Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Chandon

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Chandon

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, ich stehe vor der Überlegung, noch eine GmbH zu gründen, welche ich für alle gewerbesteuerpflichtigen Geschäfte nehmen möchte, um die bereits bestehende VV-GmbH nicht zu infizieren. Habt Ihr mir einen Rat, auf was ich bei der Satzung bzw. dem Unternehmenszweck beachten soll, um möglichst flexibel auf alle geschäftlichen Gelegenheiten vorbereitet zu sein? (ich habe vorsichtshalber auch schon mal die meisten Punkte des § 34 c erworben, soll ich das auch mit in den Unternehmenszweck packen?) Freue mich auf ein Feedback - lieben Dank vorab! :-)
  2. Guten Abend zusammen, ich interessiere mich noch für ein Objekt (Nähe Stuttgart), ca. 400 qm "Wohn"- Fläche, welches sich am Rande eines kleinen Gewerbegebietes befindet. Es ist dort laut B-Plan Textteil ausnahmsweise eine vom Inhaber bewohnte Wohnung zulassig. Angrenzend ist ein Spielplatz in den letzten Jahren hinzugekommen, sowie mehrere MFH. Das Haus selbst sieht im Prinzip aus wie ein großes MFH und wäre auch von innen sofort komplett als solches nutzbar. Ursprünglich sollte da mal ein Ingenieurbüro unterhalten werden, dazu kam es jedoch nie. Das Haus wurde seit ca. 30 Jahren (Bauzeit 80er) mehr oder weniger zweckentfremdet und komplett als Wohnimmobilie genutzt (teilweise vermietet). Dies schien bisher auch niemanden gestört zu haben. Laut Aussage vom Baurechtsamt wird man dort jedoch keine Umnutzung auf Wohnen hinbekommen. Habt ihr eine Ahnung, wie man das Objekt sonst noch anderweitig in solch einem Gewerbegebiet legal sinnvoll nutzen könnte (z.B. als kleines Hotel, Studentenwohnen, etc.) oder gegen diese Haltung vorgehen könnte. Vielen Dank vorab. LG
×
×
  • Create New...