Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

MarcelDinges

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About MarcelDinges

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi Conne, grundsätzlich solltest du dir ansehen, ob der Stellplatz in der Lage gut zu vermieten ist oder eher schlecht. Sollten in der Gegend viele Stellplätze leer stehen würde ich den Stellplatz mit der Wohnung vermieten. So mache ich es in Studentenwohnheimen, in denen nicht so viele ein Auto haben und der Stellplatz sonst nur leer bleicht. Sollte der Stellplatz jedoch gut zu vermieten sein, vermiete definitiv beides separat. Hintergrund ist, dass eine Teilkündigung von Mietgegenständen nicht möglich ist. Zu ergänzen wäre jedoch, dass eine Vermietung an eine Person die nicht in der Liegenschaft wohnt Umsatzsteuer pflichtig ist. Also ist es das Beste wenn du die Wohnung und den Stellplatz an denselben Mieter vermietest aber zwei Verträge hierfür erstellst.
  2. Hallo Community, da Ihr euch alle fleißig für Immobilien interessiert und vorrangig für den Aufbau eures eigenen Immobilienportfolios, möchte ich euch an dieser Stelle eine weitere Möglichkeit aufzeigen mit Immobilien Geld zu verdienen. Kurz zu mir, ich bin gelernter Immobilienfachwirt und war gute 6 Jahre in der Immobilienverwaltung tätig. Zuletzt habe ich ein Portfolio von einem institutionellen Immobilieninvestor mit ca. 800 Wohneinheiten betreut. Seit kurzem bin ich für RE/MAX tätig und mein Aufgabenfeld ist der weitere Aufbau der Regionen Bayern, Sachsen, Thüringen, Hessen und Nordrhein-Westfahlen. Hierbei unterstütze ich Unternehmer ihr eigenes Immobilienmaklerbüro zu eröffnen und erfolgreich zu betreiben. Es werden trotz der gestiegenen Immobilienpreise weiterhin genauso viele Immobilien verkauft wie in den vergangenen Jahren. Ein großer Teil dieser Verkäufe wird weiterhin ohne Makler getätigt, obwohl die Immobilie für die meisten Menschen der größte Vermögensgegenstand ist und ein Kauf auch nur einmal im Leben vorkommt. Genau in dieser Situation kann ein professioneller Makler sowohl für die Verkäufer- als auch für die Käuferseite den Verkauf vereinfachen und den Parteien beratend zur Verfügung stehen. Ebenfalls kann der Makler die benötigten Unterlagen für den Verkauf adäquat zusammenstellen. Mir ist bewusst, dass das Ansehen von Immobilienmaklern in Deutschland nicht sehr hoch ist. Jedoch bin ich davon überzeugt, dass ein Makler der professionell arbeitet und Objekte realistisch bewertet (auch wenn dies der Eigentümer nicht immer super findet) gutes Geld verdienen kann und die Kunden in diesem Fall auch bereit sind die Provision zu zahlen. Sollte jemand von euch also den Gedanken haben sich mit einem professionellen Maklerbüro selbstständig zu machen, können wir uns gerne zusammensetzen und Erfahrungen austauschen. Eventuell ergeben sich aus dem Gespräch auch weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit oder neue spannende Ideen. Schreibt mir einfach eine PN und wir können uns über alles Weitere gerne austauschen.
  3. Hallo Zusammen, man kann die Rauchwarnmelder auch bei einem Messdienst anmieten, somit entstehen keine Kosten bei der Anschaffung und die laufenden Mietkosten können auf den Mieter umgelegt werden. Der Messdienst Kalorimeter AG & Co. KG https://www.kalo.de/home.html hat auch die Montagekosten in den Mietpreis einkalkuliert, so dass gar keine Kosten für den Vermieter entstehen. Die Voraussetzung ist jedoch, dass man die Kosten auf seine Mieter umlegen kann. Grüße Marcel
×
×
  • Create New...