Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Matt

Members
  • Content Count

    276
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Matt last won the day on March 13 2018

Matt had the most liked content!

Community Reputation

107 Helfer

2 Followers

About Matt

  • Rank
    Profi-Investor

Recent Profile Visitors

1580 profile views
  1. In welcher Stadt ist das? Ich würde hier den Installateur wechseln und eine zweite Meinung einholen... Jemand der sich auf Gasthermen spezialisiert hat... Ist das ein Junkers Gerät? Mache mal ein Bilder von dem Gerät
  2. Bei MFH dürfen noch Heizwertgräte eingebaut werden, sonnst würden bald Millionen Altbaubewohner mit kalten hintern überwintern... Eine Umwälzpumpe sollte sich noch besorgen lassen, welcher Hersteller ist das? Kleiner Tipp: oft ist an der Pumpe nur der Kondensator defekt Aber die wichtigste Frage hast Du nicht beantwortet: Ist die Therme in einem MFH? und hat diese einen eigenen Kaminzug?
  3. Das ganze kommt auch auf den Kamin an... Wenn jetzt an einem Kaminzug mehrere Gasthermen hängen, dann kannst Du dort keine Brennwertherme dazubauen... Du müsstest entweder alle Thermen dieses Kaminzuges Genen Brennwertthermen eines Herstellers + geeigneter Steuerung tauschen.. Sollte deine Therme an einem separaten Kaminzug hängen, so musst du aber noch ein Kunststoff oder Edelstahlrohr einbauen.. Das ganze kann man nicht in Ferndiagnose schätzen... Handelt es sich um eine ETW? Wenn ja dann viel Spaß bei der Eigentümerversammlung (ich investiere nur in MFH) Es bleibt auch die Überlegung auf Zentralheizung umzubauen... An deiner Stelle mit der 15% Problematik würde ich die Therme noch mal so reparieren lassen das diese zumindest die ersten 3 Jahre überlebt Entgegen der Aussage vieler Heizungsinstallateure kann man noch immer Heizwertthermen kaufen und offiziell einbauen + betreiben. Was ist denn an der Therme defekt?
  4. Das beruhigende an Schläfer Stümper ist das den niemand mehr ernst nimmt! Der wurde vor kurzen als „Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion in Hessen“ entsorgt, und in das Endlager als“ Arbeitsdirektor Vorstandsmitglied der staatlichen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit„ deponiert. Etwas Nachfolger der legendären „Andrea Ypsilanti“, in Hessen besser bekannt als Lügilanti TSG ist / war übrigens auch bekennende Fan des Sozialismus des 21. Jahrhunderts Venezuelischer Prägung
  5. Wer baut schon neue Hotels an den Stadtrand ? Würdest Du das als Investor machen? Steigert das den Wert Berlins z.B. als Messe oder Kongressstandort? JB 007 hat schon recht mit seiner Prognose Und hier geht es weiter Eine tolle Nachricht für alle die momentan in Berlin in Neubauten investieren https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/spd-will-den-wohnungsneubau-jetzt-komplett-abwuergen/
  6. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article195603555/Besucheransturm-Berlin-will-Touristen-an-die-Raender-verdraengen.html Jetzt wird es noch lustiger Die Spaßvögel wollen jetzt die Touristen an den Stadtrand verbannen Ein Vorschlag von mir: Warum schließt ihr nicht alle Büros innerhalb der Stadt, das würde sehr viel neuen Wohnraum geben, aber nicht über 3,-€ / m2 Finanzieren kann man das bestimmt über ein bedingungsloses Grundeinkommen
  7. Welches Bundesland ist Eigentümer von 20:% des VW Konzerns? Welche Parteien regieren dort? Hat VW keinen Aufsichtsrat? Wer hat Grenzwerte beschlossen und nicht festgelegt wie gemessen werden soll? Ich habe mal gelernt „messen heißt vergleichen“ Warum ist bei den ganzen Grenzwerten Stuttgart vorne, und die Städte im Ruhrgebiet tauchen in den Spitzenplätzen gar nicht auf?
  8. Einen Mietpreisstopp gab es in der Nachkriegszeit schon mal, sogar mit Wohnraumzwangsbewirtschaftung. Vermieter durften bis zum „Gesetz über den Abbau der Wohnungszwangswirtschaft und über ein soziales Miet- und Wohnrecht vom 23.6.1960“ Wohnungen nicht eigenmächtig vermieten, die endgültige Umsetzung dieses Gesetzes dauerte wohl teils bis in die 70er Jahre Selbstfinanzierte Neubauwohnungen waren hiervon unberührt, teils gaben wohl auch Mietern den Vermietern Kredit...
  9. Bis auf die Tabakwaren sind das wohl eher „Preise zum Schutz“ der jeweiligen Händler, damit sollte verhindert werden das zum Beispiel Bücher verramscht werden, und der Wettbewerb nur durch „fachkundigen“Verkauf stattfindet. Bei Taxis siehe mal das „UBER“ Problem, hier fühlen sich die Taxikonzessionsträger benachteiligt.
  10. Die Kaufpreise werden steigen, da der Neubau zu Erliegen kommt, und Wohnungen wie wild für niedrige Zinsen überteuert von Eigennutzern gekauft werden. Als nächstes folgt dann die Verschärfung des Eigenbedarfs
  11. Genau das ist der Punkt ! Du hast 2012 in Berlin gekauft, damals war noch Luft nach oben, sowohl bei den EK Preisen als auch bei den Mieten.... Eine Bude muss Potential haben, Luft nach oben bei den Mieten,. Das sich eine D Stadt auf C verbessert ist eher unwahrscheinlich, aber eine A Stadt kann sich auf AAA verbessern. Siehe München in den letzten 20 Jahren von überteuert auf völlig überteuert. In Frankfurt redet man viel von Neubau, tut aber nichts für neue Baugebiete, und da wo großflächig neu gebaut worden ist (z.B. Europaviertel) ist abends wenig los.... und dort wohnen auch keine Familien... All diese Faktoren sorgen dafür das die Mieten weiter steigen müssen...
  12. Hier ist ein Artikel von Diephen und Momper https://www.bz-berlin.de/berlin/waere-der-geplante-mietendeckel-ein-vernuenftiges-konzept-fuer-berlin
  13. Du hast recht die Welt schreibt noch über Probleme die jeder sehen kann, aber keiner ansprechen will, so wie hier https://www.welt.de/debatte/kommentare/article194994999/Architektur-Gruenderzeit-als-Vorbild-fuer-heutigen-Wohnungsbau.html
  14. Hört sich gut an, ich suche diese Märkte noch. Ich habe in Frankfurt am Main investiert, und das obwohl ich den Markt im Vogelsbergkreis besser kenne... Vergleich: Altbauwohnung Gründerzeit 80m2 Schotten Faktor 12 bis 16 (Stadt im Vogelsbergkreis mit ca. 10 000 Einwohnern) Miete ca. 500€ hohes Leerstandsrisiko, für Miete kauft man sich eine eigene hHütte Anspruchshaltung der Mieter groß, da genügend Vergleichsangebote die potentiellen Interessenten verdienen weit unter 2000€ Netto, und benötigen zwingend ein Auto, meist sogar 2 Frankfurt Faktor 24 bis 30 Miete ca. 1000€ Und die Mieter stehen Schlange die potentiellen Mieter verdienen um die 3000€ Netto und benötigen kein Auto, das ist ein heftiges Sparpotential... Als Investor sind beide Wohnungen in der Instandhaltung genauso teuer, da die Frankfurter Preise bis nach Schotten durchdrücken Fazit: Beide genannten Wohnungen sind zu den Erwähnen Faktoren Unrentabel. Einen Neubau rentabel erstellen kann man zu diesen Preisen ebenfalls vergessen, hierzu hatte ich schon einen Beitrag mit aktuellen Zahlen geschrieben, und mit CO2 Steuer wird es nicht besser werden.
  15. https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/article194969279/Don-Alphonso-Casino-Fatale.html
×
×
  • Create New...