Jump to content
Immopreneur.de | Community

Darth Vader

Members
  • Content Count

    119
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Darth Vader last won the day on June 25

Darth Vader had the most liked content!

Community Reputation

30 beliebt

2 Followers

About Darth Vader

  • Rank
    Investor

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Finde ich jetzt spannend. Mir hatte der Notar erklärt, dass ich die tun müsse. In den KV kommt einmal der komplette Kaufpreis. Dann wird die EBK separat aufgeführt. Zusärtlich wird die IHR ausfgeführt. Beides kann für wie Grundwerbssteuer vom kompletten Kaufpreis abgezogen werden. Allerdings ist bei der Kaufpreisteilung nach Gebäude und Boden die IHR wieder hinzuzufügen. Damit wird diese dann doch auch Anteilig mit abgeschrieben. Die Vorlage verlangt, dass alles mit rein kommt: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Steuerarten/Einkommensteuer/2020-04-02-Berechnung-Aufteilung-Grundstueckskaufpreis-Anleitung-Stand-Maerz-2020.pdf
  2. Naja, das Thema wurde hier schon of disskutiert, die suche hilft Ob es Sinnvoll ist, die IHR und die EBK separat aufzuführen, hängt davon ab, was Du vor hast. Die IHR fällt Anteilig mit in die AFA, und Anteilig mit in den Bebäudewert. Die EBK lässt sich über die Restnutzungsdauer verkürzt abschreiben.
  3. Das ist formal korrekt so, und habe ich acuh schon erlebt. https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/eigentuemerwechsel-weg-1-eigentuemerwechsel-durch-rechtsgeschaeft_idesk_PI17574_HI636436.html
  4. Das sind sehr gute Argumente, ich könnte mir vorstellen, dass die Wahrheit dazwischen liegt. In der Tat ist der Hinweis zu den Beiträgen ein guter Punkt. Viele Konstellationen wurden schon durch diskutiert und die gestellten Fragen beatwortet. Meistens findet man was zu seiner eigenen Frage. Es wäre ein Versuch Wert. Die Frage ist aber, wie dies umgesetzt werden sollte. Letztendlich müssten die regelmäßigen Eingänge der Beiträge überprüft werden, etc... Die Frage ist auch, inwiewit die Nutzung der Nichtzahler eingeschränkt wird. Wird nur das Schreiben der Beiträge unterbunden, oder auch die Suchfunkton? Wird das gesamte Forum eventuell unsichtbar? Wird die Lösung des offenen und geschlossenen Teils weiter ausgebaut? Naja, ich habe gestern bereits damit gehadert, ob ich darauf antworte, denn ich finde das auch irgendwie blöd, wenn jetzt jeder aus der Ecke springt und seinen persönlichen Grund nennt, warum er gerade nicht zahlt. Als ich mich hier angemeldet hatte, war ich auch direkt bereit, zu den zahlenden Kunden zu gehören, denn ich hätte auch versucht, mit das als Weiterbildung von der Steuer zurück zu holen. Ich hatte mir auch noch einen Mehrwert von den geschlossenen Bereichen erhofft. Rückblickend betrachtet lief die Kommunikation zwischen mit und dem Foum unglücklich, und ich erhielt plötzlich eine Mahnung. Daraufhin war ich nur noch angefressen und wollte raus. Als es dann noch auf einem der Stammtische hieß, dass die geschlossenen Bereiche gar nciht genutzt werden, und dass es dort keinen Mehrwert geben soll, war für mich als Anfänger das Thema gegessen. Offen gestanden habe ich es danach völlig aus den Aufgen verloren. Das Forum ist echt völlig Werbe-Frei. Vielleicht ist hier wirklich die Frage, was aufrecht erhalten bleiben soll. Diese Plattform bietet sehr viele Funktionen. Soll nur das Forum mit den Beiträgen erhalten bleiben,oder ale Funktionene, wie Kalender, Stammtische Blogs, etc?
  5. Und noch ein neuer Nutzer vor 13 Stunden....
  6. Es gibt einen neuen Nutzer, registriert vor 12 Stunden. Ich dachte, das wird eingeschränkt, oder bleibt uns das Forum erhalten?
  7. Hi, diese Frage hier ist schon was älter, aber was sagt bei Dir die Bauakte? In den Grundrissen, die ich bislang gesehen habe, stand das immer drin.
  8. Also die Meinung hier im Forum ist ja eindeutig Im ersten Schritt sollten wir erst einmal klären, ob @Thomas Knedel bereit wäre das Frorum oder diese Plattform abzutreten. Er war ja für Lösungen offen Hilfreich wäre auch, wenn wir den aktuelle ungefähren Kostenumfang bekommen könnten. Der Anbieter nimmt für 65 Besucher (Member) parallel schon 45$. Aktuell haben wir schon 54 Besucher. Das wird also schon eng. Weitere Funktionen kosten noch mehr. Im zweiten Schritt sollten wir dann mal schauen, ob wir wirklich das Geld zusammen bekommen könnten. Viele sagen vorab, man sei dabei, aber wenn es and das Bezahlen geht, ist nur noch die Hälfte da Dann kann man überlegen, was man behalten möchste, und was ggf. reduziert werden kann. Eine Migration zu anderen System könnte dann im Anschluss noch immer Überlegt werden.
  9. Ja, es gibt eine Anlage. Diese ist auch wichtig für deine Steuererklärung. Mit deine Instandhaltungsrücklage zahlst Du ein, und über diese Anlage zu Reparaturen setzt du Deine Kosten wieder ab.
  10. Korrekt. Zum Jahresende wird im Rahmen der Hausgeldabrechnung die genaue IHR ausgewiesen. Das ist schriftlich, das ist offiziell, und kommt ungefähr hin. Ob jetzt im Lauf des Jahres noch einige Euro dazu kommen, oder einige Euro entnommen wurden, habe ich nicht berücksichtigt. Deswegen gebe ich das Datum an. 100€ mehr oder weniger sind 6,50€ Grungerwerbssteuer in NRW. Ob dafür der Aufwand lohnt, das taggenau nachzuhalten? Bei 4600€ schon 😂
  11. Schick deinem Notar einfach die Zahlen, den Rest macht er. Bei mir sah das so aus: Info hierzu: Du zahlst AfA auf die Rücklage. Kaufpreis Minus Rücklage ist für die Grunderwerbssteuer. Aber der komplette Kufpreis wird für die AfA Berechnung geteilt.
  12. Ich habe das schon öfter gelesen, dass diese "Bankpakete" einen tollen ersten Eintruck machen sollen und so weiter. Mein Ihr wirklich, das bringt für eine 0-8-15 Finanzierung etwas? Wird sich einer schnellere Bearbeitung, oder ein besser Zinssatz davon versprochen? Hat da jemand wirklich schon einmal Erfahrungen mit gemacht? Bei meiner ersten ETW habe ich alle Dokumente schön sauber in ein PDF zusammen gefügt, mit Inhaltsverzeichnis und dem ganze Firlefanz. Bei der dritten ETW meinte mein Finanzierungsvermittler, das wäre schon und gut, würde uns beiden aber nur extra Arbeit machen, denn er müsse das alles wieder auseinander pflücken, da die Banken die Seiten einzeln hoch geladen haben möchten mit klaren Bezeichnungen.
  13. @freeone Das wäre auf jeden Fall eine tolle Option, wenn das klappen würde. Ich kann aber auch nur bestätigen, dass ich sehr gerne hier im Forum suche, und oft auch sehr gute, aufbereitete Beiträge finde, die mir weiter helfen. Vor 15 Jahren hatte ich mich auch mal neben der Schule um solche Systeme gekümmert, und z.t. mit programmiert, aber was wurde mir dann alles irgendwann zu zeitintensiv und auch zu komplex.
×
×
  • Create New...