Jump to content
Immopreneur.de | Community

Immoleben

Premium
  • Content Count

    97
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Immoleben last won the day on May 6 2016

Immoleben had the most liked content!

Community Reputation

62 Helfer

7 Followers

About Immoleben

  • Rank
    Starter
  • Birthday 04/13/1986

Recent Profile Visitors

1606 profile views
  1. Weil öfters doch die Frage nach den AfA-Sätzen aufkommt, habe ich hier mal eine Übersicht der unterschiedlichen AfA-Arten erstellt. Habt ihr Verbesserungen/Ergänzungen dazu? AfA-Arten.pdf
  2. Wow, echt klasse! Bald können wir uns als "Pod-Star" (be-)werben
  3. Zusätzlich besteht ja auch die Möglichkeit auf eine Vereinbarung im Kaufvertrag, welcher Teil des Kaufpreises auf das Grundstück und welcher Teil auf das Gebäude entfallen soll, so ist das Finanzamt angehalten, sich bei der Festsetzung der Gebäudeabschreibung an diese Vereinbarung zu halten. Das gilt aber nur dann, wenn die Vereinbarung nicht ein offensichtliches Missverhältnis offenbart was in der Vergangenheit immer wieder Anlass zum Streit gab. Hat damit von euch jemand Erfahrung sammeln können?
  4. Brauchst du eine Empfehlung für eine gute Hausverwaltung in Berlin? Dann könnte ich dir vielleicht eine/zwei Aussprechen...
  5. "Kriminalisten können einen Geldwäscher auch nicht einfach erkennen, wieso glaubt man, dass ein Makler das einfach so kann?" Ich hoffe das Thema endet nicht in unzähligen Pflichtschulungen und noch mehr Bürokratie für die Makler. Interessant war auch, dass von den 4 großen Verdachtsanzeigen von JLL bzgl. Schwarzgeld, alle von der Staatsanwaltschaft jedoch nicht weiterverfolgt worden sind. Hierzu werden bestimmt noch einige Nachbesserungen in nächster Zeit folgen.
  6. Die ersten 2 Jahren haben wir wöchentlich gemacht, jetzt jede zweite Woche. Da kommt einiges an Input zusammen @TimAlbrecht Wann passt es bei euch? Ich glaube, ihr hattet auch schon ein Lokal gehabt, oder?
  7. Ich empfehle beim ersten Termin ein festen Wochentag für die Zukunft festzulegen und das Treffen immer zur gleichen Uhrzeit wiederkehrend stattfinden zu lassen. Dies hat den größten Erfolg, weil die Interessenten dann automatisch wissen wann das nächste Treffen stattfindet, keine weiteren Absprachen nötig sind und alle planen sie auch mehr drum-herum. Das klappt bei uns in Berlin bei der Mastermindgruppe auch sehr gut und die Treffen finden seit über 3 Jahren statt. @Waldemar Merkel: Willst du hierfür die Organisation übernehmen? Ich könnte dich hierbei unterstützen, aber ich wohne nicht in Bielefeld und daher ist es für mich eher schwierig.
  8. @JBLässt du dir die Bildung der Instandhaltungsrücklage jedes Jahr in Abzug bringen, und/oder nur die Summe der Instandhaltungsrücklage beim Kauf für die Grunderwerbssteuer?
  9. Hallo Waldemar, immer wieder gerne. Wohne zwar in Berlin, aber Bielefeld ist meine Heimatstadt und ich bin öfters dort. Gerne würde ich dir dann auch ein paar Leute aus Bielefeld vorstellen, die sich bereits treffen und sich über Immobilien austauschen. Ich selbst werde wahrscheinlich Mitte Juni in Bielefeld wieder sein. Besten Gruß, Thomas
  10. Supi, kannst ja mal berichten, was ihr dann so vor habt! Würde mich freuen...
  11. Eine GbR kann grundsätzlich gut funktionieren, aber manchmal eben halt auch nicht (Ich durfte mit beiden Erfahrungen machen). Wie bei jeder Beziehung weiß man nie am Anfang wie sie ablaufen wird. Daher würde ich empfehlen im GbR-Vertrag genau festzuhalten, was, wann in welchem Fall passiert, damit man in "stressigen Situationen" mit kühlen Kopf(!) den Plan folgen kann, den man bei Vertragsschluss sich gut überlegt hat. Das vermeidet weitere Komplikationen im Nachgang. Deshalb kommt das Wort "Vertrag" auch vom Verb "vertragen" und dies wieder vom Wort "tragen". Meinungsverschiedenheiten können eine GbR schnell in "Schieflage" geraten lassen, oft können aber auch private finanzielle Notlagen eines Partners Auswirkungen auf die GbR haben. Vor diesen sollte man sich im voraus schriftlich absichern - also Risiken auch von dieser Seite weitestgehend verringern. Wenn man beabsichtigt die Immobilie aus steuerlichen Vorteilen mind. 10 Jahre zu halten, dann ist dies eine lange Vertragszeit mit einem Partner, in der allerhand passieren wird. Vor 10 Jahren sah die eigene persönliche finanzielle Situation auch bestimmt noch ganz anders aus als die Heutige und es gab auch vielleicht Rückschläge in dieser Zeit. Und der Mensch, der man vor 10 Jahren war, ist man heute ja auch nicht mehr. In den nächsten Jahren wird sich also allerhand bei dir und deinem Partner ändern und daher ist ein weitsichtiger GbR-Vertrag, der die wichtigsten Dinge vorab regelt, bares Gold wert. Die Gründung einer GbR kann man wie ein Deal betrachten und wie bei jedem Deal sollte das Risiko am Anfang vermindert werden, weil spätere Lösungen immer teurer sind. Das zeichnet ja auch einen guten Investor aus. Mein Empfehlung: sich ein dutzend Musterverträge anschauen, in Zusammenarbeit mit dem Partner den GbR-Vertrag gestalten und viel, viel ehrlich kommunizieren. Als weitere Zutat noch Spaß und dann läuft's auch rund mit der GbR
  12. Eine Leseprobe und ein Einblick wie und wo wir in Zukunft wohnen werden bietet das Zukunftsinstitut mit der Auflage: "Zukunft des Wohnens - Die zentralen Trends bis 2025" Wer sich für dieses Thema interessiert kann gerne hier nachschauen: https://www.zukunftsinstitut.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/Leseproben/leseprobe_zukunft_des_wohnens.pdf
  13. » Welche Märkte entstehen durch neue Wohnformen? » Wie wirkt die zunehmende Mobilität auf das Wohnen? » Welche neuen Wohn-Services braucht der moderne Individualist? » Welche Technologien setzen sich durch? » Was verändern die Wohntrends in den klassischen Wohnbranchen? » Welche Wohnumgebungen werden zukünftig mehr Nachfrage erzeugen? Um diesen Fragen nachzugehen habe ich hier ein eigenes Thema erstellt.
  14. Nach meiner Erfahrung stellt jede Art gemeinsamer Kooperation, ob in Form einer GbR oder nicht, die Möglichkeit auf größeren Erfolg in besserer Aussicht. Egal wie man sich hinsichtlich der Rechtsform entscheidet, "Ehe" ja oder nein, zusammen kann man immer mehr erreichen. Es gibt so viele Formen und Möglichkeiten von Kooperation, dass es an der GbR letztlich nicht allein festhängen muss.
  15. Grundsätzlich eine gute Idee sich mit anderen zusammen zu tun. Welche Schritte hast du bereits in die Richtung getan? Hast du dich schon einmal mit GbR-Verträgen beschäftigt? Vielleicht können wir dir hier im Forum bei konkreten Fragen weiterhelfen. Nochmal zu deiner Frage zu der Finanzierung: Bei einer GbR handelt es sich um eine Personengesellschaft, weshalb auch bei der Finanzierung alle GbR-Partner auf ihre Bonität hin geprüft werden. Bei ausreichender Bonität und einer guten Immobilie sollte also einer Finanzierung bei vielen Banken nichts im Wege stehen. Sieht die Bank in einem Vertragsnehmer jedoch ein erhöhtes Risiko (z.B. Selbstständigkeit), kann es auch manchmal zu schlechteren Zinskonditionen kommen. Aber i.d.R. wird eine GbR-Finanzierung ja von mehreren Kreditnehmern abgesichert, sodass es nicht zu einem Zinsaufschlag kommen sollte.
×
×
  • Create New...