Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

DennisLange

Members
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

9 Neutral

3 Followers

About DennisLange

  • Rank
    Starter
  • Birthday July 12

Recent Profile Visitors

826 profile views
  1. Moin Schibo, bin dabei, hoffentlich sieht man auch wieder einige bekannte Gesichter! Freu mich drauf!
  2. Moin Bluedream, ich stimme Kalle voll und ganz zu, zudem würde ich mich auf deine Zielgruppe fokussieren. diese würden sich wahrscheinlich über eine bodentiefe Dusche eher freuen, als über einen komplizierten Wanneneinstieg. Natürlich ist es auch ein Faktor, Badewanne mit der man werben kann, wer eine Badewanne liebt der weiß natürliche dieses zu schätzen und freut sich umso mehr in deine hier gezeigte Wohnung einzuziehen. Ich würde es nicht aus optischen Gründen einbauen ( sprich zu Exotisch für die Gegend) sonder eher sich an die potenziellen Mieter anpassen. (Rentner) Das ist nur meine Meinung, wie und ob du am Ende es umsetzen möchtest ist natürlich dir völlig selbst überlassen. mit freundlichen Grüßen Dennis Lange
  3. Ich kann nur meinen Vorredner Jb007 vollkommen Recht geben, da dieses sich um ein neues Objekt handelt und kein bestehender Maklervertrag für das MFH herrscht, kann der Verkäufer sich im direkten Gespräch mit dem Makler auseinandersetzen. Was für ein unseriöser Abzocker, nur weil ich eine ETW vermittelt habe, kann ich doch nicht den Anspruch auf alle anteiligen Wohnungen haben, das wäre ja ein super Business. PS: Entspann dich, und lass den Verkäufer das klären, denn eilig hat er es am Ende. Grüße aus Bremen
  4. DennisLange

    Besichtigung

    Moin, KADD Danke das dir mein Beitrag gefällt, es ist natürlich zeitlich sehr schwierig pauschal nun Einschätzungen zu machen, ich sag mal es ist individuell was für Gegebenheiten dich nun erwarten. Mit freundlichen Gruß Lange
  5. DennisLange

    Besichtigung

    Schönen guten Abend KADD, wie bereits gesagt mache dir eine genaue Checkliste, welche Punkte für dieses Objekt zutreffen. Mann kann es auch Schichtweise angehen von Außen nach Innen, sprich... wie ist die Infrastruktur beschaffen, weiter zur Außenanlage, Stellplätze etc eventuell vorab schon einmal die Lage prüfen in welchem Umfeld investiere ich überhaupt. Auf was für Mieter lasse ich mich gegebenenfalls ein. Hausflur, Keller (Feuchtigkeit, Abschließbar, Beleuchtung etc) Dann würde ich mir die Wohnung explizit vornehmen, nach dem selben Muster von Außen nach Innen. Fenster, Türen, Wände, Heizungsanlage eventuell Brennwert-Therme ( Gewartet ja? nein?) Sanitärbereich, ( Schimmel Stockflecken, Abfluss, sowie Wasserhahn einmal prüfen auf Dichtigkeit) wird meist verschwiegen, Ebenso wie defekte Klingel etc. ich spreche aus Erfahrung, somit ist schon die halbe Wohnung geschafft, zudem in den Küchenbereich wie ist die Küche beschaffen etc. Ist eine E-Herd Anschlussdose vorhanden oder nicht, Anschluss für Waschmaschine etc prüfen. Wie gesagt dies ist auch beim Übernahmeprotokoll alles zu dokumentieren, um somit Folgeprobleme zu vermeiden, Kommen wir wieder zur Ausstattung der Elektroanlage ist es eine 3 Adrige Verdrahtung oder noch alter Art. SAT / Kabelanschluss vorhanden?, etc ist zu prüfen. somit vermeidest du im späteren Verlauf Folgekosten. Im Internet gibt es Zahlreiche Checklisten die all dies beinhalten, verlasse deine Komfortzone und gib Vollgas, Erfolg ist kein Glück! ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen! Mit freundlichen Grüßen Dennis Lange
  6. Schönen guten Abend, Steffoh Wie gesagt im Netz wirst du sicherlich viele Abläufe finden, ich würde dir aus meiner Erfahrung vorschlagen, Finanzierungsbestätigung bei der Bank vorbereiten, zudem stellt sich für dich die nächste Frage welche Unterlagen benötigt die Bank. Komfortzone verlassen selbst ins Handeln kommen! -Nachdem du diesen Schritt abgeschlossen hast, gehst du schon ganz anders an die Besichtigung ran, da du weißt das du dir das Objekt leisten kannst und somit dem Makler mit der Finanzierungsbestätigung schon mal auf dich aufmerksam machst. -Zu dem würde ich die Besichtigung Checklistenartig durchgehen, um somit wichtige Punkte nicht außer Acht zu lassen. Zudem Unterhalte dich mit Anwohnern wie die Lage ist, schau dir die Infrastruktur genau an um somit das potenzial dieser Wohnung zu ermitteln. Nach der Besichtigung würde ich mir die Eigentümerprotokolle, Wirtschaftsplan etc.. geben lassen, sowie letzte Sanierung etc.. um Renovierungskosten vollständig planen zu können, falls vorhanden natürlich. Nach der genaueren Prüfung, würde ich mich an die Excel-Tabelle ransetzen,um somit alle Kosten Genau zu kalkulieren, denn wer an dieser Stelle nicht genau ist, wird am Ende nicht von sämtlichen Kosten überrascht, im schlechtesten Fall eine Fehlinvestition einzugehen, Denn Erfolg hat nichts mit Glück zu tun! Das sind erstmal die ersten Schritte zur Beurteilung des Investments, weiteres würde hier den Rahmen sprengen dann bitte ich dich doch eine PN an mich zu senden. Mit freundlichen Gruß Dennis Lange
  7. Hallo, Nemo Sie sprechen jetzt von einem Besichtigungstermin , oder allgemeine Fahrten im Rahmen des Vermieters? Gegebenenfalls würde ich mich über Ihre Auflistung freuen! Vorab mit freundlichen Grüßen D. Lange
  8. Hallo David, Thorstenpc hat in erster Linie vollkommen Recht, wichtige Information. Beachte das nicht die Übereignung von Besitz, Nutzen und Lasten vertragsgemäß Zählen sondern der Notarielle Vertrag (Auflassung) Beispiel= Kauf 01.05.01, Verkauf 01.08.11 macht 10 Jahre und 3 Monate ist zu beachten. Sobald alle Objekte die 10 Jahresfrist absolviert haben können sie ohne Spekulationssteuer verkauft werden und zählen nicht als gewerblich, so meine Erfahrung, bitte um Verbesserung falls ich Falschaussagen treffen sollte. Mit freundlichen Gruß
  9. Herzlich Willkommen, Jan. Mit freundlichen Gruß D. Lange
×
×
  • Create New...