7. Vermietest du in Deutschland? § 28 Grundsteuergesetz: Fälligkeit Absatz 1: Die Grundsteuer wird zu je einem Viertel ihres Jahresbetrags am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November fällig. Absatz 2: Die Gemeinden können bestimmen, dass Kleinbeträge wie folgt fällig werden: Nr. 1: Jahresbetrag, wenn < = 15 Euro Nr. 2: 2x im Jahr, wenn <= 30 Euro Absatz 3: auf Antrag nur 1x im Jahr
  8. Hey, ab Mitte Januar mache ich ein Praktikum in Karlsruhe, waere dann also auch dabei. :-)
  9. Ich bin beim VLH. Zu meiner Beraterin habe ich ein sehr gutes Verhältnis. Wenn sie denkt, dass ich etwas vergessen haben könnte, frägt sie auch nach. Also nicht nur "Dienst nach Vorschrift". Da sie ihre Beratungsstelle noch nicht so lange hat, arbeitet sie auch nebenher noch für einen Steuerberater. Dementsprechend kennt sie sich mit Immos auch gut aus. Ich denke, es kommt immer drauf an, an wen man gerät. Je komplexer der Fall ist und je mehr Immos man hat, ist natürlich ein Steuerberater zu empfehlen.
  10. Hier werden auch ganz gute Punkte angesprochen:
  11. super, das wird bestimmt klasse!
  12. Hey, also ich bin dabei! Vielleicht mögen sich ja bis dahin noch ein paar Leute anschließen...
  13. Damit ist i.d.R. das gesamte Hausgeld gemeint. Wenn du Glück hast, wird es sogar schon aufgesplittet angegeben. Sehe ich leider nicht so oft. Deshalb bleibt dir nichts anderes übrig als nachzufragen.
  14. Die Höhe des Hausgelds hängt sehr von der Wohnanlage ab. Wenn es eine große Wohnanlage mit Aufzug, Tiefgarage, älteres Baujahr,... ist, dann ist dementsprechend das Hausgeld höher. Wenn du magst, kann ich dir was dazu schicken, damit du dir das besser vorstellen kannst.
  15. Hey, bei mir wäre es am WE am besten. Ich fange Mitte Juli ein Praktikum an und weiß noch nicht, wann ich nachmittags frühestens gehen darf. :-/ Dauert dann ja auch noch etwas, bis ich in Monnem / Bensheim / Darmstadt bin. Wie sieht es denn bei den anderen aus? Habt ihr da Zeit?
  16. Gute Idee! Wäre gerne dabei. Bei mir geht es aber leider erst ab Mitte Juli wieder. Für den Umkreis wurde schon einmal etwas gepostet: Vielleicht ist ein Treffen also auch für @Jonathan Cordero @Capo @Hendrik interessant?
  17. Breena

    Wer zahlt den Notar?

    Siehe 873 (2) BGB
  18. Noch eine Sitzung? Ich gehe mal davon aus, dass du ja auch nur ein Fenster geöffnet hast... PC neu starten? KP... Webinar läuft auf jeden Fall...
  19. Bei mir ging es auch erst nicht. Habe es ein paar mal versucht und jetzt geht es.
  20. Hey Jonathan, ich hoffe, dass du dich am Wochenende etwas ausruhen konntest und dass es dir nun wieder besser geht!
  21. Hey, ich schaffe es nachher leider doch nicht, tut mir leid. Wünsche euch aber ein gutes Treffen!
  22. Hey, man kann sich die ungelesenen Beiträge anzeigen lassen. So etwas meinen Sie ja, oder? Beim Handy ist das Symbol oben, links von der Lupe. Bei der Desktop-Version steht glaube ich weit oben "ungelesene Inhalte".
×
×
  • Create New...