Matt

Member
  • Gesamte Inhalte

    187
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

Matt last won the day on March 13

Matt had the most liked content!

Ansehen in der Community

72 Helfer

2 User folgen diesem Benutzer

Über Matt

  • Rang
    Investor

Letzte Besucher des Profils

1.245 Profilaufrufe
  1. Matt

    MFH aus Jahr 1900 mit schlimmer Fassade & top CF

    wie sieht es mit Denkmalschutz aus? Ja= Fassade muss erhalten bleiben = teuer aber Sonderabschreibung Nein Fassade muss gedämmt werden = teuer kann aber auf die Mieter umgelegt werden... sind die Wohnungen schon marktüblich vermietet? Denke auch mal an die 3-10 Falle! Wenn Du in den ersten 3 Jahren mehr als 15% der Anschaffungskosten investierst, dann sind das anschaffungsnahe Herstellungskosten... @MVG Dielenböden sind meiner sehr gut, sieht schön aus, langlebig kann man abschleifen und gibt hier in Frankfurt Main 1,50€ /m² mehr laut Mietspiegel Was kosten fertig renovierte MFH´s in ähnlicher Lage? Fazit: Wenn sich die Renovierungen auf längere Zeit strecken lassen, man dadurch das Haus und die Mieterschaft aufbessern kann (die Lage muss es aber hergeben) dann ist das haus ein Schnäppchen. Wenn man sofort Unsummen investieren muss die man nur auf 40 Jahre abschreiben kann und der Markt für die renovierten Wohnungen keine Preissteigerungen zulässt, dann kaufst Du dir nur Ärger Arbeit und unkalkulierbare Risiken...
  2. Jetzt naht das schnelle Ende des deutschen Immobilienbooms https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article181956322/Immobilien-Nach-dem-Preishoch-kommt-der-Fall.html Schade das sich bei diesem Artikel der Autor keine Gedanken über das Zusammenspiel von Herstellungskosten zu Rendite Gedanken macht. Billige Wohnungen kann man nur auf billigen Bauland und mit billigen Standards erstellen... https://www.berliner-woche.de/kreuzberg/c-bauen/plakat-am-postscheckamt-haengt-weiter_a181769 Wenn sich Florian Schmidt durchsetzt, dann ist der Bauboom zu ende und die Wohnungsnot fängt an. In Berlin (Ost) gab es auch eine Mietpreisbremse und staatlich fokussierten Wohnungsbau...
  3. Hallo zusammen, früher gab es mal einen Ansparabschreibung, auch bei Immobilien. Kann mein bei Immobilien auch einen Investitionsabzugsbetrag ansetzen um Investitionen steuerrechtlich um ein Jahr im voraus zu verlegen? Es geht hier um eine Kellersanierung und Außenanlagen. + neue Heizungsanlage Hat jemand so etwas schon angewendet?
  4. Jahreseinkommen sonst würde die 3 Zimmerwohnung wohl nicht passen
  5. Wie gesagt ein Informatiker.... kein Paketpacker
  6. ein guter Freund von mir Informatiker aus Russland 36 Jahre alt mit gleichaltriger Frau und 14 jährige Tochter sucht eine Wohnung ab 3 Zimmer in Berlin oder Potsdam ab Januar oder Februar 2019. Arbeitsvertrag mit Zalando mit einem Jahreseinkommen von 740000€ vorhanden. Vorheriger Arbeitgeber u.a. UBS Bank und deutsche Bank...
  7. Matt

    Netto Einkommen

    Hallo Luka, der Standort, und das Alter sowie Fachwissen spielen auch eine entscheidende Rolle.... siehe JB007 Ich habe auch viel zu spät angefangen... Der Gewinn liegt im Einkauf, überteuerte Buden mit Faktor 30 kann jeder kaufen, wenn Du aber Gewinn machen willst, dann brauchst Du Ausdauer und Zeit... Informiere Dich wie kreditwürdig Du bist, und wenn due zuschlägst, dann muss der Cashflow stimmen.... In meinem Alter denke ich eher daran das bis zu meinem gewünschten (nicht gesetzlichen) Renteneintritt von meinen Immos leben kann
  8. Eine 2 adrige Leitung die aus der Decke schaut ist noch lange kein Indiz dafür das der Rest in der Wohnung auch 2 adrig ist... Hier kann ein Doppelpfusch vorliegen. 1. in den 60er Jahren hat man gerne mal Leitungen ohne Schutzrohr direkt in den Beton verlegt, diese sind dann nicht auswechselbar. 2. Ende der 70er / anfang der 80er hat man bei der Erneuerung nur die Leitungen in den Wänden getauscht, von der Deck hat man die Finger gelassen da die Betondcke aus statischen Gründen nicht gestemmt werden darf, und man eine abgehängte Decke aus Kostengründen nicht haben wollte... Das wär bei der Baualtersklasse kein Einzelfall...
  9. Matt

    Pech im Dreierpack

    Ich mache GRUNDSÄTZLICH nur Einzelbesichtigungen, da erfährt man mehr über die Leute, besonders über Raucher und Tierliebhaber.... (am Geruch..) Ich Verteile die Besichtigung auf ein Wochenende an dem ich sowieso im Haus bin, wenn einer absagt, dann gibt es immer was zu tun... Nach der Besichtigung sagen wir das wir uns in ca. ein bis zwei Wochen entscheiden werden.... Aber einen Tag nach der letzten Besichtigung rufen wir den Favoriten an, und mailen diesen einen Mietvertragsentwurf zu, die Unterschrift erfolgt dann noch innerhalb dieser Woche, spätestens hier will ich die Gehaltsabrechnungen und Schufaausfünfte im Original sehen. Schlüsselübergabe NUR nach erhalt der vollen Summe der Barkaution... Meine Wohnungen befinden sich in Frankfurt/Main, meine Zielgruppe sind Mieter (Singles und Paare) zwischen ende zwanzig und ca. 40 Jahren... mit fester Arbeitsstelle. Wir sind bisher noch nie bei einem Vertragsabschluss oder bei der Barkaution versetzt worden.
  10. Matt

    Stromausfall: Mieter holt nachts einen Fachmann. Wer zahlt?

    Schmelzsicherungen dürfen von Leihen gewechselt werden, wenn ich jedoch gewerblich Reparaturen an Elektroanlagen anbiete, dann muss ich eine Lizenz haben... Und wenn ein "Fachmann" (Elektriker) gerufen wird, so muss er nicht nur die Sicherung wechseln sondern auch die Ursache finden... Es könnte zum Beispiel eine Leitung angebohrt worden sein... wenn dann nach ein paar Tagen die Bude abfackelt... dann steht der "Fachmann" in der Haftung.. Wenn es nach Gas riecht, dann kann auch jeder mit Raumspray arbeiten.. Der größte Pfusch ist meist am teuersten...
  11. Matt

    Stromausfall: Mieter holt nachts einen Fachmann. Wer zahlt?

    Irrtum für alle arbeiten an elektrischen Niederspannungsnetzen (kleiner 1000V) muss ein Elektrobetrieb mal avbeltv https://www.energieverbraucher.de/files_db/dl_mg_1080917227.pdf in das Installateurverzeichnis des örtlichen Energieversorgersveingetragen sein... dieser kontrolliert u.a. Den Bezug der Normen und die Ausstattung mit geeigneten Messgeräten...
  12. Matt

    Stromausfall: Mieter holt nachts einen Fachmann. Wer zahlt?

    Lass Die mal die Rechnung zeigen, und stelle diese mal hier rein. Ich bin fast sicher dass das KEIN Elektriker war... Man kann bei der Handwerkskammer nachfragen ob der Betrieb als Elektrobetrieb eingetragen ist... auch muss dieser Betrieb eine Konzession beim Energieversorger haben... Eine Sicherung, besonders eine Vorsicherung löst nicht von selbst zu Spaß aus... schuld sind hier meist Basteleien oder defekte Geräte... Bei einer 400€Rechnung verlange ich schon das die Ursache benannt, wird...
  13. Du hast hier einen Drehstrom und 8 Wechselstromkreise, + Vorsicherung.... Soweit ich das auf dem ersten Blick beurteilen kann stammt die Unterverteilung aus ca. Ende der 70er Jahre... Der Standort Treppenhaus ist suboptimal, aber war zu Zeitpunkt der Errichtung stand der Technik. ich würde wetten das die (mindestens) 9 Zuleitungen mit Schutzleiter sind, mit ganz viel Glück gibt es ein Leerrohr von der UV in die Wohnung. Hast Du Fotos vom inneren der Wohnung...
  14. In der zweiten Dekade des 21 Jahrhunderts suchen und findenwohl 99,8% aller Wohnungssuchenden Ihre Bleibe in Immoscout... Was hast Du denn vor dem Brstellerprinzip gemacht wenn Du für einen Interessenten die Traumbude gefunden hast und ein anderer Makler schon dran war... musste der Kunde dann die doppelte Courage zahlen? Deregulierung heißt hier für mich Vertragsfreiheit, das bedeutet wer bestellt der bezahlt auch, wenn der Makler gut ist, dann kann er vom Besteller verlangen was er will, Angebot und Nachfrage. schaut euch mal die Immobilienanzeigen in den USA an da sind die Häuser super präsentiert, anders als hier wo die Bilder nur im Vorbeigehen gemacht werden... Die meisten Makler haben von Bausubstanz und Vertragsrecht kaum Ahnung. Ich kaufe ein Haus das meinen Vorstellungen entspricht, und daran kann ein Makler wening ändern...
  15. Die 3/10 Regel: Die Investitionen innerhalb der ersten 3 Jahre dürfen 15% des Gebäudewertes nicht überschreiten, sonnst kannst Du diese auf 40 Jahre absetzen.... wenn Du die Hütte nach 10 Jahren verkaufst, dann musst Du den Gewinn nicht versteuern... Wenn die Ziegel gut sind, und der Spitzboden nicht genutzt wird, dann würde ich die oberste Geschossdecke dämmen, das kann man auch selber machen.... Wenn das Dach neu gedeckt werden muss, dann würde ich nur eine Aufsparrendämmung machen. PS: Mit 64 Jahren ist der Dachstuhl quasi neuwertig, das ist kein Alter für die Balken solange das Dach immer dicht war. Gute Tonziegel können bei guter Qualität über 100 Jahre alt werden